DIY
Low Carb Tea Time

Tea Time Crochet Muffin  

Bei meinem letzten Besuch in London hatte ich der Hummingbird Bakery einen Besuch abgestattet. Die ist für ihre Backkünste weit über die Tore Londons bekannt und ich musste unbedingt eine ihrer Cupcake-Kreationen probieren. Es war köstlich, einfach himmlisch. Nur liegt das nun schon eine ganze Weile zurück, meine Cupcake-Liebe die ist aber geblieben. Warum also nicht die Optik genießen und auf alle Kalorien verzichten…

Kaum gesagt, schon getan – als Low Carb Tea Time Cupcake.
Zur nächsten Krabbelrunde haben die Mummys nicht schlecht geschaut. Natürlich, satt macht das nicht, aber entzückte Gesichter allemal. Sweets for my sweet eben 😉

Die Kleine Süßigkeit kommt nämlich nicht nur auf dem Kaffeegeschirr hübsch daher, sie gefällt auch meiner Tochter ausgezeichnet als neuer Spielgefährte. Das Beste daran, sie ist im Handumdrehen gehäkelt und ihr könnt sie in sämtlichen Farbkombinationen erstellen.

  Häkelwolle für Muffin

Was ihr braucht:
+ Häkelgarn in mindestens 2 Farben, für den unteren „gebackenen“ Teil und den oberen „Topping“ Teil. Für die kleine Deko-Erdbeere braucht es noch 2 weitere Farben.
+ Häkelnadel
+ Schere
+ Pappe
+ Füllmaterial/Watte

 

Die Häkelanleitung:
Zunächst 4 Luftmaschen (LM) mit einer Kettmasche (KM) zum Ring schließen (Fadenring)
1. Runde – 6 feste Maschen (fM) in einen Fadenring häkeln
2. Runde – alle Maschen verdoppeln auf insgesamt 12 Maschen
3. Runde  – jede zweite Masche verdoppeln, ergibt 18 Maschen
4. Runde – jede dritte Masche verdoppeln, ergibt 24 Maschen
5. Runde – jede vierte Masche verdoppeln, ergibt 30 Maschen
6. Runde – jede fünfte Masche verdoppeln, ergibt 36 Maschen
7. – 9. Runde – in jede Masche eine feste Masche
10. Runde –jede sechste Masche verdoppeln, ergibt 42 Maschen
11. – 12. Runde – in jede Masche eine feste Masche
13. Runde – jede siebte Masche verdoppeln, ergibt 48 Maschen
14. – 15. Runde – in jede Masche eine feste Masche, Farbe wechseln, Faden abschneiden
–> Muffin am Boden mit einer kleinen Pappscheibe auslegen
16. – 17. Runde – mit neuer Farbe in jede Masche eine feste Masche
18. Runde – jede siebte Masche überspringen/abnehmen, ergibt 42 Maschen
19. Runde – in jede Masche eine feste Masche
20. Runde – jede sechste Masche überspringen/abnehmen, ergibt 36 Maschen
21. Runde – jede fünfte Masche überspringen/abnehmen, ergibt 30 Maschen
22. Runde – jede vierte Masche überspringen/abnehmen, ergibt 24 Maschen
23. Runde – jede dritte Masche überspringen/abnehmen, ergibt 18 Maschen
–> Muffin mit Füllwatte ausstopfen
24. Runde – ab jetzt jede zweite Masche abnehmen bis die Spitze vollkommen geschlossen ist. Faden verknoten und im Muffin verstecken.

Um die Farbkante eine Runde feste Maschen häkeln und darüber eine Reihe Mäusezähnchen: 3 Luftmaschen, 1 feste Masche in die erste Luftmasche, eine Kettmasche. Alles wiederholen bis man rundum ist.

Als Dekor können Früchte oder Kugeln gehäkelt werden: 4 Luftmaschen zu einem Ring schließen, 12 feste Maschen, nach 3 Runden jede zweite Masche überspringen bis die Kugel geschlossen ist, annähen, fertig!

Bon appétit!

Ein Gedanke zu „DIY
Low Carb Tea Time

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.