TREND COLUMN
London Fashion Week

mummy-mag.de london ss2015 fw Mother of Pearl, Matthew Williamson, Jonathan Saunders, Erdem, Matthew Williamson, 2xBurberry Prorsum, Topshop Unique

In Großbritannien gab es diese Woche nicht nur ein Thema. Neben dem Schottland-Referendum, bei dem über deren Unabhängigkeit abgestimmt wurde, fand die London Fashion Week statt. Vom 12.-16. September zeigten internationale Designer ihre Entwürfe für den Sommer 2015. Inzwischen wissen wir, dass Schottland weiterhin Teil von Großbritannien und somit auch Europa bleibt. Das Thema blieb aber auch auf der Fashion Week nicht unberührt und zwar neben entspannten Looks mit Flats, 3D-Blüten und Streifen in den Farben des Union Jacks.

Relax war das Thema der Burberry Prorsum Show, wie Christopher Bailey durch den Einsatz von Denim, aufgesetzten Taschen und Knöpfen sowie durchweg flachen Schuhen in seiner Show bewies. Elegant wurde es durch die für Burberry inzwischen typischen schmalen Midi-Silhouetten mit viel Transparenz und voluminöse Tüllgürteln. Der klassischen Jeansjacke verpasste er Schößchen, Felle oder Federn und zeigte sie auch in extra cropped Versionen und bunten Farben sowie Lackeinsätzen. Bei den Trenchcoats mit modern Art-Prints würde ich einen akuten Trendfaktor für nächsten Sommer – wie derzeit für Burberrys Capeschals – nicht ausschließen:

 

Das höchst brisante Thema der schottischen Unabhängigkeit macht Vivienne Westwood zum Gegenstand der Kollektion ihrer jüngeren Linie Vivienne Westwood Red Label. Mit “Yes”-Buttons an den Revers der Kleider und Blazer und machte sie ihre politische Einstellung klar und nannte ihre Kollektion provokativ “Democracy in the UK”. Stilistisch blieb sie sich treu. Bei See by Chloé fanden sich zumindest viele Streifen als Übereinstimmung, die auch bei Preen, Topshop und Paul Smith toll aussahen. Bei Topshop Unique würde ich das ganze als Retro-Sportswear beschreiben: Reißverschlüsse, Rollkragen, klare Farbblöcke in starken Farbkontrasten auch hier weiß, blau, rot – den Farben der britischen Nationalflagge…

sporty relaxing ss 2015 london mummy-mag

 Noch viel farbiger: Das Colour-Blocking bei Roksanda Ilincic oder Peter Pilotto. Beide Labels präsentierten sogar bunte Schuhe – natürlich Flatsandalen. Preen by Thornton Bregazzi wies für mich nicht nur die schönste Kombination aus den Prints der Saison auf Streifen+Blüten, sondern ebenfalls viel Farbe, wie auch Issa mit zusätzlich lässigen Schnitten.

london ss2015

Die wieder schwangere Catherine, Duchess of Cambridge ist bekennender Fan der Marke Issa. Ob wir Sie deshalb in dem Colorblocking Flatterlook sehen werden, wage ich aber zu bezweifeln. Stehen würde es ihr sicherlich!

 

 

[Bilder via Style.com]

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>