Queen for {1} year

Mummy Mag Queen for 1 year

Heute, genau heute wird mein Baby ein Jahr alt. Vor 365 Tagen habe ich sie geboren. Ein guter Zeitpunkt zu rekapitulieren was das Muttersein aus mir gemacht hat. Nicht nur mein Baby hat stetig gelernt, auch ich bin über mich hinausgewachsen und fühle mich besser denn je.

Mein Kind hat mir die Krone aufgesetzt, hat allerlei Seiten an mir herausgekitzelt, die ich vorher nicht kannte. Ich hab`s mit Humor genommen und schreibe das jetzt hier mit einem lachenden und einem weinenden Auge, denn es war die schönste Zeit meines Lebens. Ich wurde zur…

Queen of Vergesslichkeit
Zunächst einmal war ich vor meinem Kind chaotisch, aber vergesslich, hmm, bedingt. Jetzt vergesse ich ständig alles Mögliche. Erwische mich permanent dabei irgendwo stehen zu bleiben und darüber zu grübeln was ich eigentlich tun wollte und ob ich überhaupt etwas tun wollte. Ich hoffe das verdünnisiert sich schleunigst wenn ich wieder hinter meinem Schreibtisch sitze. Und nein, ich stille nicht mehr!

Queen of Jo-Jo-Effekt  

Queen of Jo-Jo-Effekt
Als ich von meiner Schwangerschaft erfuhr brachte ich bereits 3 kg mehr als sonst auf die Waage. Ich dachte „cool bleiben“, 12 – 15 kg sind normal, das geht sich schon aus. Als ich dann Monat um Monat 3 kg zunahm, ging meine Rechnung nicht mehr auf. Ich dachte „okay, ich habe ein Jahr Zeit wieder in meine Klamotten zu passen, das wird schon irgendwie“. Am Tag vor der Geburt wog ich 23 kg mehr und ganz ehrlich, mein Gewicht war mir schnurzpiepegal. Einen Tag nach der Geburt war ich 10 kg leichter, 6 Wochen nach der Geburt hatte ich mein altes Gewicht zurück und heute, ist’s sogar noch weniger. Und nein, ich stille wirklich nicht mehr…

Queen of Frühaufstehen
… vielleicht ist die viele Bewegung Schuld. Ich stehe gerade um sechs Uhr auf, ich gehe um Mitternacht schlafen, ich gönne mir keinen Mittagsschlaf. Ich freue mich wenn meine Kleine bis halb sieben schläft. Wir hatten Zeiten, da war sie um fünf Uhr putzmunter, vereinzelt auch um vier. Und lange, lange wollte sie mittendrin auch noch 3 Züge von der Flasche trinken, gäääähn. Es hat mir nicht die Laune verdorben und auch nicht die Lust auf weitere Kinder – mein Mann stellte nur unlängst die Bedingung, dass wir beim nächsten Baby eine Nachtschwester engagieren. Jemand Interesse??

Mummy Mag Queen of Sneaker  

Queen of Sneaker
Das viele Rumgelaufe, Baby und Besorgungen tragen, Vergesslichkeits-Hin-und-Her-Gelaufe und die wunderschönen Spaziergänge durch die Stadt erlauben einfach keine High Heels mehr.  Zuerst war es der Beckenboden der nicht durch Absätze strapaziert werden durfte, dann war es meine Bequemlichkeit und die Vielfalt an flachen Schuhen, die mich überzeugt haben. Meine High Heels stehen immer noch nah genug, dass ich sie sehe wenn ich an den Schuhschrank muss und ich könnte jede Minute hineinschlüpfen. Aber 2014 war DAS Jahr der Flats und ich habe größtes Kapital daraus geschlagen.

Mummy Mag Queen of Elternzeit  

Queen of Elternzeit
Schön, so wunderschön… das passt nicht nur zu unseren Fußball-Helden, das passt auch zu dieser Zeit. Diese Monate zwischen Geburt und Kita, die rückblickend betrachtet so unglaublich schnell vergingen, dass ich manchmal gar nicht begriff was da vor sich geht. Die Elternzeit verstehe ich als absolutes Privileg: nie wieder werde ich exklusiv 12 Monate mit meiner Tochter verbringen können. Aber ich werde auch nie vergessen (cross my fingers) wie wunderschön diese Zeit war. Und ich freue mich auf die nächste Etappe, die mein-Baby-geht-in-die-Kita-Zeit. Ich wette die wird nicht minder schön.

Queen Mum
nöö, das war eine andere. 😛

2 Gedanken zu „Queen for {1} year

  1. Darf ich fragen: Warum keinen Mittagsschlaf? Haben Sie keinerlei Erschöpfung gespürt? Ich finde das zum einen bewundernswert, zum anderen unfassbar. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag für den Nachwuchs!

  2. Hallo Claudia,
    vielen Dank für die Glückwünsche.
    Und nein, Erschöpfung habe ich nicht gespürt bzw. konnte ich mich immer wieder zwischendrin ausruhen, mich um meine Interessen kümmern, denn meine Tochter schläft bis heute zuverlässig mind. dreimal am Tag für 1-1,5 Stunden. In der Zeit habe ich nie geschlafen, aber natürlich die Füße hoch gelegt. Ich weiß sehr wohl, dass nicht jede Mummy dieses Glück hat und selbst meine Mama warnt mich immer: beim nächsten Baby wird alles anders. Da bin ich schon gespannt drauf 🙂
    Liebe Grüße, Madeleine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.