Die neue Müttergeneration
Eine Liebeserklärung auf 240 Seiten

Katha (39 von 61)

Erinnert ihr euch noch an den Aufruf zu meinem Buchprojekt? Der liegt ein wahnsinniges orga-, abstimmungs-, und schreibintensives Jahr zurück. Ich bin grauer, aber auch weiser. Denn wenn ich eines zu Beginn der Arbeit am #mamastyleguide nicht im geringsten fassen konnte: Wie viele tolle Frauen es da draußen gibt, die sich nicht mehr ganztägig hinter ihren Kindern anstellen, sondern ihr Ding machen und zudem bereit sind, uns an ihrem Alltag teilhaben zu lassen.

In Interviews mit der Nido und dem Tipi-Magazin wurde ich neulich gefragt, wie sie denn aussieht, diese neue Müttergeneration. Da ich keinen Kamm besitze, über den man alles scheren kann, habe ich so neutral wie möglich geantwortet:

“Die neue Müttergeneration besteht aus herausragenden Frauen in den unterschiedlichsten Lebenswelten, aus Persönlichkeiten, die sich zeigen wollen und bereit sind, andere in ihr Leben zu lassen.”

Nach der Bewerbungsflut aus dem Aufruf bei uns und in der BrigitteMOM weiß ich sehr wohl, dass es euch da draußen in ganzer Vielfalt gibt. Ihr großartigen Mums und solche, die es werden, die ihr der Vereinbarkeits-Kontroverse und dem latenten Perfektionsanspruch den Stinkefinger zeigt und lieber ranklotzt oder die Daddys einspannt, als euch zu beschweren. Die ihr das Chaos zu Hause mit Gelassenheit unter den Tisch kehrt. Die ihr jeden einzelnen Spuck- oder Rotzfleck mit Würde tragt als wäre es die Brosche eurer Großmutter. Die ihr auf dem Spielplatz euch und anderen eine Augenweide seid, auch wenn es dazu einiges an Helfern und noch mehr an Geschick bedarf. Die ihr eurem bisherigen Stil treu bleibt – nur eben mit Beuteln und Schlappen statt Highheels. 

Mehr Zeitzeugnis als stilistischer Zeigefinger
Klar geht es im Mama Styleguide um Mode. Welche Basics sich beispielsweise während Schwangerschaft und Stillzeit gut machen. Und was man davon noch in den Alltag mit Kleinkind rüberretten kann.
Dennoch soll das Buch kein klassischer Ratgeber sein und auch kein in Schönheit sterbendes Artefakt. Es sind vielmehr Portraits spannender Frauen, die uns für eine kleine Runde lang in ihre stinknormale Alltagsachterbahn einsteigen lassen. 
Zu perfekt, zu inszeniert, zu gewollt ist zum Scheitern verurteilt. Denn wir alle wissen doch: Die Mama Realtität knipst den schönen Schein oft von ganz alleine aus. Und man sieht Müttern in Anwesenheit ihrer Kinder auch schlicht und ergreifend an, dass der Alltag eine gewisse Funktionalität, aber auch Einfallsreichtum erfordert.

Doch worüber ich mich bei all dem Gefühlsdusel am meisten freue, sind all die wundervollen Weibsbilder, denen gleichzeitig zur Anstrengung auch ins Gesicht geschrieben steht: “Ich liebe mich, mein Leben und die Mode.”

Danke euch allen! Ihr seid die Zukunft <3

“Der Mama Styleguide” von Jules Villbrandt und mir erscheint am 14.März im Knesebeck Verlag.
Erstehen könnt ihr ihn hier.

 

 


Madeleines ABC Kolumne bei Mummy Mag

Janine ist Mitbegründerin und Chefredakteurin des MUMMY MAG Paper, außerdem Autorin des Mama Styleguide – was sich beides (im Gegensatz zu so mancher Modeerscheinung) ganz vorzüglich mit dem Mama-Sein vereinen lässt. Und weil ihr neben der Mode noch viele andere Themen über den Weg sausen, die sie humoristisch garnieren kann, tut sie das auch hier!

8 Gedanken zu „Die neue Müttergeneration
Eine Liebeserklärung auf 240 Seiten

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>