TRENDCOLUMN
Prefall 2014: Maxi-Röcke

prefall trend Maxiröcke Kopie
BCBG Max Azria (2x), Chanel, Theory, Vera Wang, BCBG Max Azria, Michael Kors, Preen by Thornton Bregazzi

Während des Sales fragt man sich vielleicht bei so manchem Teil ‚zieh ich das nächstes Jahr denn überhaupt noch an‘? Ein neugieriger Blick auf die aktuell veröffentlichten Prefall Kollektionen könnte da Antworten geben.

Prefall steht aber natürlich noch nicht für Herbst/Winter 2014. Ich finde es aber trotzdem interessant zu sehen, in welche Richtung es modisch geht. Auch wenn man bemerkt, dass bei manchen Designern der Vorherbst noch nichts mit ‚warm anziehen‘ zu tun hat, so ist es doch auch eindeutig keine Sommermode mehr. Mir fiel also nach Sicht aller bisher gezeigten Kollektionen auf, dass lange und ausgefallen geschnittene Röcke unter den vielen Entwürfen sehr beliebt sind und eine schöne Abwechslung bieten. Schließlich ist es schon ein paar Jahre her, dass Maxiröcke außerhalb der Sommersaison getragen wurden. Und nach den vielen Midilängen ist lang und voluminös doch sehr erfrischend. Die Wadenlangen Röcke  gibt es allerdings immer noch und auch der schon länger vertretene Volantrock bleibt aktuell.

Maxiröcke prefall Kopie
Fendi, Preen by Thornton Bregazzi, Michael Kors, Chanel, Prabal Gurung, Antonio Berardi, 10 Crosby Derek Lam, Prabal Gurung

 

[Bilder via Style.com]

6 Gedanken zu „TRENDCOLUMN
Prefall 2014: Maxi-Röcke

    1. Danke liebe Isa,
      leider bin ich auch alles andere als groß, aber es gibt ja Tricks…
      Ich bin mir sicher, Du würdest auch ganz wundervoll darin aussehen! Ich wünsche Euch ein super 2014!

      1. Ja, gefällt mir. Zum Tragen von Maxiröcken außerhalb des Sommers treibt mich allerdings immer die Frage um: welche Schuhe dazu? Da würde mich Deine Meinung interessieren, Saskia. Oft werden die Sachen mit sommerlichen Schuhen fotografiert, das hilft ja nun im Alltag nüscht.

        Irgendwie sieht sämtliches geschlossenes Schuhwerk, das ich da probiere, nicht „richtig“ aus…

        1. Liebe Liz,
          schön, dass Dir die Röcke auch gefallen und ich verstehe Dich gut. Meine erste Assoziation sind immer flache Schuhe, z.B. schöne Stiefel, die entweder besonders fein sind oder gerade derbe, so im Doc Martens Stil (da kommt es dann aber sehr auf den Rock an!). Im Moment aber habe ich da noch ganz anderes im Sinn. Ich finde es besonders schön, wenn man zu knöchellangen(!) Röcken schöne Stiefletten mit etwas (oder auch etwas mehr) Absatz trägt. Wichtig dabei finde ich, dass der Schuh etwas filigranes hat. Die Knöchel werden schließlich dabei betont. Wenn der Rock noch länger ist, können sie auch flach sein oder so, dass man mit der Rocklänge zurecht kommt (stolpern?!).
          Lieben Gruss Saskia

          1. Gute Idee, was die knöchellangen Röcke und Absätze betrifft. Muss das mal ausprobieren, wenn ich nicht mehr schwanger bin (grad gehen hohe Absätze nicht mehr)!

            Ich nehme zu „lockereren“ Maxiröcken dann meist so ne Art weichere Bikerboots, die am Schaft knautschig fallen…wobei ich immer das Gefühl habe, dass das eigentlich auf Fotos erst richtig gut aussieht, wenn Rock- und Stiefelsaum so lässig hindrapiert wurden.

            Hach, es ist schon eine Plage mit der Mode 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.