Mit Mummy Mag und BMW an der Steckdose tanken!

BMW i3, eDrive, Fahrtest

Nachhaltigkeit sollte eigentlich für jeden ein Thema sein. Aber spätestens seitdem wir Mütter sind, ist sie auch in unserem Alltag angekommen. Meistens geht es ums Essen und um die täglichen Kleinigkeiten, aber auch das große Thema Mobilität ist bei uns präsent. Denn während wir versuchen, möglichst viel mit dem Rad und zu Fuß zu erledigen, können wir allesamt nicht wirklich auf unser Auto verzichten. Viel zu groß ist unser Flexibilitätsanspruch und der Luxus, gerade jetzt zum Winter hin, schnell von A nach B zu kommen, ohne dass Mama und Kind dabei nass werden oder halb erfrieren…

Weg von Verbrennung, hin zu Elektro

Was haben die Köpfe von Wissenschaftlern und Politikern in den letzten Jahren geraucht, wenn es um das Thema Verbrennungsmotor ging. Der rußt und qualmt nämlich seit fast 130 Jahren und verschmutzt in hohem Maße unsere Welt. Und nach so einer langen Zeitspanne fängt auch die Politik an, sich um zukünftige Generationen zu sorgen. Das motivierte Ziel der Bundesregierung: Eine Million emissionsfreie Elektrofahrzeuge auf Deutschlands Straßen – und das bis zum Jahr 2020. Und noch mehr: Ab 2050 sollen gar keine Verbrennungsmotoren mehr in den Städten zugelassen werden. Ein sehr hoch gestecktes Ziel, bei dem wir als Mütter natürlich mit viel Idealismus „Hurra!“ schreien, dann aber kurz innehalten, um darüber nachzudenken, ob die aktuellen Elektroautos überhaupt familientauglich sind!? 

Und genau da kommt IHR ins Spiel, denn gemeinsam mit BMW wollen wir den ultimativen Praxistest durchführen und suchen eine Familie in Berlin, die den BMW i3 fünf Tage lang auf Familientauglichkeit und Fahrkomfort testet. Zwischen dem 10. und 28. November steht Euch das Fahrzeug zur freien Verfügung und wir sind wahnsinnig gespannt auf das Ergebnis!

Die Vorteile der sogenannten “Stromer” liegen klar auf der Hand:

  • keine Abgase
  • geräuschloses Fahren
  • Aufladen an der Haushaltssteckdose oder an öffentlichen Ladestationen
  • stufenlose Beschleunigung
  • seltener eWartung nötig, da die Fahrzeuge aus weniger Teilen bestehen
  • beim Bremsen kann Energie zurückgewonnen werden

Ach, wir können schreiben was wir wollen, ihr müsst es selbst ausprobieren: Fühlt sich geräuschloses Fahren wie luftkissenbootartiges Schweben an? Tritt man eher auf die Eisen, wenn man damit Energie gewinnt? Wie viel Platz bietet er wirklich? Lässt sich damit der wöchentliche Großeinkauf für die ganze Familie erledigen? Und wie funktioniert das eigentlich mit dem Tanken an der Steckdose?

Das wollen wir gemeinsam mit Euch erleben, bzw. von Euch erfahren! Und weil wir auch einen Erfahrungsbericht mit allen Vor- und Nachteilen veröffentlichen und tolle Bilder von Euch machen möchten, gibt’s obendrauf noch ein Date mit uns! 

Und so macht Ihr mit:

Postet dazu ab sofort bei Instagram ein Motiv, für das es sich lohnt, die Umwelt zu schonen, verlinkt auf @mummymag und nennt die beiden Hashtags #wedrivegreen und #bmwi3.

Unsere Testfamilie geben wir am Mittwoch, den 5. November bekannt! Wir drücken Euch die Daumen und sind gespannt, welche Motive Euch dazu einfallen!

[Mit freundlicher Unterstützung von BMW] 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.