burberry prefall 14 Kopie

Einen ersten Vorgeschmack auf den nächsten Herbst bekommen wir diese Tage von Burberry Prorsum. Als eines der ersten großen Designhäuser haben sie schon Ende November ihr Lookbook für die Pre-Fall 2014 Collection vorgestellt.

Der Unterschied zu Burberrys Sommerkollektion ist auf den ersten Blick gewaltig. Nach all den zarten Pudertönen gibt es nun wieder herbstliche Farben. Pastell ist zumindest für Chefdesigner Christopher Bailey vorbei, aber viele Trends aus diesem Winter halten sich. Besonders toll sind die langen Jacquardstrickmäntel, die einem als Lala Berlin-Fan natürlich sehr vertraut (und dadurch nicht minder sympathisch) erscheinen. Bailey kombiniert dazu wunderschöne Taschen, die etwas an die vor einiger Zeit populären Elliot Man Leder-Stoff-Shopper erinnern. Erfrischend ist, dass sie im Muster- und Farbmix (!) getragen werden. Weitere Trends die bleiben: Bundfaltenhosen (herrlich!), blauschwarz, kurze Jacken, Oversize-Mäntel und Mäntel mit abgesetztem Saum (der Rutsch nur noch höher und es gibt verschiedene Schichten), Midiröcke und bedruckte Shirts. Letztere haben bei Bailey Souvenircharakter, da sie Zeichnungen von weltweiten Sehenswürdigkeiten wie der St. Paul’s Cathedrale in London, dem Chrysler Building in New York, der verbotenen Stadt in Beijing usw. darstellen. Ob Deutschland dabei ist, ist nicht überliefert…

 [Bilder via Style.com]