Zara Céline Rock 'n Rolli

Hände hoch, wer alles die Céline Herbst/Winter Kollektion 2013 liebt und sie sich nicht leisten kann? Ich habe beide Hände oben. Alle, denen es wie mir geht, aufgepasst!

Vom Schuhwerk bis zum Stehkragen! Die aktuelle Zara Herbst/Winter Kollektion hat erstaunlich viele Ähnlichkeiten zur Kollektion von Designer-Göttin Phoebe Philo. Danke Zara! Mit ein paar Tricks können wir den intelektuellen Stil von Céline für wenig Geld so auch hinbekommen.

Fangen wir mal oben an: Der für die aktuelle Céline Kollektion so prägnante Stehkragen, wurde 1a von Zara kopiert. Die Kopie ist ebenfalls in schönem schwarz-blau zu erhalten, nur leider nicht mit den schicken halben Ärmeln…

Revers! Wie in eigentlich allen Kollektionen von Philo stehen Jacken und Mäntel irgendwie im Mittelpunkt. Besonders die Kragenpartie ist immer sehr elegant und üppig gestaltet. Das versucht nun auch Zara und schneidet schicke Kastenjacken, Blazer, Mäntel.

Knöpfe! Der schon aus der Pre-Fall Collection von Céline stammende Blazer (links unten) besticht durch seine auffälligen Knöpfe; Zara stylt den Look gleich und sogar der Fotograf kopiert:

Zara Céline Blazer

 Zu den Stehkragen-Tops sind bei Céline besonders schön die schwingenden Midiröcke und auch bei Zara im Onlineshop zu finden! Dort gibt es auch einen echt erschwinglichen nachtblauen Midiröhrenrock aus Leder für nur 99,-€ (ganz oben im Bild)!

Zara Céline Stieflette

Die Schuhe, sind diesen Winter Stiefletten  mit markantem Blockabsatz und vorzugsweise in hellgrau. Aber auch in schwarz erhältlich! Höhe um die 10-11cm. Zufinden bei Céline und Zara.

Was noch: Auch die Statement-Karomäntel aus der Kolletion von Philo werden kopiert. Hier reicht dann aber doch Qualität und Originalität bei weitem nicht an das Original heran.

Zara Céline Karo

 Wir können uns also den Céline-Look von der Highstreet kaufen, aber ob wir dann auch nach Céline aussehen bezweifle ich. Ich bin mir aber ganz sicher, dass man die Teile durch geschickte Kombinationen up-graden kann! Also besser nicht im Zara-Komplettlook gehen und auf die Materialien achten.

 

[Bilder via Style.com und Zara.com]