Zalon by Zalando
Oder warum Mummys Stylisten brauchen?

Zalon_titel

Ich beginne direkt mal mit der Beantwortung der Frage: Weil Mummys einfach keine Zeit mehr haben. Denn stundenlange Shopping-Touren durch die Lieblingsboutiquen, ja selbst durch diverse Online-Shops sind einfach nicht mehr drin. Denn meine Tage sind aufgeteilt zwischen Arbeit und Familie – und wenn ich mal etwas Zeit übrig bleibt, dann gönn ich mir lieber eine kleine Ruhepause…

Wer mich allerdings kennt, der weiß, dass mein Herz schon für schöne Dinge schlägt und ich eine ganz typische Frau bin, die irgendwie verrückt danach ist, Klamotten, Schuhe und Taschen zu kaufen. Doch wie meine Mutter während meiner Schwangerschaft sagte “Warte es ab, wenn Helene erst einmal da ist, hast du entweder keine Zeit zu shoppen, oder kommst nur mit Sachen für das Baby nach Hause!”. Unsinn, dachte ich damals. Absolut richtig, weiß ich heute. Und so gerne ich immer noch – zumindest online – stöbere, so schnell bin ich auch überfordert, mich all dem Angebot auch noch für ein paar bezahlbare Dinge entscheiden zu müssen. Und so landen immer wieder tausend Dinge in meinem virtuellen Einkaufskorb, bis ich am Ende die Seite einfach wieder schließe…

Zalon by Zalando
Die Idee hinter “Zalon by Zalando” ist es, dass man die Beratung, die man früher in guten Boutiquen bekam, nun auch online bekommen kann. Denn zum Einen ist die Auswahl online (insbesondere bei Zalando) schier unbegrenzt und es braucht Tage, sich durch all die Produkte zu klicken. Zum anderen geht es ja auch auch darum, sich mal aus seiner Komfort-Zone zu wagen und nicht die fünfzehnte weiße Oversize-Buse und die sechste schwarze Skinny-Jeans zu bestellen. Es geht darum, auch mal etwas zu wagen und vielleicht zu merken, dass einem andere Teile, zu denen man selbst vielleicht nicht unbedingt gegriffen hätte, einem doch viel besser stehen – und man sich im besten Falle sogar noch wohl darin fühlt. 

Wie es funktioniert?
Genau dafür hat Zalon ein ganz gutes System eingeführt: Anmelden, sich durch Streetstyles und Marken klicken, ein paar Grundinfos eingeben, den passenden Stylisten aussuchen (ich kann dann natürlich nur Saskia empfehlen) und einen Telefontermin vereinbaren. Dann wird man von seinem Stylisten angerufen und man bespricht, was genau man braucht, sich vorstellt, was einem wichtig ist, welche Farben man gar nicht trägt usw. In meinem Fall war es natürlich ein kleines Heimspiel für Saskia, weil sie mich kennt, aber leicht habe ich es ihr trotzdem nicht gemacht. Meine Aufgabe an sie war klar: “Ich brauche bitte Herbst-Outfits, die für das Business funktionieren, aber auch Spielplatz-geeignet sind. Gerne gedeckte Farben (die mag ich im Winter einfach lieber) und unbedingt pflegeleicht. Ich mag skandinavische Schnitte, den Pariser Chic und die Berliner Lässigkeit. Ach so, bitte unbedingt schwarze Ankle Boots und Pullis/Oberteile mitschicken!” Na wenn das mal kein mega unkonkretes Briefing ist oder?

Zalon_Pakte

Was ich bekommen habe?
Wenige Tage nach unserem Telefonat kam ein riesiges Paket von Zalon an, mit insgesamt drei Outfits und noch ein paar Alternativen. Saskia hat mir ein Zettel dazugepackt, damit ich ungefähr weiß, wie sie sich die Outfits vorgestellt hat. Und obwohl Saskia mich natürlich gut kennt, ist es wirklich nicht einfach mich wirklich zu treffen. Einfach, weil ich doch sehr eigene Vorstellungen habe, diese aber nicht so gut in Worte fassen kann. Das ist halt einfach mein Bauchgefühl.  Und doch hat es Saskia geschafft, mir drei ziemlich coole Outfits zusammenzustellen, die wirklich zu mir passen. Aber seht selbst!

Outfit No 1 – oder “Das Streifenhörnchen-Experiment”
Ich steh ja ziemlich auf Komplett-Looks. Das sind so sichere Dinger im Kleiderschrank. Wenn man nicht genau weiß was man tragen soll, dann einfach in den komplett-Look schmeißen und schon ist man angezogen. Perfekt für eine gestresste Mummy am Morgen oder?

