ELTERNSEX
da war doch mal was

Elternsex

Die Geschichte vom Sex zwischen Eltern ist eine Geschichte voller Missverhältnisse. Denn nur bei den wenigsten Paaren ist mit Kindern alles so wie es vorher war. Verkehrschaos inklusive. Das lässt sich gut und gerne behaupten, wenn man seine persönlichen Erfahrungen als Eltern mit Gesprächen im Freundeskreis abgleicht. Gerade neulich war ich Gast auf einem Geburtstag mit 10 Müttern, von denen EINE behaupten konnte, dass ihr Kind jede Nacht im eigenen Bett verbringt. Bei allen anderen läuft es so, wie bei uns MUMMY MAG Muttis. Wir bekommen regelmäßig nächtlichen Besuch. Je nach Alter (Stillaktionen) und Anzahl der Kinder zieht dann auch mal jemand aus. Zeitweise getrennte Schlafräume erfordern für das zwischenmenschliche Miteinander einen gewissen Einfallsreichtum. 

Doch das sind Erfahrungswerte, keine repräsentativen Erhebungen. Ihr findet euch in den beschriebenen Situationen wieder? Dann ist sicher diese Umfrage was für euch…

Eine Umfrage darüber, wie es wirklich in Sachen Sex in Deutschlands Familienbetten aussieht, das haben wir uns nach unseren eigenen Erfahrungen und dem Abgleich im Freundeskreis gewünscht. Wie genau verändert sich der Sex, wenn man Kinder hat? Geht es nur uns so? Was habt ihr für Tipps und Tricks? Und wie verhütet ihr eigentlich gerade?

Das sind Fragen, die wir uns als Mütter stellen. Und natürlich betrifft dieses Thema auch Daddys. Schließlich ist es so: Je mehr wir über Elternsex wissen und uns darüber austauschen, desto weniger grämen wir uns, wenn Dinge mit Kindern nunmal anders sind als zuvor. Wenn man z.B. statt 3 mal im Monat nur noch alle 3 Monate miteinander schläft.

Deshalb haben wir zusammen mit dem veganen Kondome Hersteller Einhorn und dem Fem-Portal Edition F eine Umfrage gestartet… unverbindlich und natürlich anonym. Wir würden uns freuen, wenn ihr daran teilnehmt und auch die Daddys darauf aufmerksam macht. Denn wir glauben, dass über das Sexleben in Zeiten von Kindern noch zu wenig bekannt ist und ein paar Tipps zum Thema sicher nicht schaden können. Ihr unterstützt mit eurer Teilnahme also so ein hehres Ziel wie MEHR GUTER SEX. Außerdem könnt ihr noch was über euch lernen bzw. feststellen, wie lange es mal wieder her ist (hahahaaa) bzw. was es alles für Möglichkeiten gibt.

Kommen wir zum Punkt – so könnt ihr teilnehmen:
KLICKT EUCH HIER DURCH DIE UMFRAGE und hinterlasst am Ende, wenn ihr mögt, eure E-Mailadresse, um nicht nur zur Aufklärung beizutragen, sondern mit etwas Glück auch einen Kinderwagen von Cybex zu gewinnen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Das Gewinnspiel läuft bis zum 28.02.17. Der Gewinner wird direkt im Anschluss per E-mail kontaktiert. 
Und natürlich erfahrt ihr auch, was genau bei der Umfrage heraus gekommen ist. Soviel können wir euch schon verraten: Einhorn spendet im Namen von MUMMY MAG 1.000 Kondome an die deutsche Aidsstiftung!

Habt euch lieb! Und wenn ihr mögt, verratet uns doch mal hier in den Kommentaren, wie ihr eure Kinder abends ins Bett bekommt und ob sie dort dann auch die ganze Nacht bleiben. Da können wir nämlich noch wirklich gute Tipps gebrauchen. Hahahaaa… 

elternsex pinguine

 

Wusstet ihr, dass Pinguine ein ganz bizarres Sexualverhalten haben? Nämlich schmutzigen und lüsternen Sex, der nicht nur auf Fortpflanzung ausgerichtet ist – sie befriedigen sich sogar selbst! Ein tierisches Vorbild also. Hahahaaaaaa.

Credit Titelbild: Szene aus dem Familienfilm «Yours, Mine and Ours» mit Rene Russo (am Bettrand ganz links) und Dennis Quaid (am Bettrand ganz rechts). (Foto: Paramount)

Ein Gedanke zu „ELTERNSEX
da war doch mal was

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.