MBFWB
Perret Schaad H/W 14/15

MM_Perret_Schaad_titelbild

Perret Schaad steht seit Beginn her für eine schlichte Silhouette und eine besondere Farbwahl und somit für zeitloses Design à la Jil Sander. Diesmal präsentierte Perret Schaad wiederholt in einer Offsite-Location und zeigte vielmehr eine Installation, sodass man in Ruhe die Looks in Augenschein nehmen konnte. Ich war an dem Tag mit Baby unterwegs und habe es so nicht rechtzeitig dorthin geschafft, doch die liebe Janine (ebenfalls mit Baby) war dort und kann ihre Eindrücke mit uns teilen!

Janine, wie fandest Du die Präsentation von Perret Schaad und wie ging das mit Baby?
Beeindruckend. Und charmant, weil man sie mit Baby prima absolvieren konnte. Ich gehe 2-3 Mal täglich mit Philo (6 Monate) spazieren, weil er – zur Zeit im Manduca – so besser schläft. In der Joachimsstraße 11 habe ich die Kollektion im Eingangsbereich des Apartmenthauses von Star-Architekt David Chipperfield deshalb quasi en passent bewundern können. Die Models sind während der Präsentation auf ein Podest und somit aus der Gästemenge herausgestiegen, ich stand draußen vor den großen Fenstern. Es war ein bisschen wie Schaufensterbummel. Das Photo auf meinem Instagram-Account habe ich deshalb doppeldeutig mit „outstanding“ betitelt.

Und was hälst Du von der Kollektion?
Die kontrastierenden Farbwelten aus gläsernen Blau- und warmen Orange-Tönen, die kraftvollen Akzente in Schwarz, der unkonventionelle Umgang mit Stoffen, die Kombination von fließender Seide mit maskulinem Flanell, all das ließ mein Moderedakteurinnen-Herz schneller schlagen. Ganz besonders mochte ich die weit geschnittenen Oversize-Mäntel. Denn – und jetzt kommt der neue Pragmatismus zum Tragen – die klaren und architektonischen Schnitte kaschieren einen kleinen Mummy-Tummy. Allerdings sind die seidigen Materialien, für die Johanna Perret und Tutia Schaad bekannt sind – vor allem Seidensatin – mit Baby nicht unbedingt zu empfehlen.

Trifft man dich nächstes Jahr wieder mit Kind auf der Fashion Week?
Ich denke nicht. Diese Saison war ich nur ganz gezielt unterwegs. Denn wie du im Interview mit „Stylenotes“ schon richtig angemerkt hast, lenkt einen die Anwesenheit der Kleinen von der Arbeit ab, um die es ja schließlich für uns bei der Fashion Week geht. Dennoch möchte man möglichst viel Zeit mit den Herzstücken verbringen oder sie in guten Händen wissen. Das ist ein Konflikt, den ich mit mir selbst noch nicht ganz ausgefochten habe. Falls wir zur nächsten Berlin Fashion Week im Juli noch keinen Kitaplatz bzw. Tagesmutter haben, muss vielleicht Philos Daddy ran. Der macht das nämlich ganz wundervoll!

 

Übrigens, der Blick auf die Kollektion den Janine hatte, war wirklich wie in der Front Row wenn man im Zelt sitzt 😉

Perret Schaad  

 

Ein Gedanke zu „MBFWB
Perret Schaad H/W 14/15

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.