Objetos Hallado
Spanische Fundstücke für Kids

Peppa Wutz Schwimmflügel in Spanien auf Mummy Mag

Es gibt kaum etwas das mein Kind derzeit glücklicher macht, als die kleinen Geschichten von Peppa Wutz und ihrem jüngeren Bruder Georg (mit seinem Dinosaurier). Keine Frage also, als wir in einem unscheinbaren Supermarkt auf die Peppa Pig Schwimmflügelchen gestoßen sind – immerhin trägt die auch Michelle Hunzikers Tochter Sole an italienischen High Society Stränden – dass die gekauft werden.
Ich bin aber auch anderswo auf hübsche spanische Labels gestoßen, die tolle Kinderkleidung vorzuweisen hatten und mir bis dato unbekannt waren. Hier eine kleine, aber feine Übersicht für euch… 

Label #1 – tuc tuc
tuc tuc solltet ihr besser nicht mit den Keksen verwechseln.
Hierbei handelt es sich nämlich um ein cooles, spanisches Kinderlabel das Produkte und Kleidung für Babys und Kinderkleidung produziert. 1994 von Marisa Sotés und Miguel Cadarso gegründet, gibt es tuc tuc aktuell in 46 Ländern der Erde, auf 5 Kontinenten, Tendenz steigend. Auch cool: 75% der Angestellten sind Frauen, weswegen Work-Life-Balance riesengroß geschrieben wird.

tuc tuc Kindermode aus Spanien auf Mummy Mag tuc tuc Kindermode aus Spanien auf Mummy Mag tuc tuc Kindermode aus Spanien auf Mummy Mag tuc tuc Kindermode aus Spanien auf Mummy Mag

 

Label #2 – Mayoral
Bei Mayoral handelt es sich um eine spanische Mode-Ikone, denn die Firmengeschichte reicht über 70 Jahre zurück und was einst als Socken- und Strumpfhosen-Hersteller begann, ist heute eine weltberühmte Kindermarke.
Zugegebenermaßen kannte ich das Label vor dem Urlaub auch schon ein wenig, aber während der Zeit in Spanien hing Mayoral in wirklich jedem Kinderfachgeschäft. Ein Grund mehr, nochmal genauer hinzuschauen! Die Kleidung wirkt sehr „klassisch“, als wäre jeden Tag Familienfest oder Tea Party bei der Queen. ABER, die Teile haben eine hervorragende Qualität und lassen sich super kombinieren.

Mayoral Kindermode aus Spanien auf Mummy Mag Mayoral Kindermode aus Spanien auf Mummy Mag Mayoral Kindermode aus Spanien auf Mummy Mag Mayoral Kindermode aus Spanien auf Mummy Mag Mayoral Kindermode aus Spanien auf Mummy Mag

Label 3 – Tumble n Dry
Die Mode von Tumble`N Dry ist hip, funktional und alltagstauglich, aber eins ist sie nicht: spanisch. Warum ich trotzdem mehrfach auf das Label gestoßen bin? Gute Frage, das spielt aber auch gar keine Rolle, denn egal woher das Label kommt, es hat richtig coole Kinderkleidung. 2007 wurde Tumble ’n Dry mit dem Ehrgeiz geboren, eine tolle, robuste, aktive und verspielte Lifestyle-Marke zu werden. Das ist ihnen definitiv gelungen.
Und die Lookbook Kids sind auch noch Zucker!

Tumblendry Kindermode aus den Niederlanden auf Mummy Mag Tumblendry Kindermode aus den Niederlanden auf Mummy Mag Tumblendry Kindermode aus den Niederlanden auf Mummy Mag Tumblendry Kindermode aus den Niederlanden auf Mummy Mag Tumblendry Kindermode aus den Niederlanden auf Mummy Mag

Label 4 – Petit Oh!
Mein letztes Fundstück klingt zwar französisch, ist aber… tadaa, spanisch. Alle Kleidungsstücke sind aus Pima Coton gemacht, der besten Baumwolle der Welt. Groß gemacht wurde das Label durch die besten Kidslabel-Vermarkter der Erde: Eltern. Wer die Qualität von Petit Oh! in den Händen hält, möchte gerne sofort die gesamte Kollektion kaufen. Die Baumwoll- und Feinstrick-Teile für Babys sind Augenweide und Babyfreundlich zugleich.

Petit Oh! Kindermode aus Spanien auf Mummy Mag Petit Oh! Kindermode aus Spanien auf Mummy Mag Petit Oh! Kindermode aus Spanien auf Mummy Mag Petit Oh! Kindermode aus Spanien auf Mummy Mag  

Zu meinen Fundstücken für Mamis geht es HIER

Bilder von privat und aus den Online Shops

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.