#travelwithkids
Frühstück am Meer, planschen im Pool,
toben am Strand

IMG_8985

 Wusstet ihr, dass es Ferien gibt, die nur zwei Tage dauern? Die ersten Pfingstferien von meinem Großen gingen von Dienstag bis Mittwoch und wir haben die kurze Zeit genutzt und den Timmendorfer Strand entdeckt. Meine vier Männer und ich waren im Hotel Seehuus in Niendorf und haben ein paar erholsame Tage erlebt. Das Wetter reichte von Winterjacke, über Regenjacke bis zu nackten Beinen im Wasser. Wenn das Wetter schlechter gewesen wäre, wäre das aber eigentlich auch ganz schön gewesen, denn dann hätten wir noch mehr Zeit drinnen in diesem fantastischen Hotel verbringen können! 

 

Wie oft habt Ihr wirklich schon direkt am Meer gefrühstückt? Die Restaurantterrasse des Seehuus befindet sich in optimaler Lage an einer Stelle wo kaum Düne ist. Wir konnten also  gleich dreimal hintereinander diesen Blick über den Rand unserer Kaffeetassen genießen:

IMG_9326

Das Seehuus bezeichnet sich selbst als Lifestyle Hotel. Und das stimmt wirklich. Fehlt es sonst hin und wieder noch an modernem Ambiente an den deutschen Küsten, ist das Seehuus sicherlich die richtige Adresse, wenn man es rundum “schön” haben will. Also nicht nur ausgezeichnetes Essen, weiße Strände direkt vor der Tür und ein sauberes Bett, sondern ein wirklich durch und durch geschmackvolles Hotel, mit allen Annehmlichkeiten, die dazugehören.

 

Wir haben drei Tage zwischen Restaurant, Pool, Strand, Küstenradweg und Kinderzimmer gewandelt. Letzteres ist wirklich toll gemacht. Die Galerie, die sich über der großen Hotellobby erstreckt, wurde als gemeinschaftliches Kinderzimmer gestaltet und zeigt, wie gerne Kinder auch in diesem schicken Hotel gesehen sind. Sofa für betreuende Eltern inklusive.

 

 

Was noch:

Das Essen ist wirklich hervorragend und macht natürlich immer einen wesentlichen Teil eines Hotelaufenthalts aus. Das Frühstücksbuffett ist sehr umfangreich und ebenso qualitativ hochwertig und das Mittags- und Abendangebot im eigenen Restaurant (man kann wählen ob Halbpension oder nicht und auch noch spontan vormittags entscheiden, ob man zum Vorzugs-HP-Preis essen gehen möchte, auch wenn man die Halbpension gar nicht gebucht hat) hat einen extrem hohen Standard. Und auch die kleinen Gäste kommen auf ihre kulinarischen Kosten.

Der Pool und Wellnessbereich befindet sich im Untergeschoss. Massagen und kosmetischen Behandlungen sind aller Art im Angebot. Sauna, Dampfbad, Sanarium und Ruheraum und besonders der Pool sind sehr weitläufig für die Hotelgröße, so dass es nie voll wurde. Genauer gesagt, hatten wir den Pool fast täglich für uns alleine, was natürlich ebenso zur Freude unserer Kids war, wie die verschiedenen Wasserstrahl- und Whirlpoolelemente, die man selber einschalten kann…

Noch viel mehr Bilder auch zu den 74 wundervollen Zimmern und Suiten mit und ohne Meerblick aber immer mit Balkon findet Ihr auf seehuus-hotel.de. Die Preise sind stark abhängig von dem Zimmertyp (es gibt acht Varianten!). In der Nebensaison geht es mit einem Doppelzimmer auf jeden Fall schon ab 59,- € pro Person los. Ich wünsche Euch viel Spaß!

IMG_9530

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Danke für den schönen Aufenthalt. Wir kommen bestimmt wieder! 

 

…………………………………………………………………………………………………………………………….

Saskia Teaser Abbinder

Saskia hat mit ihren drei kleinen Orgelpfeifen die volle Ladung Jungspower zu Hause und weiß, was es heißt, an seine Grenzen zu stoßen. Sie trägt es mit Fassung und vor allem viel Liebe, denn die häusliche Si­sy­phus­ar­beit hat sowieso kein Ende. Doch auch wenn die Geburten ihrer drei Söhne ihr Leben auf den Kopf gestellt haben, blieb sie ihrer Leidenschaft für Fashion treu und lässt das Familienleben eher anekdotisch in ihren Beiträgen durchblitzen. Die Mitbegründerin des Mummy Mag arbeitet inzwischen frei als Stylistin und Redakteurin. Muttersein ist für Saskia von jeher ein positiv besetztes Bild und das möchte sie auch mit dem Mummy Mag transportieren, um den Frauen in Deutschland Mut bei der inzwischen viel zu häufig gestellten Kinderfrage zu machen.

Ein Gedanke zu „#travelwithkids
Frühstück am Meer, planschen im Pool,
toben am Strand

  1. Hallo Saskia,

    sehr schöner Bericht. :) Das Hotel sieht echt klasse aus.
    Wir waren dieses Jahr im Juni mit unserer Tochter auch am Timmendorfer Strand hatten allerdings eine Ferienwohnung.
    Für den nächsten Urlaub an der Ostsee werden wir uns das Hotel aber mal merken. :)

    Viele Grüße
    Tino

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>