Leni’s Zimmer, ein Mädchentraum…

Leni3

Es ist bereits einige Monate her, dass wir Anne, Olli und Leni einen Hausbesuch abgestattet haben für die Homestory und das Cover unserer Home-Ausgabe des MUMMY MAG Paper. Wir sind zwar gerade in den Endzügen des nächsten Papers, aber weil um uns herum so ein Baby-Boom herrscht wollen wir trotzdem noch mal einen genaueren Blick in das hübsche Zimmer von Leni werfen!

 Warum? Es ist ein wahrer Mädchentraum. Aber nicht amerikanisch, nicht kitschig, einfach nur schön. Und: mit sehr einfachen Mitteln und tollen Accessoires auch ganz einfach zum nachstylen!

Was habt ihr als erstes für Lenis Zimmer gekauft? 
Anne:
 Einen Wickeltisch von Combelle.

Und als zweites?
Anne:
 Eine Kommode von Ikea, der Klassiker.

Leni6 Die Kommoden sind aus der MALM Serie von IKEA.

Welche Anschaffung war unnötig?
Anne: Die Leander Wiege, die inzwischen im Keller steht, ist zwar unheimlich schön, aber Leni hat kaum darin gelegen. Sie ist irgendwie unpraktisch. Zum Glück hatte ich sie einer Freundin abgekauft.

Das Zimmer von Leni ist ein echter Mädchen-Traum – wer war für die Einrichtung verantwortlich? Oder war das ein Gemeinschaftsprojekt?
Anne:
 Leni’s Zimmer habe ich eingerichtet und dekoriert, die Hormone haben es mädchenhafter gemacht, als ich eigentlich wollte. Aber Leni’s Papa und sein Anbau im vergangenen Jahr, haben es überhaupt möglich gemacht, dass wir ein Kinderzimmer haben.

Leni2 Das Häuschen-Bett ist von STOKKE!

Leni5 Die Girlande haben Annes Freundinnen auf der Babyshower selbst gebastelt – mindestens ein rosa Wedel habe also ich gemacht!

Leni1 Den wunderschönen Traumfänger hat Anne bei etsy gefunden.

Der ultimative Einrichtungstipp mit Baby…?
Anne:
 Ich glaube da gibt es keinen ultimativen Tipp. Das müssen alle Eltern selbst erleben mit allen Fehlkäufen die dazu gehören. Am Anfang ist man auch einfach so euphorisch. Mich hat es immer genervt, wenn andere erfahrene Eltern diese Euphorie mit irgendwelchen nüchternen Erkenntnissen getrübt haben. Deshalb will ich so nicht sein.
Ich würde heute nur etwas mit der Dekoration warten, bis das Baby da ist. Leni ist nämlich eher ein Mädchen für kräftige Farben. Rosa passt gar nicht so gut zu ihr. Zumindest habe ich jetzt einen Grund es umzudekorieren wenn sie älter ist und anfängt ihr Zimmer wirklich zu nutzen. 

Leni4
Lenis “Kleiderschrank” ist ein schöner Kleiderständer von IKEA.

*** Wir lieben das Zimmer von Leni!***

Bilder: Jules Villebrandt / herzundblut.com

 

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>