Punkt, Punkt, Komma, Strich

stripes, dots and more

Derzeit sieht Anziehen bei mir so aus: Ich krame in den tiefsten Ecken meines Kleiderschrankes immer auf der Suche nach einem: Streifen. Denn meine Leidenschaft für Gestreiftes ist absolut nichts neues. Und das kommt mir gerade sehr zu Gute.

Ich trage in diesem Moment wahrhaftig ein über zwanzig Jahre altes Modell in schwarz-weiß. Dem Klassiker. Es ist von Esprit und es hat unzähligen Wäschen standgehalten, ohne dass sich die Farben mischen (und das weiß grau wird). Wie haben die das damals nur gemacht und warum klappt das heute nicht mehr? Ok, das richtig waschen Thema erschließt sich mir wohl nicht mehr.. Insbesondere für Kinder und auch Schwangere, empfinde ich Streifen aber als All-Time-Favorite und auch für alle anderen würde ich sie als das perfekte Muster beschreiben. Trotzdem kommt und geht die Lust auf Gestreifets bei mir und im Moment ist sie eben wieder ganz akut hoch. Sozusagen ein Modehoch. Das zeigen Streetstyles, Onlineshops und natürlich auch die Vorhersagen der letzten Fashion Weeks für diese Saison. Und in New York waren es so viele, dass man sie jetzt nicht nur in den Shops dieser Designer findet.

nyfw ss2015 streifen2 Tibi, DKNY, Altuzarra, Victoria Beckham, L.A.M.B., Lacoste, Thakoon

Ich mag es besonders, wenn viele Streifen aufeinander treffen. Aber auch unter andersfarbigen Jacken sehen sie super aus. Oder mit Tupfen, Punkten oder Fransen in einer Farbfamilie gemischt.

         

& Other Stories Kleid, Topshop weiß oder navy, Cos T-Shirt in verschiedenen Farben, Cos Jumper, Weekday, COS Kleid türkis-weiß, Cos Top, Zara Shirt mit Tupfenstickerei, Zara Bluse mit Längsstreifen, Mango rot gestreift, Mexx, Mango gestrickte Streifen, & Other Stories X Vans Co-Lab Dalmatian Sweater

 

[Bilder aus den Onlineshops und via Style.com]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.