Zalon3 Hose & Bluse von Selected Femme, Ankle Boots von Steve Madden

Outfit No 2 – oder “November Blue(s)”
Das ist von oben bis unten Camilla pur. Das bin ich. Da gibt es kein Wenn und kein Aber. 

Zalon8 Mantel von J. Lindeberg

Zalon5 Hose von Kaffee, Gürtel von Ralph Lauren, Bluse von Minus

Outfit No 3 – oder “Die Power-Mummy”
Und hier haben wir das Outfit, dass mich ein wenig aus meiner Komfort-Zone bringt. Ich liebe das Outfit, aber hätte einfach nicht gedacht, dass es mir so verdammt gut steht. Also, zumindest finde ich mich super darin. Und das ist ja das einzige was zählt. Nur die Schuhe passen mir nicht, aber der Rest sitzt wie angegossen!

Zalon2 Weste von Gestuz, Rollkragen-Pullover Benetton, Hose Kiomi, Gürtel Ralph Lauren, Schuhe Zign

Was ich behalten werde?
Das tolle an dem Zalon Konzept ist ja, dass man nur das behält und bezahlt, was man auch wirklich gut findet. Das ist jetzt ehrlich gesagt bei mir nicht ganz so einfach, weil die Outfits schon ziemlich cool sind. Aber da ich ja meine Sachen auch selber zahlen muss, kann ich natürlich nicht alles behalten. Was ich auf jeden Fall nicht mehr hergeben werde: Der Mantel von J. Lindeberg gehört ja schon mir, aber die Weste von Gestuz, die weite Hose von Kaffee, die Coulotte von Kimi und den Rollkragen-Pullover von xxx. Was mir ganz schwer fällt sind die Seidenblusen, die ich wunderschön finde, die mir aber einfach zu teuer sind. Und die Schuhe passen beide nicht wirklich gut, also gehen die auch zurück. Und dann ist da ja noch mein “Streifenhörnchen-Outfit” – da müsst Ihr mir jetzt mal sagen: YAY oder NAY? 

Ach so, als “Editor’s Choice” hat mir Saskia übrigens noch mal den tollen Strickpulli von J. Lindeberg ins Paket gepackt, den ich schon mal bei dem Styling-Event von ihr bekommen hatte. Er ist einfach ein Camilla-Pullover oder? Den muss ich also auch behalten… Ups… 

Zalon_Pulli

Mein Fazit?
Ganz klar, für mich ist das Shopping so wirklich leichter geworden. Natürlich ist es gar nicht einfach sich von jemand anderem beraten zu lassen, insbesondere wenn man, wie viele Menschen, eher beratungsresistent ist. Zumindest in der Kleiderwahl. Aber Zalon hat neben Saskia auch viele andere tolle Stylisten im Team, die wirklich Ahnung haben von dem was sie machen. Ich finde es eine verdammt gute Sache, vor allem weil der Service für Kunden komplett kostenlos ist. Und auch die Versandkosten für die Sachen, die man wieder zurück schickt, sind frei. Wenn ich also irgendwann wieder Geld auf dem Konto habe, buche ich ganz einfach direkt wieder einen Styling-Termin bei Saskia! 

Wer jetzt vielleicht auch Lust auf ein Styling von meiner Lieblings-Stylistin Saskia bekommen hat, der kann sich HIER direkt in ihr Profil klicken und einen Termin bei Ihr buchen! <3

[Dieser Artikel entstand in Kooperation mit Zalon]

4 Gedanken zu „Zalon by Zalando
Oder warum Mummys Stylisten brauchen?

  1. Ich find das Konzept super interessant und ich hab irre Lust, das auch mal auszuprobieren. Mich schreckt nur ab, dass ich a) Telefonate total hasse und b) mein Budget wirklich klein ist. Ich weiß nicht, ob die so viel Auswahl für mich hätten, wenn ich sage: “Schickt mir mal was Schönes, aber es soll am besten super günstig sein.” Jetzt gerade in Elternzeit sieht mich auch eigentlich eh niemand, sodass neue Klamotten schon irgendwie Geldverschwendung sind. Auf der anderen Seite … mamapraktisch und trotzdem gut angezogen zu sein, ist echt eine Herausforderung!

    1. Liebe Larissa, Saskia hier. Es gibt auch die Möglichkeit eine Box ohne Telefonat zu erhalten. Der Mindestwert einer Box ist 400€. Du darfst natürlich behalten was Du magst und kannst auch alles zurückschicken… In jedem Fall bekommst Du zwei Outfits kombiniert. Viel Spaß und alles Gute für Dich
      Lieben Gruss Saskia

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>