Alles neu macht der Mai
MUMMY MAG Paper II

Mummy Mag Cover / Issue 2 "Brothers & Sisters"  

Die häufigste Frage, die wir uns gegenseitig stellen ist: Wie schaffen wir das eigentlich alles? Gerade wird die zweite Ausgabe des MUMMY MAG Paper gedruckt und neben den Herzstücken, den Playdates, dem Blog und – gaaanz wichtig – unseren Männern haben wir Anfang Mai auch den Relaunch unserer Seite irgendwie bewerkstelligt. Wenn doch nur alles so laufen würde…

Na gut, was für ein Kraftakt es ist, ein Magazin zwischen all den Terminen und den täglichen Artikeln zu stemmen und dass der Relaunch sich um zwei Monate verschoben hat, das müssen wir ehrlicherweise auch noch erwähnen. Aber wir finden, es hat sich gelohnt. Und wir sind auch verdammt stolz auf das Ergebnis!

Nach unserer ersten Ausgabe, die passender Weise das Thema „Newborn“ hatte, haben wir uns nun an das wundervoll chaotische Geschwister-Thema gewagt. Von uns hat zwar bisher nur Saskia mehrere (DREI!) Kinder, aber auch wenn Madeleine, Janine und ich bisher nur ein Kind haben, so sieht man doch ständig auf irgendeinem Spielplatz Frauen mit mehreren Kids, die vielleicht sogar gerade aus dem Büro kommen und man fragt sich „Verdammt, wie schaffen die das nur?“.

Eine weiteres Fragezeichen, das uns im Kopf herumschwirrt, ist ob sich die Anstrengung mit der Anzahl der Kinder einfach nur potenziert, oder ob es vielleicht beim zweiten, dritten, vierten Kind gar viel leichter wird. Wir haben viele Mummys gefragt! Und jedes Mal gibt es andere Antworten. Kein Wunder, jede Mummy ist anders und jedes Kind (sind es auch die gleichen Eltern) ist so individuell und eigen wie Feuer und Wasser. Und doch haben wir zwei Gemeinsamkeit bei allen Mummys mit mehr als einem Kind gefunden:

Erst einmal sind sie alle sehr viel entspannter. Woher das kommt? Da gibt es natürlich wieder zig Theorien, doch ein Satz einer Mummy hat uns besonders beeindruckt „Ab dem dritten Kind musst Du eine gewisse Kontrolle abgeben und ab da läuft es viel einfacher!“. Kein Wunder also, dass Madeleine, Janine und ich immer wieder Saskia bewundern, die bei ihren drei Rabauken eine schier unbändige Ruhe zu haben scheint.

Die zweite Gemeinsamkeit ist ganz klar die Stärke dieser Frauen. Jede Einzelne von ihnen – ob sie auf den ersten Blick so wirkt oder aber nicht – ist eine echte Powerfrau und  schafft so viel, wie nicht unbedingt viele Menschen in unserer Gesellschaft. Dabei beschwert sie sich nicht, sondern sie macht es einfach. Vielleicht unterschätzen dadurch viele Leute in ihrem Umfeld, was diese Mummy im Grunde jeden Tag stemmt. Einfach weil man von ihr selten den Satz hört „Ich bin gerade so gestresst“ oder „Das ist alles so anstrengend“. 

DeniseBodden_MummyMag_46

Genau diese Stärke wollten wir auch rüberbringen, als wir das Cover-Shooting geplant hatten. Als Model haben wir dabei sofort an die wundervolle Sophie von „Berlinfreckles“ gedacht, die, immer wenn man sie trifft, unglaublich gut gelaunt ist. Und das mit drei Kindern, einem Job, einem Blog und einer unbändigen Reiselust – natürlich mit Kind und Kegel! Wenn ich ehrlich bin dachte ich bei der Coverpose an eine französische Amazone die stark im Bild steht und am besten alle drei Kinder auf dem Arm hat. Doch die Rechnung haben wir ohne Sophies Kinder gemacht, denn die hatten ihren ganz eigenen Willen. Zum Glück! So haben wir am Ende ein viel stärkeres Bild gefunden – und zwar eines aus dem echten Alltag einer Mutter. Einem Alltag, in dem nicht alle Kinder immer zur gleichen Zeit Lust haben das zu machen, was man von ihnen erwartet. Einen Alltag, in dem sich Mummy spontan immer wieder etwas Neues einfallen lassen muss, um die Kids bei Laune zu halten und dabei selbst nicht die gute Laune zu verlieren. Was in diesem Fall dabei nicht fehlen darf? Natürlich der passende Daddy, der den ganzen Shooting-Tag mit einer unbeschreiblichen Geduld mitgemacht und seine Frau nach Kräften unterstützt hat. Wir hätten keine bessere Familie als Euch finden können!  Und auch unsere Fotografin Denise Bodden war ein echter Glücksgriff. Sie fotografiert ausschließlich analog, was die Sache umso spannender gemacht hat. Warum? Weil wir so echte, ungestellte Bilder machen konnten, die für all das stehen, was wir uns auf die Mummy Mag Fahne geschrieben haben!

Cover_Shooting_MM_Paper_2_1 Cover_Shooting_MM_Paper_2_2

Und was sonst noch so drin ist? Tolle Interviews, schöne Portraits, süße Kids, Camillas Malediven-Reisebericht mit Gewinnspielankündigung (jawoll, für Euch gibt es bald eine Malediven-Reise bei uns zu gewinnen!), eine ungewöhnliche Homestory, ein Fitness-Test, das Mummy-Tagebuch von Annika Kipp und zum Start der Hochzeitssaison ein tolles Wedding-Special. Also, ab nächster Woche gibt es das Print-Magazin bei der Bestellung in unseren liebsten Online-Shops gratis dazu:

1/ ANNI BAZAAR 
2/ BABYSSIMO
3/ ITKIDS
4/ KIDS-AND-COUTURE
5/ STADT LAND KIND
6/ TINYSTORE
7/ WALKING THE CAT

Diese Ausgabe könnt ihr auch, wenn ihr etwas Glück habt, in einigen Stores von unserem Shooting-Partner BESTSELLER ergattern, oder ihr seid im Sommer auf der Premium-Messe unterwegs. Oder aber ihr klickt Euch schon mal online durchs Magazin – HIER.

Happy reading!

3 Gedanken zu „Alles neu macht der Mai
MUMMY MAG Paper II

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.