MUMMY MAG Shooting
Saskia und die drei Musketiere

Schöne Mama, drei Kinder, shooting, Familie

Mit unserem Making-of Film haben wir unsere Mummy-Serie ja schon angekündigt. Und eigentlich ist die Bezeichnung “Mummy” hier nicht ganz richtig – schließlich hatten wir ja auch einen Daddy mit seiner zauberhaften kleinen Tochter mit dabei. Doch dazu ein andern mal. Wir starten erst einmal in den eigenen Reihen: mit unserer unbeschreiblich schönen 3-fach-Mama Saskia, die uns jedes Mal aufs Neue umhaut und genau die Sorte Mutter ist, die wir uns gerne als Vorbild nehmen. Wie sollte man auch nicht – sie bändigt drei Jungs, arbeitet und schreibt für’s Mummy-Mag und organisiert ganz nebenbei auch ihre Hochzeit und den Hausbau. Geht nicht? Geht doch – und Saskia sagt uns wie!

Liebe Saskia, Du hast drei Kinder und siehst so toll aus – wie schaffst Du das?
Oh, danke für das Kompliment. Ich versuche immer schnell nach dem richtigen zu greifen und bin im Bad fix. Ich glaube an den Frischmacher Lippenstift.

Beschreibe deine Schwangerschaft in 3 Worten.
Übelkeit. Glückshormone. Liebe.

Was hast Du als erstes gedacht, als Du erfahren hast, dass Du Zwillinge bekommst
OMG! Durch unser erstes Kind hatte ich wahnsinnig viel Respekt vor Zwillingsmüttern… Ich habe mich nach dem ersten Schockmoment, aber schnell freuen können.

Wie hat sich dein Alltag durch die Zwillinge verändert? Was ist die größte Herausforderung?
Ganz klar: Es geht alles nach den Kindern. Mit einem Kind konnte man noch vieles machen und das Kind einfach mitnehmen. Mit drei Kleinen muss man genau schauen, was wirklich drin ist und wo sie sich wohlfühlen und sicher sind.

Wie schaffst Du den Mama-sein-Arbeiten-und-Blog-schreiben Spagat?
Gefühlt manchmal gar nicht. Aber grundsätzlich ist gute Organisation wichtig. Und hin und wieder muss man einfach Prioritäten setzen und kann z.b. nicht noch abends und nachts am Rechner sitzen, weil das auf Dauer zu sehr auf das Schlafpensum geht.

Planst Du wieder mehr zu arbeiten?
Ja, das wäre schön, wenn das klappen würde. Momentan ist es aber noch schwierig, weil ich zu Hause sehr eingespannt bin.

Erinnerst du dich an deinen ersten Tag zurück im Job nach dem ersten Kind?
Oh ja. Einerseits war es komisch, das Kind in der Kita zu wissen, andererseits war es so entspannt zu arbeiten, weil man da meist seinen eigenen Rythmus hat.

Wie wichtig ist Dir beruflicher Erfolg? Bist Du eine klassische “Working Mum”?
Beruflicher Erfolg ist sehr attraktiv. Ich bewundere Mütter, die alles unter einen Hut bringen!

Was ist für dich das schönste am Mummy-sein?
Die unbeschreibliche Liebe natürlich.

Und ganz ehrlich, was ist das nervigste?
Also im Moment definitiv, dass die drei soviel streiten.

Eine letzte Frage: Warum sollte man keine Angst vor vielen Kindern haben?
Schwierige Frage. Natürlich kostet jedes einzelne Kind sehr viel Energie gerade im Alltag. Ich finde es aber einfach schön, eine große Familie zu haben mit all ihren Schwierigkeiten und Glückseligkeiten und der Freude, die einem jedes Kind bereitet.

Danke Saskia für das Gespräch, aber wir können immer noch nicht ganz verstehen, wie Du das alles schaffst und dabei nicht aussiehst wie ein Mombie…

zCcYoB1EJ9wto0ency2-A66VxOXFOPAM5arXJmU7Rd4 CDSGYKuMxvPV29l0ydkXgVdJIgAf9WITL6KjH-K0HC8 _MG_4600-copy _MG_4755-copy SydCwb4tuqGh2iD-lB8iB5SoNVMypGpVwS03oDCn3vo _MG_4603

hvSLKCWBjen0PFoFMw926k__zzBMMGrn4QZWsR1JoBM  

CV4l3OLWyzXyXxKXPOfLlzv7YQMyiSgLfU6OnnzFVWE

 Und hier kommen jetzt  ganz ähnliche Produkte aus dem Zalando Shop: Shooting, Cooles Outfit für Mama und Jungs

Kids:
LEGO Wear Hosen in grün, blau, navy
Levi’s Jeansjacke Paco oder Mexx Jeansjacke
Puma Sneaker High

Mummy:
2nd Day Tiplie Jacke/ Blouson
Citizen of Humanity EMANUELLE Jeans Bootcut
Pumps Elisabetta Franchi

 

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>