Ab ins Buch mit euch!

Aufruf Mütter Style Guide, Knesebeck Verlag

Wir kennen das vom Shoppen, die besten Teile finden uns, wenn wir zuvor nicht nach ihnen gesucht haben. Ebenso verhält es sich mit vielen anderen Ungeplantheiten des Lebens. Kolumbus, beispielsweise, kam durch Indien auf Amerika, Newton durch einen herabfallenden Apfel auf das Gesetz der Schwerkraft und ich durch eine portablen Handy-Akku zum Auftrag für ein Buch.

„Liebe Frau Dudenhöffer, nachdem wir mit Alexa von Heyden erfolgreich den Band „Berliner Stil“ und einen „Männer Style Guide“ mit dem Titel „Guter Typ!“ herausgebracht haben, würden Sie für uns (Knesebeck Verlag) einen „Mütter Style Guide“ umsetzen?“
Das ist die Kurzfassung der Anfrage, die Anfang des Jahres auf meinem Tisch landete.
Dazu muss man wissen: Ich bin seit vielen Jahren Moderedakteurin, habe bei Verlagen wie Condé Nast, Burda, Klambt rangeklotzt und mich 2011 mit Styling und Texten in Berlin selbstständig gemacht. Ich bin super glücklich mit dem, was ich mache und von der ganzen Welt aus tun kann. Ein Buch stand nie auf meiner „Das-will-ich-noch-erreichen-Liste“ – und dennoch: ich habe mich über diese Anfrage gefreut wie eine Schneekönigin. 

Wenige Wochen später saß ich mit der wundervollen Fotografin Jules Villbrandt von herzundblut.com an einem Konzept, bei dem vor allem eines klar war: Einen „Mütter Style Guide“ kann man nicht ohne tolle Mütter machen!

Deshalb, ihr Single-, Fulltime- oder Working-Mums, schwanger, ein oder zig Kinder, das geht an euch: Deutschlandweit. Ihr habt Lust, euer familiäres Leben mit uns zu teilen? Oder habt ihr eine Mutter im Freundeskreis, deren Stil ihr bewundert. Dann bewerbt euch/sie bis 31. Mai mit einer kleinen Vita, einem Foto von euch/ihr und eurer/ihrer Familie sowie der Begründung, was euren/ihren ganz persönlichen Stil als Mutter ausmacht unter: hello@knesebeck-verlag.de. Betreff: Das ziehe ich am liebsten an.
Den Entstehungsprozess könnt ihr auf Instagram unter #themakingofthebook verfolgen.

Ihr wollt noch wissen, was der portable Handy-Akku mit dieser Geschichte zu tun hat? 
An einem dieser Tage, an dem sich Frauen besonderes über ein Geschenk freuen, schälte ich eine sogenannte „Powerbank“ aus ihrer Verpackung . Nun ja, was soll ich sagen, das Ding ist ungemein praktisch… Ich schluckte den Kloss brav runter und führte den Akku in die Gesellschaft meines Handtaschen-Inhalts ein. Als ich ihn schon längst vergessen hatte, kam seine große Stunde: Während der letzten Fashionweek traf ich Alexa von Heyden, ihr Akku war leer und ich half aus. Ihr verdanke ich diese wundervolle Aufgabe, von der ihr ein Teil werden könnt!

Danke dir, liebe Alexa, und danke Leben, dass du so eine herrlich große Wundertüte bist.

Janine wird Autorin und Mummy Mag platzt vor Stolz

  

3 Gedanken zu „Ab ins Buch mit euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.