Wir lieben Willi!
Minidramen unseren Alltags

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Eigentlich heißt Willi Alfons. Auch ein schöner Name, finde ich. Aber da Alfons eigentlich ein schwedischer Junge ist, der natürlich ebenso viele Identifikationsmerkmale mit Kindern aus Deutschland hat, wurde er als Willi noch einmal für den deutschen Markt wiedergeboren. Gunilla Bergströms Figur Alfons Aberg, der deutsche Willi Wiberg, ist ein echter Klassikern der Bilderbuchfiguren. Vermutlich kennt ihn jeder. Wer nicht, sollte das schleunigst nachholen.

Denn Willi zu lesen macht nicht nur den Kleinen Spaß – versprochen! Gunilla Bergström erzählt psychologische Minikatastrophen des kindlichen Alltags, denn sie meint „Die Wirklichkeit ist Märchen genug. Kinder, die ein Gefühl für den Zauber und die Magie der Realität vermittelt bekommen, sind besser für das Leben gewappnet“. Recht hat sie. Mit der schwedischen Autorin Astrid Lindgren, der östereichischen Christine Nöstlinger und vielen anderen reiht sie sich damit ein, in eine Literatur, die den Kindern Spaß macht, sie unterhält und das Leben leichter nehmen lässt und sich auch indirekt stark an die Eltern richtet. Denn die pädagogischen Protagonisten propagieren, das was Kinder brauchen: Aufmerksamkeit, Respekt, Freiheitsraum und ein Touch Schlamperei! Oder anders gesagt: Mut zum Unperfektionismus. Zuwendung zählt!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und so gibt es zum Glück eine ganze Reihe von Erlebnissen, die Willi mit uns teilt und am Ende irgendwie fast jede (Gefühls-)situation durchleben lässt. Natürlich immer mit einem guten Ende. Das schöne ist, in den vielen Titeln wächst der kleine Willi von anfangs drei bis am Ende sieben Jahren. Entsprechend unterschiedlich sind auch die Erfahrungen, die er macht und die gerade beim Vorlesen von mehreren Kindern verschiedenstem Alter gut ankommen. Immer aber agiert er mit seinem Vater. Eine Mutter gibt es quasi nicht bzw. sie findet keine Erwähnung. Eine Kinderfigur, die bei seinem Vater aufwächst musste in den 70er Jahre wohl sein, damit endet alles moderne der Vaterfigur mit Halbglatze, Pfeife und Bäuchlein.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Was mir aber außerdem noch so wahnsinnig gut gefällt an Gunilla Bergström, sind ihre Zeichnungen und Illustrationen, die den Willi-Geschichten etwas Collagenhaftes verleihen. Neben der klaren halb-farbigen und halb-schwarz-weißen Darstellungsweise kommen Mini-Details als Ausschnitte von Fotos daher und geben dem ganzen etwas charmant Selbstgebasteltes. Die sind es schon wert in Willi zu schmökern.

Willis Haus

Durch Willis zeitlose Erlebnisse haben alle Geschichten Identifikationscharakter mit der heutigen Kinderwelt:

  • 1972 Gute Nacht, Willi Wiberg
  • 1973 Pass auf, Willi Wiberg!
  • 1975 Mach schnell, Willi Wiberg
  • 1976 Willi und sein heimlicher Freund
  • 1977 Ganz schön schlau, Willi Wiberg
  • 1978 Willi Wiberg und das Ungeheuer
  • 1979 Wer rettet Willi Wiberg?
  • 1981 Bist du feige, Willi Wiberg?
  • 1982 Nur Mut, Willi Wiberg
  • 1983 Du siehst Gespenster, Willi Wiberg
  • 1984 Viel Spass, Willi Wiberg
  • 1985 Willi Wiberg spielt doch nicht mit Mädchen
  • 1986 Jetzt wird gefeiert, Willi Wiberg
  • 1987 Guten Tag, Herr Zauberer Willi
  • 1988 Willi Wiberg kann jetzt Schleifen machen
  • 1989 Was sagt dein Papa, Willi Wiberg?
  • 1992 Mehr Monster, Willi Wiberg
  • 1993 Was schenkst du deinem Papa, Willi Wiberg?
  • 1997 Wie gut, dass Papa Willi Wiberg hat
  • 1998 Wir bauen eine neue Welt, Willi Wiberg
  • 2003 Wo bist du, Willi Wiberg?
  • 2006 Hör zu, was ich erzähle, Willi Wiberg!
  • 2011 Bist du König, Willi Wiberg?

 

Kinderbuchklassiker

Da wir alle vier Wochen in die Bibliothek gehen, haben wir inzwischen auch wirklich fast alle Bücher gelesen. Schwer zu sagen, welches das Beste ist. Immer ein anderes…

Die Willi Wiberg Reihe wird in 27 Sprachen und 10 Dialekten harausgegeben. Welchen Namen er in all diesen Ländern trägt, könnt ihr hier lesen.

    OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

6 Gedanken zu „Wir lieben Willi!
Minidramen unseren Alltags

  1. Ohjaaaa, Willi Wiberg. Wir fünf Kinder hatten sie alle und wir haben sie geliebt 🙂 leider gibt es sie nicht mehr zu kaufen, aber meine Eltern gucken regelmäßig bei ebay und kaufen fleißig für die Enkelkinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.