All day Pyjama…

muun_Titel

Ganz ehrlich, in dieser Schwangerschaft passiert es nicht selten, dass ich es nicht aus dem Bett schaffe. Ich versuche mir so viele Tage wie möglich ohne Termine zu legen und wenn ich dann noch das Glück habe, dass der Papa Helene in die Kita bringt, dann hau ich mich gleich wieder in die Kissen! 

Natürlich ist es dabei nicht so, dass ich den ganzen Tag lang faulenze und nix tue – dafür habe ich viel zu viel zu erledigen. Aber ich kuschel mich wirklich ziemlich gerne im Bett ein, mache mir eine Tasse Tee und nehme den Laptop auf den Schoß. Das Bett ist, seitdem wir vor einem Jahr unsere Matratze von muun bekommen haben, mein absoluter Lieblingsplatz zuhause geworden. Nachdem wir so begeistert von der Matratze waren – und immer noch sind – haben wir nun auch noch die neuen Kissen und Decken zum Testen bekommen. Was soll ich sagen, mich bekommt man jetzt erst Recht nicht mehr aus dem Bett… 

muun_4

Bisher hatten wir tatsächlich ein Sommer- und ein Winterbett zuhause und passend zum Wechsel der Jahreszeit auch die entsprechenden Decken hervorgeholt. Jetzt haben mein Freund und ich beide jeweils eine 2in1 Decke von muun, denn das Prinzip der Decken aus 100 % Naturmaterialien ist, dass sie im Grunde aus zwei Schichten besteht, die man mit einfachen Handgriffen zusammenknüpfen kann. So soll man zu jeder Jahreszeit die passende Schlaftemperatur erreichen. Doch wer denkt, man bekommt zweimal die gleiche Decke, der täuscht sich: Beide Decken haben eine Mischung basierend auf Schweizer Schurwolle, wobei die Sommer-Version mit edler Wildseide und die Winter-Version mit erlesenem Kaschmir kombiniert wurde. Natürlich haben beide Decken auch ein unterschiedliches Füllgewicht – und wenn man es ganz winterlich warm haben möchte, dann kuschelt man sich einfach unter beide Decken.

muun_7

Aktuell haben wir ja noch recht angenehme Temperaturen und da Helene ja immer noch in der Nacht zu uns kommt und am liebsten ganz ohne Decke schläft, ist das Schlafzimmer auch gut geheizt, anstelle der empfohlenen (mir wirklich viel zu kalten) 18 Grad Raumtemperatur. Und weil wir außerdem ganz unterschiedlich schlafen, haben wir aktuell die Decken aufgeteilt: mein Freund schläft immer noch mit der leichteren Sommerdecke, während ich mich mit der Winterdecke wohler fühle. Mal sehen, wann wir auf die jeweiligen Doppeldecken umsteigen werden…

Klar, so eine Doppeldecke mit edlem Materialien hat auch seinen Preis – und der liegt bei 290 Euro. Aber wenn man bedenkt, dass man direkt zwei Decken bekommt, relativiert sich der Preis schon wieder. Und soweit ich mich erinnern kann, hat meine alte Daunendecke nicht viel weniger gekostet.

muun_2

Mit unseren neuen muun Kissen verhält es sich ganz ähnlich, denn auch hier greift wieder das muun-System voller Flexibilität: Es ist ein dreilagiges Schaumkissen mit zwei Festigkeiten für jeden Schlaftyp. Egal ob Rücken- oder Seitenschläfer, ob fest oder weich, ob kühl oder warm gewünscht ist, es lässt sich im Handumdrehen anpassen. Ich bin ja grundsätzlich Seitenschläferin, brauche also eher ein hohes Kissen, mein Freund hingegen schläft ausschließlich auf dem Rücken und braucht ein flaches. Damit es aber wirklich richtig gemütlich bei uns im Bett ist, habe ich unsere alten Daunenkissen noch behalten – die stopf ich mir beim Arbeiten einfach alle in den Rücken, wie ich es gerade brauche. Und wie gesagt, mit wachsendem Bauch benötige ich auch eine erhöhte Liegeposition – zumindest war das bei Helene damals so! 

Was uns jetzt noch fehlt? Ein neues Bettgestell, aber diese Baustelle ist ja bereits seit einem Jahr offen. Hat jemand Tipps? Ich hoffe, wir schaffen das auch nach Weihnachten, denn ich weiß nicht, wie ich mich am Ende der Schwangerschaft viermal pro Nacht von der Matratze hochstemmen soll, um auch Toilette zu gehen!? Ihr Mummys wisst, was ich meine… 

muun_1

Übrigens, die Decken und die Kissenbezüge sind jeweils bei 60° Celsius waschbar. Ich finde das ja einen ganz wichtigen Kauffaktor, vor allem wenn die Kids noch mit im Bett schlafen! 

muun_products

Für die neuen Kissen brauchen wir übrigens direkt neue Bettwäsche – die haben wir uns natürlich sofort mit neuen Deckenbezügen bei Urbanara bestellt. Und wer jetzt noch das Bettset zu Weihnachten haben möchte – der Künstler Stefan Marx hat für die Matratze und die Decke (die beiden Dinge, die nicht unter den Baum passen würden) eine hübsche Geschenk-Box entworfen, mit personalisierter Karte und dem Geschenkpapier verpackt. 

Die schönen Fotos hat meine liebe Freundin Lisa wieder von mir gemacht – man lässt ja schließlich nicht jeden zu sich ins Bett – hahaha.

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit muun.

4 Gedanken zu „All day Pyjama…

  1. Das kommt mir sehr bekannt vor :) Ich hab die ersten Monate der Schwangerschaft auch fast ausschließlich im Bett verbracht. Home Office sei Dank, ging das zum Glück sehr oft!

    Und: Sieht sehr gemütlich aus, euer Bett. Wir überlegen auch, ob wir in eine neue Matratze investieren sollen und vielleicht wäre muun da eine Option.

    Liebe Grüße und weiterhin alles Gute!
    Marike

    1. Also ich liebe sie wirklich sehr! Und seitdem wir die muun-Matratze haben, sind meine Rückenschmerzen extrem zurück gegangen. Ich hätte vorher nicht gedacht, dass das so einen Unterschied macht, wenn ich ehrlich bin…

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>