(T)ee wie Trinken

mummy mag 5 cups Tee and some sugar

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber wenn ich mein Gefühl nach den letzten Tagen beschreiben soll, dann trifft es ein Wort ganz gut: SATT.

Satt von den Feiertagen, dem Stress davor und dem Familienrummel währenddessen. Deshalb gibt es kaum etwas, was ich in diesen Tagen lieber zu mir nehme als Tee. Weil ich diese Leidenschaft mit Camilla, Saskia und Madeleine teile, war für uns von Anfang an klar: Tee wird Bestandteil des Launch-Events von Mummy Mag Paper. 

Um den perfekten Tee-Partner zu finden, mussten wir nicht lange suchen. In Berlin-Pankow sitzen 5 cups and some sugar (nach ihren 5 Gründern benannt), die ihr Startup mit derselben Hingabe betreiben wie wir das MUMMY MAG! Und neben selbst kreiierten Teemischungen auch zuckersüße Features und Accessoires anbieten. So durften wir zwei perfekt auf Mummy Mag zugeschnittene Mischungen zusammenstellen:

  • “Pregnancy – give me everything i need” (45% grüner Rooibos, 30% Melisse, 18% Lemongras, 7% Zitronenschalen – ohne Koffein) 
  • “Early Years – help me through the nights” (30% Darjeeling, 30% China Sencha, 40% Orangenschalen – mit Koffein). 

Diese gibt es so nicht zu kaufen, sondern können selbst zusammengemischt und nach Belieben sogar leicht variiert werden. Oder aber Ihr schreibt 5Cups eine Mail, dann kann auch der von uns zusammengestellte Tee direkt angefordert werden.

Übrigens: Ich habe Tee (und auch heiße Milch) literweise während meiner Schwangerschaft getrunken und schaffe es, seit Philo da ist, mit Kaffee, schwarzem und Mate Tee ganz gut durch den Tag und die mehr oder weniger ruhigen Nächte. Satt habe ich Tee deshalb noch lange nicht!

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>