Camilla’s
HOMEOFFICE

Homeoffice_Camilla

Ich habe mehr als ein Jahr im Homeoffice gearbeitet, bis ich endlich den Schritt gewagt habe, mich mit der wundervollen Lucie Marshall ein Büro zu mieten. Ich arbeite immer noch gerne im Homeoffice – nur halt nicht jeden Tag…

Kein Wunder, schließlich hatte ich keinen Schreibtisch, geschweige denn ein Arbeitszimmer. Ich habe meistens am Esstisch gearbeitet, oder aber auf der Couch gesessen, wenn ich mal für den ein oder anderen Text eine etwas gemütlichere Sitzposition gebraucht habe. Auf Dauer hatte das aber vor Allem ein sehr negativen Nebeneffekt: Mein Rücken hat verdammt geschmerzt. Kein Wunder, wenn man den ganzen Tag alles andere als ergonomisch am Rechner sitzt… Das hat sich jetzt aber geändert – schließlich sitze ich an den meisten Tagen auf einem anständigen Schreibtischstuhl und nur noch ab und zu auf meinem geliebten Eames-Stuhl im Wohnzimmer. Und welche Interior-Highlights mich außerdem in meinem Homeoffice begleiten, erfahrt Ihr nach dem Versuch, meine Fragen einfach mal selbst zu beantworten…

Mein Einrichtungsstil in drei Worten:
Gemütlich, lebendig und inspirierend 

Mein Lieblingsstück im Arbeitszimmer?
Ich liebe mein riesiges Regal von mycs, dass jetzt in meinem Büro steht. Für das Homeoffice ist es tatsächlich die große Couch. Denn wenn ich lange Texte schreibe, muss ich einfach bequem sitzen…

Worauf kann ich beim Arbeiten nicht verzichten?
Auf eine verdammt gute Internet-Verbindung, auf eine Kanne Tee und auf eine gemütliche Atmosphäre.

Was nervt mich am meisten bei der Arbeit?
Wenn die Technik mal wieder nicht so funktioniert, wie ich es mir vorstelle…

Was motiviert mich, wenn ich mal einen Durchhänger habe?
Ein großer Latte Macchiato als Belohnung – und im schlimmsten Fall: einfach mal eine lange Pause machen. Die Motivation kommt dann meist ganz von alleine!

Natürlich gibt es auch eine passende Wishlist von mir!

Home_Office_Camilla_Products  

Die Wanduhr von Karlsson ist von meinem Freund und begleitet ihn schon weitaus länger, als wir zusammen sind…  

Der Korb von Bloomingville wird regelmäßig mit Obst gefüllt.

Nix macht das Sitzen auf der Couch so gemütlich, wie eine schöne Stehleuchte. Unsere haben wir in schwarz von BoConcept, aber die weiße Stehleuchte von Studio Copenhagen war auch lange im Rennen!

Ich habe überall Tabletts von HAY stehen, die ich ständig austausche und überall verteile. Schließlich brauche ich immer wieder eine kleine Abwechslung…

Ich liiiiiebe unsere Kelimkissen. Wir haben einige von Wild Heart Free Soul gekauft, viele aber auch selbst aus der Türkei mitgebracht. Tolle Kelimkissen bekommt man auch immer wieder bei etsy, aber auch bei HAY gibt es wirklich schöne, wenn auch sehr skandinavisch.

Ein Jahr habe ich auf unseren Eames-Chairsam Esstisch gesessen und gearbeitet. Wir haben alte, neue und verschiedene Farben.

Unser Sofa haben wir als Ausstellungsstück bei Exil zum Super-Sonderpreis geschossen. Mit Kind hat es aber schon ordentlich gelitten. Dennoch: ein urgemütliches und schönes Sofa ist mir unglaublich wichtig. Da greif ich auch gerne tiefer in die Tasche, z.B. gefällt mir das große Ecksofa von Bolia aus der Scandinavia Serie sehr gut. Aber es muss nicht immer ganz so teuer sein – auch das 3er-Sofa von Studio Copenhagen würde gut passen! Ok, das Thema Couch hat eindeutig einen eigenen Post verdient… Haha!

Und zu guter Letzt: weil ich zuhause keine Kaffee-Maschine mehr habe, trinke ich jeden Tag eine Kanne Tee – ist ja auch viel gesünder. Aktuell ist es der Lov Organic Tee, und zwar “Lovely Morning“, der perfekte grüne Tee zum wach werden!

(Übrigens hat das Foto von mir wieder einmal die wundervolle Jules von herzundblut.com gemacht)

3 Gedanken zu „Camilla’s
HOMEOFFICE

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>