Helene’s liebste Kinderbücher IV

Kinderbuecher_5  Vor zwei Wochen ist Helene drei geworden – und auf der Wunschliste standen vor Allem neue Bücher. Schließlich liebt es Helene Geschichte vorgelesen zu bekommen – also muss ständig Nachschub her. Heute gibt es also mal wieder ihre aktuellen Lieblingsbücher…

 

Kinderbuecher_6

Mein Haus ist zu eng und zu klein! vom BELZ Verlag
Ich liebe Bücher, die von Axel Scheffler illustriert wurden. Und Helene auch. Es sind wunderbare Geschichten, die so wunderschön gezeichnet wurden. Sie können einfach nur Spaß machen. Die Geschichte von Oma Agathe, die ihr Haus viel zu eng und klein findet, die immer ein Tier mehr ins Haus holt und alles immer enger wird – Helene lacht sich kringelig. Und kann schon die Sprüche von Oma Agathe auswendig…

 

Kinderbuecher_5

Für Hund und Katz ist auch noch Platz vom BELTZ Verlag
Das zweite Buch von Axel Scheffel und Julia Donaldson, dass wir fast jeden Tag einmal lesen müssen. Helene ist gerade riesiger Bibi Blockberg-Fan, läuft ständig mit ihrem Zauberstab durch die Wohnung und will alles verhexen. Kein Wunder, dass die Geschichte der Hexe gerade so beliebt ist.

 

Kinderbuecher_2

Swimmy vom BELTZ-Verlag
Dieses Buch hatten wir bereits vor einem Jahr zu Helenes zweitem Geburtstag geschenkt bekommen, aber sie war noch zu klein, um die Geschichte des kleinen Fisches zu verstehen. Der kleine Swimmy, der so neugierig ist und das große weite Meer entdecken möchte und der die rettende Idee für sich und all die anderen kleine Fische hat.

 

Kinderbuecher_3

Henriette Bimmelbahn vom Boje Verlag
Ein zauberhaftes Buch, von der Bimmelbahn, die von allen Kinder geleibt wird. Den Text lernen Kinder schnell und können ihn wunderbar mit aufsagen…

 

Kinderbuecher_4

Das große Gähnen vom BELTZ Verlag
Es ist das perfekte Buch vor dem Einschlafen, denn auch die Tiere im Zoo gehen schlafen. Jedes Tier mit einer Eigenart, jedes Tier wunderbar. Und egal welches Tier, alle müssen fürchterlich gähnen – und wir gähnen jedes Mal ausgiebig mit. So kann mich doch herrlich auf das Schlummerland einstellen…

 

Kinderbuch_1

Pauly von Philipp Kehl
Der Illustrator und Autor Philipp Kehl hat einen illustrierter Stadtrundgang durch St.Pauli und den Hamburger Hafen aus der Perspektive einer frechen Möwe mit großem Lokalpatriotismus gemacht. Das perfekte Geschenk für jeden Hamburg-Liebhaber. Und Helene findet die Möwe Pauly einfach super.

 

So, das sind unsere aktuellen Top 6 aus dem Bücherregal. Aber wir haben auch endlich mit den Willi Wiberg Geschichten (die Bücher hatte ich selbst auch als Kind) angefangen, von denen Saskia und ihre Jungs auch so große Fans sind. Ich denke Willi wird uns noch eine Jahre begleiten…

Und wer noch mehr Tipps haben will, der kann ja noch mal meine (Helenes) bisherigen Kinderbuch-Empfehlungen anschauen: 

Es dauert aber bestimmt nicht lange, da hat Helene wieder neue Bücher…

Ein Gedanke zu „Helene’s liebste Kinderbücher IV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.