Viel Glück!
Das MUMMY MAG Paper 5 ist da

Fraeulein Stern Familie Ueberschaer_0053 (1) The Happiness Issue, so könnte man die 56 Seiten kurz und bündig zusammenfassen… auf die wir zugegeben diesmal ziemlich alle und lange hingefiebert haben. Denn es gibt für den Mama Alltag zwar viele feste Pläne, aber auch ebenso viele Variablen, die auch den besten Plan durchkreuzen können. Weil mit ein bisschen Glück – da ist es wieder – ordentlich Orga und Hemdsärmel hochkrempeln jedoch in unserer kleinen Magazin Welt alles zu schaffen ist, wünschen wir euch jetzt die Gelegenheit und die Ruhe, das MUMMY MAG Paper von A bis Z inhalieren zu können.

Was wir mit dem Entstehen der 56 Seiten gelernt haben: Es gibt verschiedene Formen des Glücks. Die Inhaberin der Agentur Bold, Julia Winkels, sagte uns mal in einem super ehrlichen Interview, dass Glück viel mehr Komponenten hat als ein klassisches Familienmodell. Und nicht nur das, es hat sogar auch verschieden Formen. Das Zufallsglück nennt sich auch Dusel und beschert uns einen guten Parkplatz, bewahrt die Kleinen vor Verletzungen, führt uns zur richtigen Zeit mit den richtigen Menschen an den richtigen Ort. Manche nennen es auch Schicksal. 

Saskia Hilgenberg, Karolin Langfeldt & Luise Müller-Hofstede, Camilla Rando

So sind zum Beispiel Saskia und Camilla mit den beide gleichzeitig! schwangeren Freundinnen Karo und Luise vom Reiseblog fromberlinto.com durch den Park am Gleisdreieick spaziert, um mehr darüber zu erfahren, wie sich gemeinsam schwanger reisen anfühlt – und wie das mit den Babys dann laufen soll.

Dann gibt das Wohlfühlglück. Es umfasst Gefühle wie Spaß, Freude, Befriedigung, emotionale Höhenflüge, die mit einer Ausschüttung von Glückshormonen im Körper einhergehen. Wohlfühlglück besteht aus Momenten. Das erste Glucksen, das erste Wort, die ersten Schritte der Kleinen oder wie uns Kristina Bebić von amotherslove.de erzählte:

“Seit ich Kinder habe, lache ich täglich herzhaft. Erst recht, seitdem das Sprechen begonnen hat. Erst gestern geschehen: Peinliche Frage an Opi (Leonardo, 4 Jahre, sitzt auf seinem Schoß):„Opa, das Baby kommt doch aus dem Bauch von der Mama raus, oder?“ Opa: “Ja.” Opa befürchtete innerlich wahrscheinlich schon das Schlimmste. Kind: „Aber Opa, WIE ist es denn da reingekommen?“und guckt den Opa ganz gespannt an. Opa: „Kristina, jetzt nimm du doch mal das Kind.Ich kann ja nicht den ganzen Tag hier rumsitzen.“ – Weg war er.”

Es ist kein Dauerzustand, es sind die kleinen Momente im Alltag, die dafür sorgen, dass unser Herz Luftstsprünge macht, wie bei der mama_2thelittleones Esther, die ihr Leben mit Zwillingen auf dem bayrischen Land auskostet. Hier hat sich Saskia über Esther und ihr stay@home-Lebensmodell schonmal Gedanken gemacht.

Processed with VSCO with a6 preset

Oder Patchwork-Mamam Anna Baier von www.apinchofstyle.com, die uns Einblicke in ihr hübschestes Zuhause und ihren Familienalltag gewährt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Oder bei den kleinen und großen Aktivitäten mit Kids. Weil Kuchen backen glücklich macht verrät uns nicht nur Anna das Rezept für ihren “glücklichmachkuchen”, sondern hat Fotografin Christine Schneider in München auch eine Modestrecke umgesetzt, die neben wunderschönen Outfits das geliebte Thema Backen thematisiert.

 

Dann gibt es das tiefe Glück, das man vielleicht durch Stress, Krisen, Flauten, Langeweile, Abgründe, Schatten, Traurigkeit oder Kummer aus dem Blick verliert. Doch es sind die Talfahrten, die uns wieder besonders sensibilisieren für das große Gute. Die uns reflektieren lassen und das Glück als echtes, tiefes Glück empfinden lassen. Vielleicht beschreibt letzteres den Zustand unserer Titelfamilie (hier auch auf dem Startfoto) um Maria Ueberschaer und ihren Mann Martin mit Tochter Nora und den Zwillingen wieder oder das Leben von Saskia Borchert, die, ohne es vorher zu ahnen, ein Downkind zur Welt brachte. 

 Saskia (25 von 93)

Ist man glücklich, wenn alle Kinder friedlich beisammen sind oder man zeitgleich mit einer Freundin schwanger ist? Wenn man sich zuhause austoben und ständig neu erfinden kann? Beim Kochen/Backen? Verreisen? Beim Sport? In neuer sexy Unterwäsche? Als Gast auf einer Hochzeit? Um das herauszufinden haben wir uns in Flowerkleidchen von mint&berry geschmissen. 

MummyMagFlower (6 von 45)

Oder macht es erst so richtig Sinn, wenn man anderen helfen kann? Was macht unsere Kinder glücklich? Und welches Arbeits- bzw. Nichtarbeitsmodell uns? All diese Fragen und noch mehr haben wir versucht, zu beantworten.

Ihr könnt das MUMMY MAG Paper 5 online blättern, es liegt den Bestellungen unserer Partnershops bei (die Partnershops sind in der Sidebar auf dem Blog gelistet) oder ihr könnt es hier bei uns direkt erstehen. Wir freuen uns auf eure Meinungen, Wünsche und Anregungen und stürzen uns ganz bald in Paper Nummer 6 mit dem Themenschwerpunkt PLAY. Bis dahin, happy day! 

Hier nochmal unsere Partnershops, deren Onlinesendungen das Paper  beiliegt. Bei manchen davon bekommt ihrs natürlich auch einfach im guten alten Laden.

 

6 Gedanken zu „Viel Glück!
Das MUMMY MAG Paper 5 ist da

  1. Ich habe wohl leider Pech gehabt, denn meiner Bestellung (bei Anni Bazaar) lag leider kein Mummy Mag Paper bei…wahrscheinlich läuft das Ganze unter “nur solange der Vorrat reicht”, aber schade ist es trotzdem, nun leer ausgegangen zu sein… hatte mich schon nach dem Lesen Eures Posts darauf gefreut…

    1. Liebe Schnorpelius, das tut mir leid zu lesen. Ja, es ist genau so, dass unsere Partnershops wie annibazaar.com nur eine gewisse Menge Paper abnehmen. Wenn dieser Vorrat dann erschöpft ist, warten sie auf die nächste Ausgabe. Du kannst entweder bei deiner Bestellung gezielt nach einem Paper fragen oder uns an info@mummy-mag.de deine Adresse senden. Dann schauen wir mal, was wir tun können ;) Lieben Gruß Janine

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>