seenbefore.de
Designerteilchen shoppen für den guten Zweck

Janine und Saskia in seenbefore

Was gibt es besseres als Gutes zu tun und sich dabei vielleicht auch noch selbst einen Wunsch zu erfüllen? Mit der Vintage-Designer-Plattform seenbefore.de geht das ganz leicht. Denn wer träumt nicht mal von einem Designerteilchen, dass auch noch günstig zu haben ist und deren Erlös zu 100% an eine Wohltätigkeitsorganisation geht?

Im Mummy Mag Paper Issue 4 gibt es was ganz Neues – eine Mummy Talkrunde mit Moderatorin Hadnet Tesfai und ihrer engen Freundin Stylistin Romina Mann sowie Janine und mir. Das Thema ist Fashion, aber versprochen, wir schweifen ganz stark ab. Wie das eben so ist bei einem echten Mummytalk, von einem ins andere Thema und keiner merkt es… Wir tragen während des Gesprächs allesamt Blusen, die wir über seenbefore.de gefunden haben. Alles echte Designerschätzchen. Janine und mich sieht man oben in Burberry Prorsum und Escada. Denn seenbefore das sind die Gründerinnen Patricia Wrzesniewski und Monika Dagrée und über 500 Designer-Stücke aus zweiter Hand, Labels wie Victoria Beckham, Jil Sander, Yves Saint Laurent, Chanel. 

Fashion Talk Hadnet Tesfai Romina Mann seenbefore.de

Bei seenbefore kann man natürlich nicht nur Designer-Schnäppchen machen, sondern auch verkaufen. Wer also in seinem Schrank Platz schaffen will, kann das ebenso über seenbefore.de tun. Die Plattform bietet dazu einen sogenannten Full-Service an: Kontaktiert man sie per Mail oder Telefon über einen beabsichtigten Verkauf und hinterlässt seine Kontaktdaten wird zu einem vereinbarten Termin alles von einem Kurier abgeholt und ab dann übernimmt den gesamten Verkaufsprozess seenbefore. Das tolle daran ist, dass man den Erlös zu 100% spenden kann. Denn wenn man sich dazu entscheidet, die 60%, die man auch wahlweise verdienen kann, an die Organisation seiner Wahl zu spenden, legt seenbefore die restlichen 40% drauf und behält auch keinerlei Provision. 

In Zeiten in denen die Zahl der Hilfsbedürftigen ständig steigt und Materialspenden schwieriger geworden sind, da Menschen, die kein Zuhause haben, kein Seidenblüschen, sondern einfach finanzielle Hilfe benötigen macht das Konzept umso mehr Sinn.

Und deswegen könnt ihr auch demnächst Teile von uns Mummys dort erstehen… Einfach auf den Mummy Mag Button im Shop achten. Viel Spaß beim Gutes tun!

 

Foto: Jules Villbrandt/ herzundblut.com

2 Gedanken zu „seenbefore.de
Designerteilchen shoppen für den guten Zweck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.