Annika Kipp wartet aufs Baby Mummy Mag
 
Heute sind die Tage kürzer als früher. Zumindest empfinden wir das so. Während man als Kind noch gefühlt ewig auf etwas wartete, sind Ereignisse heute fast schon wieder vorbei, sobald sie begonnen haben. Viele, aber nicht alle…
 
 
Die letzten Wochen der Schwangerschaft beispielsweise sind so eine Zeit. Wenn der Körper schwer, die Knöchel dick und die Tage lang sind – dann kann Frau die Geburt kaum erwarten.  So clever von der Natur!
 
Moderatorin Annika Kipp (35) – Geburtstermin 12.5.14 – vertreibt sich die Zeit , indem sie ihre Gedanken aufschreibt:
„Ich kann es nicht glauben, dass ich in wenigen Tagen Mama bin. Und ich habe eine unglaubliche Angst davor! Was, wenn ich alles falsch mache? Leider hat mir niemand eine Gebrauchsanweisung geschickt, wie ich das basteln kann… das Lebensglück meines Kindes. Mal sehen, vielleicht bekomme ich sie noch bei der Geburt. Bis dahin warte ich weiter. Und freue mich jetzt schon – trotz aller Sorgen und Ängste – dass ich endlich die Windeln, Wickeltücher und Mini-Garderobe ausprobieren kann. Endlich mein Kind in den Armen halten und mit unserem Kinderwagen – einem Joolz Day Sense – an die frische Luft darf. Mit dem wertvollsten Inhalt, den es auf der Welt gibt.‎“