Céline S/S 2014
The Art Collection

Céline3

Seit 2008 ist Phoebe Philo Chefdesignerin bei Céline und überzeugt durch ihre gleichzeitig minimalistischen, eleganten und cool modernen Entwürfe. Sie schafft es auf schlichte Art, auffällige Mode zu kreieren. Auffällig durch Ihre Klarheit, Qualität und Perfektion im Schnitt. Zumindest war es das was bisher die weltweite Begeisterung auslöste. Nun gibt es in Philos Sommer Kollektionen 2014 noch eine weitere, künstlerische Komponente, die meine bisherige Begeisterung noch übertrifft:

Muster, die wie Pinselstriche impressionistischer Maler aussehen ergänzen die gleichbleibend vollkommenen Silhouetten. Die sowieso schon überaus modernen Entwürfe von Céline werden nun geradezu zukunftsweisend und außergewöhnlich. Man denkt es passt nicht zusammen oder ist zuviel und das genau ist es dann, was den Look noch besser macht. Und ist es das nicht eigentlich immer, was besondere Looks ausmacht?

Ich finde Phoebe Philo ist eine wahre Trendsetterin, die Modeströmungen vorhersieht. Betrachtet man ihre Céline Kollektion für Frühjahr/Sommer 2013, so ist das in etwa das was ein Großteil der Branche jetzt für 2014 vorgestellt hat: viel schwarz, viel weiß, etwas Transparenz und flache Schuhe. Von den Puschen will ich gar nicht reden…
Vergleicht man aber die Céline Sommer Kollektionen 2014 mit den bisherigen überrascht Philo mit so etwas wie einer ‚Arty-Party‘ würde ich spontan sagen: Die bisher eher schlichten und minimalistischen Schnitte, Farben und Formen erhalten einen großen Schwung Kunst.

Gut, die transparenten Faltenröcke, die hervorblitzen sind 2014 wahrhaftig kein Einzelfall (vielleicht gefallen sie mir dadurch auch besonders gut!?). Genauso geht es mir mit der Minikleid-über-Rock-Kombi! Und auch den Art-Ansatz sieht man in einigen Kollektionen. Aber Philo schafft fast das Unmögliche – dass die umwerfende und sehr dominante Farbwahl, Schnittführung und Stoffauswahl durch die perfekte Musterwahl (nämlich gedruckte Kunst) beinahe in den Hintergrund tritt. Muss ich es noch sagen? Ich liebe die Kollektion!

  [Bilder via Style.com]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.