Die Farbe der Träume

Kuramathi Spa01

Wer denkt, als Mami würde man weniger träumen, weil weniger schlafen, der irrt. Nehmen wir träumen im Sinne von „in Gedanken schwelgen”, dann höre ich meine Mutter sagen: „Man braucht immer etwas, auf das man sich freuen kann.” Und weil Philos Oma in vielem Recht hat, mache ich mir an kalten Wintertagen und durchwachten Nächten warme Gedanken. Ich träume von Sonne, Strand und Meer.

Nachdem wir mit unserem Kleinen den letzten Sommer in Spanien verlängert haben und Philo (5 Monate) mittlerweile ein alter Hase in Sachen Reisen ist, steht für 2014 mindestens ein tropisches Ziel auf der Wunschliste.

Ein befreundetes Pärchen feiert Hochzeit in Thailand, eine liebe Bekannte ist nach Dubai gezogen und dann ist da noch der Traum vom Urlaub auf einer winzigen Insel auf der Kinder frei herumtapsen, torkeln und toben können. Keine Autos, keine Motorräder… ein Eiland so klein, dass es nicht mal eines Fahrrades bedarf, um es zu umrunden.

Bei meiner Recherche nach einer kinderfreundlichen Urlaubsinsel bin ich auf Kuramathi gestoßen, teil eines Malediven-Atolls von der Größe unseres Friedrichshainer Mikro-Kiezes. Früher hätten mich keine 10 Pferde auf eine Insel gebracht, auf der ich nicht mehr als 1,5km in eine Richtung joggen kann. Heute hält mich unser Kleiner so auf Trab, dass ich froh bin, wenn ich mal sitze. Beispielsweise in einem der 9 Restaurants und Bars. Verschiedene Strandabschnitte tragen dazu bei, dass man nicht ständig den gleichen Nasen begegnet. Der Spa-Bereich ist wie gemacht für Muttis und Mums-to-be: Rückenmassagen und Yoga vor einer Traumkulisse. Wem das nicht reicht, der kann mit einem Meeresbiologen in die Unterwasserwelt abtauchen und von Januar bis Februar sogar seltenen Hammerhaien begegnen. Der Hammer für mich ist allerdings eine ganz andere Entdeckung: Kuramathi hat einen Kids Club in einem alten Schiffswrack, von dem aus die Kleinen die Insel erkunden, die Urwaldgleich im Indischen Ozean mit vielen endemischen Pflanzen bewachsen ist. Um jede einzelne zu verstehen, gibt es einen Naturlehrpfad, der Kindern aber auch Erwachsenen die Botanik der Malediven erklärt. 

Als ich mich selbst zwicke und mein Quieken durch unseren Berliner Hinterhof hallt, bin ich mir einer Sache gewiss: Träume haben eine Farbe. Türkisblau!

Preisbeispiel von TUI:
Malediven, Rasdhoo-Atoll
Kuramathi Island Resort, 4*
Garden Villa, Vollpension
7 Nächte pro Erwachsener ab € 1212; Kind (2-11 Jahre) im Zimmer mit 2 Erwachsenen ab 796 Euro (inkl. Flug z.B. ab Frankfurt am 29.05.2014)

Kinder von 2-11 Jahren erhalten bis zum 30.04.2014 eine Ermäßigung von 50% und vom 01.05.-31.10.2014 eine Ermäßigung von 70% auf die Hotelleistungen. Babys bis zu 1 Jahr sind frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.