Das easy-peasy Mummy-Outfit

Outfit_1

In meinen Augen gibt es so etwas wie eine Mummy-Uniform. Zumindest hab ich eine. Und die sieht in etwa so aus: Boyfriend-Jeans, Bluse (oder lockeren Wollpulli), Mantel, Ankleboots und natürlich meine Mummy-Bag!!!

Ich mag es einfach lässig im Alltag. So sehr ich Kleider, Röcke und Absätze auch lieben – ich ziehe die bequemere Variante vor. Wenn ich Helene vom Kindergarten abhole, dann bin ich zu Fuß insgesamt gute 40 Minuten unterwegs. Und zumindest auf dem Rückweg müssen wir eigentlich immer den einen oder anderen Zwischenstopp einlegen… Also muss Outfit wie Mummy immer und zu jeder Zeit zu allen Schandtaten bereit sein. Natürlich sind die Bilder, die Jules Villbrandt von mir gemacht hat nicht bei den jetzigen Temperaturen entstanden, sondern noch bei herrlichen 15 Grad kurz vor Weihnachten. Trotzdem hat sich gerade nur verändert, dass ich selbstverständlich hohe Socken, einen dicken Schal und Handschuhe trage. 

Outfit_5

Mein absolutes Mummy-Must-Have ist übrigens eine kleine Tasche, die ich eigentlich immer dabei habe. Und zwar seitdem ich Mummy bin. Da passen einfach alle wichtigen Dinge rein und ich habe sie immer am Körper, auch wenn ich den Buggy wiedermal mit Gepäck irgendwo stehen lasse und Helene hinterherrenne… 

Und mein ultimativer Beauty-Tipp, wenn ich mich mal wieder besonders müde und gruselig fühle? Ganz klar: roter Lippenstift! Plötzlich schaut mir nämlich keiner mehr auf die kleinen Augen, sondern lässt sich im wahrste Sinne des Wortes blenden. Hand aufs Herz, der Trick funktioniert IMMER! 

Camilla_

Schuhe TamarisHose Levis 501 CT / Bluse von Tom Tailor (leider schon weg) / Mantel von J.Lindeberg (Achtung: aktuell im Sale!!!) / Tasche von Michael Kors

 

 

Ein Gedanke zu „Das easy-peasy Mummy-Outfit

  1. Der rote Lippenstift bringt’s echt :) Mache ich auch oft so und wenn Klein R. nachts eine Bettparty feiert, geb ich ein bisschen davon als Rougeersatz auf die Wangen und es sieht gleich nicht mehr so schlimm aus ;)

    Tolles Outfit!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>