Short Cut

Ich bin zur Zeit total angestochen von kurzen Haaren. Auch wenn wir das Thema Beauty hier bisher etwas stiefmütterlich behandeln, erscheint mir das im Moment von großer Relevanz. Denn eigentlich glaube ich auch, das kurze Haare gerade zum schönsten Accessoire des Winters werden könnten.

Und irgendwie sieht man sie doch inzwischen überall. Es gibt sicherlich jede Menge Leute, die sich bei dem Post oder der Idee die Haare abzuschneiden selbige raufen und denken um „Gottes Willen, niemals“! Ich überlege zumindest grad wirklich, ob mein Hausfriseur (mein Mann) demnächst mal etwas mehr abschneiden darf. Also gut nicht ganz so kurz wie da ganz oben. So mutig bin ich schon lange nicht mehr. Das habe ich alles mit Anfang zwanzig erledigt, wo es eine zeitlang nach jedem Friseurbesuch etwas kürzer wurde, beinahe bis zum Raspelschnitt. Ernsthaft in Erwägung ziehe ich aber so einen Long Bob. Hauptsache es gibt keine Berührung mit den Schultern und alles kann so richtig schön frei schwingen.

So vielleicht.

Oder so

https-::de.pinterest.com:pin:555561304012752497:

oder so… Vielleicht ja Euch auch?

  https-::de.pinterest.com:pin:555561304012589973:

 

https-::de.pinterest.com:pin:555561304012589454:    https-::de.pinterest.com:pin:555561304012752503: https-::de.pinterest.com:pin:555561304012589540: https-::de.pinterest.com:pin:332140541244123674:

 Noch mehr kurze Schnitte habe ich bei Pinterest gesammelt.

Alle Bilder via Pinterest.

 

3 Gedanken zu „Short Cut

  1. Ich hab´s tatsächlich mal gemacht. Zappzerrapp, Haare ab. Kommentar vom Kerl: „Hm. du bist wohl eher der Langhaartyp.“ Ich musste einen Monat warten, bis ich mir zumindest wieder ein Zöpfchen knoten konnte und noch viel länger, bis sie endlich wieder lang waren. So wie die Dame mit der Blümchenbluse würde ich sie mir aber schon wieder schnibbeln lassen.

  2. Mir ist der Mummy-Haarschnitt passiert: Bin nach 4 Monaten im italienischen Urlaubsörtchen zum Frisör und hab ihm gesagt:
    „Ich hab ein Kind bekommen. Und nun habe ich das hier (–> Fingerzeig auf Stroh auf dem Kopf).“ Er hat gelacht und abgeschnitten. Und ich mag es. Hab sogar schon nachschneiden lassen.

  3. Auf jeden Fall machen! Ich bin immer noch extrem glücklich über die kurzen Haare. Was für ein befreiendes Gefühl, die Haare fallen zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.