Die Brezel –
Babys Favorite Snacks

Brezel by Marc Johns @ Mummy Mag

Kennt ihr diese Facebook-Fanpage „Kann diese Brezel mehr Fans als Tokio Hotel haben?“ Die sagen selber über sich: „Diese Brezel ist die Kult-Unterhaltungsseite auf Facebook. Seit 2003.“ Ah, ja?? Na ganz verstehen tue ich das nicht.  Was ich allerdings als Mummy weiß:
eine Brezel kann Leben retten…

Besser gesagt, eine Brezel kann mein Leben retten.
Es ist ja nicht so, dass ich nicht tagtäglich Früchte-Pürees aka Quetschis oder Fruchtschnitten, Kekse in Tierform oder Waffeln von Freche Freunde in meiner Tasche mit mir rumschleppe. Nein, wenn es darauf ankommt, ist alles entweder schon verputzt oder liegt in einer anderen Handtasche (Mummy Dilemma Deluxe) und wenn das passiert, dann hilft nur noch Augen zu und mit Tempo ab zum nächsten Bäcker.

Hungrige Kleinkinder sind so dermaßen ungenießbar, sie können unwahrscheinlich wütend werden und machen jedem Hurrikan Konkurrenz. Gleichzeitig stehen wir Mütter unter dem Druck, unsere Kinder mit gesunden Snacks und Zwischenmahlzeiten mit möglichst wenig Zucker oder Antiallergikern zu versorgen. 
Dabei beobachte ich an mir und anderen Mamas, dass wir uns wünschen, diese Verantwortung ein Stück in die Hände der Hersteller zu legen. Wenn „zuckerfrei“ oder „gut für Babys Gesundheit“ auf der Verpackung steht, möchten wir dem glauben schenken. Ein regelmäßiger Blick in die Listen von Foodwatch zeigen aber, dass bei Babynahrung genauso dreist geschwindelt wird, wie bei anderen Produkten auch. Erst im letzten Jahr hat es wieder eine Babynahrung auf Platz 1 geschafft, die ich als festen Snack aus der Tasche einer Freundin kenne, die Alete Trinkmahlzeit.

Brezeln können Leben retten - Snacks bei Mummy Mag

Eine Liste an Snacks die wir besonders mögen habe ich euch mal zusammengestellt:

Dein Baby ist Newborn und hat noch keine Zähne?
–> Milch, Milch, Milch

Dein Baby ist schon einige Monate auf der Welt  und hat die ersten Zähne?
–> weiche Obststücke wie Äpfel, Birnen, Melonen im Fruchtsauger z.B. von Nuby 
–> Bananen
–> Vollkornzwieback oder Dinkelstangen
–> Quetschis (aber unbedingt die Altersvorgabe beachten, viele sind erst ab 12 Monate)

Dein Baby ist ein Kleinkind und feierte bereits ersten Geburtstag?
–> Brötchen, Brezel oder Laugenstange (Salz vor dem essen abklopfen)  
–> handliches Obst wie z.B. Trauben und Beeren ODER Trockenobst wie Pflaumen, Datteln, Rosinen oder Aprikosen(super gesund und weniger matschig)
–> Gemüse wie z.B. Avocado, Paprika, Fenchel, Karotten
–> Käse-Würfelchen oder Babybel (der Käse in der roten Wachshülle)
–> frische Smoothies
–> Butterkekse oder Frucht-Wäffelchen von z.B. Freche Freunde 

Dein Kleinkind läuft, spricht und macht was es will?
–> … dann isst es auch was es will! 

Brezeln können Leben retten - Snacks bei Mummy Mag

Jüngst habe ich bei unserem Metzger Mini-Salamis in Brezelform entdeckt und ihr könnt euch vorstellen wie sehr ich gefeiert wurde. Ich war der Star der Kita… bis, ja bis der Snack aufgegessen war und mir alle Zwerge demonstriert haben, wie schön sie „mehr“ sagen können. 

[Brezel-Bild von Künstler Marc Johns]

2 Gedanken zu „Die Brezel –
Babys Favorite Snacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.