Das Adventskalender-Chaos

ADVENTSKALENDER

Madeleine hat bereits einen DIY Adventskalender gemacht und Saskia bastelt gerade fleißig mit ihren Jungs an einem für dieses Jahr – auch in unserem Weihnachts-Board auf Pinterest sind viele tolle Ideen für die 24 kleinen Überraschungen. Doch genau da tun sich die meisten Mütter schwer, denn der Adventskalender soll ja nicht nur schön aussehen, sondern muss auch mit 24 kleinen Geschenken gefüllt werden. Und damit nicht nur Süßigkeiten hinter den Türchen (oder Tütchen, oder Geschenken) stecken, müssen sich Eltern alle Jahre wieder aufs Neue Gedanken machen…

Damit der logistische Aufwand möglichst gering gehalten wird und man nicht erst noch in der Stadt die Läden abklappern muss, greifen wir hier gerade gerne auf das bei Müttern allseits beliebte Online-Shopping zurück. Und einer unserer liebsten Web-Shops “Smallable” macht es uns mit seiner Weihnachtsboutique zum Glück sehr einfach. Denn da findet man viele schöne Kleinigkeiten zu nicht so hohen Preisen. Meine persönliche Empfehlung ist es ja immer direkt ganze Sets zu bestellen, wie die Tier-Magneten von SEBRA, die in einem 17-teiligen Set kommen. Damit sind ein Großteil der Tütchen bereits abgehakt, schließlich freuen sich Kinder riesig über einen einzelnen Bambi-Magnet oder eine Baum-Vogel-Kombination pro Türchen. Oder einfach den Bauernhof von Papo bestellen und gleich mit einem Schlag sieben Türen füllen. 

Also, so schwer ist es gar nicht den Adventskalender voll zu kriegen! Und wer jetzt noch keinen Kalender hat, für den gibt es hier die schönsten Inspirationen von unserem Pinterest-Board!

 

 

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>