Saskia’s
HOMEOFFICE

Homeoffice_Saskia

Nee, natürlich sieht das nicht jeden Tag so aus, wenn Saskia Zuhause den Rechner aufklappt. Schön wäre es! Aber trotzdem, ein Idealbild ab und zu ist doch auch mal ganz schön oder?

 

Heute wollen wir aber mal nicht nur Saskia und ihre drei Jungs beachten, sondern auch einen genaueren Blick auf ihr schönes Arbeitsumfeld zuhause werfen. Ok, nicht jeder kann sein Schreibtisch mit so einer tollen Aussicht kombinieren – auch wenn wir das sicherlich ganz gerne hätten – aber wir können uns zumindest ein paar Inspirationen aus dem Casa Hilgenberg holen! Doch erst einmal, liebe Saskia, beantworte uns doch mal ein paar Fragen…

Saskia, beschreibe Dein Einrichtungsstil in drei Worten?
Altes, Neues, Buntes

Wo arbeitest Du am liebsten?
In meiner Lieblingsecke vom Wohnzimmer an einem alten Schreibtisch.

Worauf kannst Du beim Arbeiten nicht verzichten?
Eine Atmosphäre in der ich mich konzentrieren kann.

Was nervt Dich am meisten bei der Arbeit?
Die Krümmel unter dem Esstisch.

Was motiviert Dich, wenn Du mal einen Durchhänger hast?
Definitv erstens, ein Telefonat mit einem lieben Menschen. Zweitens, unser Kühlschrank. Drittens, wenn die Sonne scheint.

Und wer Saskias Einrichtungsstil auch so toll findet, wie ich es tue, der kann hier das ein oder andere Teil von ihr finden!

Homeoffice_Saskia_Wishlist

Fangen wir mal bei dem Klassiker an, die Artemide Tolomeo Tavolo habe ich seit meinem Abitur. Sie begleitet mich also schon durch diverse Wohnungen, Schreibtische und Arbeitsstunden. Sehr bewährt!

Die schönen Kaffeebecher mit dem hübschen Namen Maggie Mug gibt es in fünf Farben und wir (fünf ) haben sie natürlich alle! Von Bolia.

Auch der gelbe Wollteppich Loop ist von Bolia. Wenn man etwas Geduld hat, werden dort im Wechsel alle Produkte mal auf 50% reduziert. Im Store kann man sich da auch auf eine Liste setzen lassen, dann wird man rechtzeitig informiert  ;-)

Genau diesen Eisenkorb von House of Dotcity haben wir zwar nicht, aber ich finde eigentlich fast alle Körbe schön.

Unser Puff war mal ein Mega-Schnäppchen. Leider habe ich im Netz keine schönen so günstigen Versionen gefunden. Aber eine traumhafte Modulserie: Mangas von GAN By Gandia Blasco. Leider nicht ganz billig.

Unsere Terassenmöbel sind eine Mischung aus recycelten Teakholzmöbeln (mal Ausstellungsstücke im Bauhaus) und ein paar Stühlen von fermob. Die Franzosen haben sich auf bildschöne Gartenmöbel konzentriert und verstehen ihr Handwerk, wie keine zweite mir bekannte Firma. Wir haben den Stuhl Luxembourg, weil wir was mit Armlehnen wollten. Die Serie gibt es auch für Kids. Auf dem Bild ist mein formschöner Favorit Surprising. Farbe: immer Mohnrot.

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>