Snackparade
Spielplatz-Nachmittage

Fruchtzwerge_Helene2       Ich liebe die Nachmittage auf dem Spielplatz mehr denn je. Warum? Helene ist mit ihren knapp drei Jahren mittlerweile so groß, dass sie wirklich viel alleine unterwegs ist und ich ihr nicht mehr ständig die Hand halten muss. Also ist meine größte Herausforderung am Nachmittag: Welchen Snack nehme ich heute mit?

Ernsthaft, ich bin bekannt bei den Kitakindern als die Mama, die immer etwas zu Essen dabei hat. Wenn also irgendeine Mama mal etwas vergessen hat, werden die Kinder ganz gerne zu mir geschickt. Ich hatte nie vor so eine Mama zu werden, aber da ich auch immer ganz gerne zwischendurch snacke, hat also mein Charakter meine Vorstellungen übergangen. Oder so ähnlich. Und ich muss an dieser Stelle ehrlich sein – ich bin absolut keine super gesunde Bio-Snack-Mama. Bei mir gibt es den ganzen Sommer über Eis, Kekse und Apfelschorle. Ich kaufe regelmäßig Fruchtbären in meinem “Grünen Laden”, ich verteufel auch keine Schokolade und Co, wobei es die wirklich nur ausnahmsweise mal gibt. Schließlich ist das Kind gerade mal drei! Und natürlich braucht das Kind regelmäßig Abwechslung in der Snackbox. Lange waren Quetschies der absolute Hit, doch die werden nur noch selten gegessen. Dann fing ich irgendwann an, FruchtZwerge mitzuschleppen – die sorgten aber regelmäßig dafür, dass das Kind von oben bis unten eingesaut war (Keine Ahnung, wie die das immer anstellt…). Jetzt haben wir FruchtZwerge go! für uns entdeckt, die ich immer direkt aus dem Kühlschrank mit zur Kita nehme. Dann sind sie nämlich noch 8 Stunden ungekühlt haltbar und passen eben auch in jede Tasche. Wie ein Quetschie, nur eben halt mit dem geliebten FruchtZwerg drin. Außerdem habe ich da ein gutes Gefühl, weil FruchtZwerge eine echte Alternative zu Keksen & Co sind. Mega gut! Besonders, wenn ich Helene gerade wegen irgendetwas bestechen muss. “Nein, nur liebe Kinder bekommen ein Fruchtzwerg!”, “Helene, wenn Du jetzt noch durch den Park fährst, dann machen wir gleich Picknick!” Naja, das übliche Programm halt…

 

Was sind eigentlich eure liebsten Snacks für unterwegs? Was nehmt ihr am liebsten mit, wenn’s mal schnell gehen muss und nicht viel Zeit zum Vorbereiten bleibt?

Madeleine hat übrigens vor einiger Zeit auch einen Artikel mit Izzys liebsten Snacks zusammengestellt – falls Ihr noch Inspirationen braucht. Wobei, Angebot gibt es ja ausreichend. Und wer doch etwas gesünder bleiben möchte, der kann ja auch mal die Snack-Rezepte von Vanessa ausprobieren!

[Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit FruchtZwerge.]

3 Gedanken zu „Snackparade
Spielplatz-Nachmittage

  1. Ganz ehrlich…ich finde diese Werbeposts die auf allen Blogs gerade zu überhand nehmen wirklich schade.

    “Außerdem habe ich da ein gutes Gefühl, weil FruchtZwerge eine echte Alternative zu Keksen & Co sind” Das ist doch nicht dein Ernst?!
    Ich les dann lieber den Geburtsbericht….

    1. Liebe Rike, ich habe Dir ja bereits auf Facebook ausführlich dazu geantwortet. Nur noch mal hier ganz kurz: ich sehe das wirklich so! Ich suche und finde NUR Kooperationspartner, hinter denen ich ich voll und ganz stehe.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>