Ich packe in meine Kliniktasche…

Checkliste_Krankenhaustasche

Wenn es endlich losgeht, sollte man sich nicht noch Gedanken machen müssen, was man mit in die Klinik nimmt. Daher lieber rechtzeitig die Kliniktasche packen und einfach bereitstehen haben. Und weil man ja nicht so genau weiß, was man unbedingt dabeihaben sollte, haben wir hier all unsere Erfahrungen in unserer ultimativen Checkliste zusammengefasst!

Wenn man im Netz googelt, findet man eine Vielzahl an Foren und Ratgeber-Seiten mit Tipps, was so alles in eine Kliniktasche gehört. Auf den Listen stehen unsinnige Sachen wie Massage-Öl, Stilleinlagen und Monatsbinden. Tausend Dinge, die man entweder nicht braucht, oder eh in der Klinik bekommt. Dafür werden die Sachen für den Mann meist vergessen – dabei soll der doch im besten Falle direkt da bleiben. (Zumindest wenn man das Glück hat ein Familienzimmer zu ergattern!) Und weil wir zusammen ja nun schon immerhin sechs Geburten hinter uns haben (und hoffentlich noch einige vor uns), haben wir unsere optimale Kliniktasche einmal gepackt. 

Ach so, noch was: Den unleidigen Papierkram wie Mutterpass und Krankenkassenkarte tragt ihr sicher eh schon die ganze Zeit mit euch rum, oder? Bei unverheirateten Paaren kommt noch die Vaterschaftsanerkennung/ Sorgerechtserklärung hinzu. Die kann man aber auch im Nachhinein beim Bürger- oder Jugendamt vornehmen. Und auf die Welt kommen tun Babys schließlich auch ohne das ganze Zeugs.

Die Checkliste hatten wir übrigens im ersten MUMMY MAG Paper veröffentlicht! 

2 Gedanken zu „Ich packe in meine Kliniktasche…

  1. Also, die find ich echt gut. Reduziert und übersichtlich, und doch ist alles da, was benötigt wird. Für Winterbabys würde ich vielleicht noch eine (Strick-)Jacke über dem Strampler ergänzen. Als wir im Februar nach Hause gefahren sind, war es ganz schön eisig, und das Baby ließ sich wegen der Anschnallgurte der Babyschale nicht so doll in die Decke einmummeln.

    Dabei hatte ich noch eins der großen weichen Pucktücher (von Aden+Anais), das war ein gutes Allzweckding. Decke, Schal, zum Aufwischen von Milchspucke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.