Home sweet home
Camillas Homeoffice

Homeoffice_5  
Heute startet meine Homestory-Serie. Schließlich hat die liebe Jules von herz&blut sechs Wochen nach Einzug direkt Fotos in unserer neuen Wohnung gemacht. Und die erste Ecke, die ich Euch zeigen möchte, ist mein ganz persönlicher Lieblingsplatz: mein neues Homeoffice!

Was mein Homeoffice so besonders macht? Ich hatte noch nie eins und es mir immer immer gewünscht. Aber der Platz war bisher einfach noch nicht da. Nun haben wir mit einer Vergrößerung von knapp 50 Quadratmetern und einem Zimmer mehr. Deshalb hatte ich bereits bei der ersten Besichtigung der Wohnung entscheiden, wo ich zukünftig sitzen und arbeiten werde. Auch wenn ich noch nicht wusste, ob wir die Wohnung überhaupt bekommen…

Homeoffice_3

Es ist allerdings gar nicht so einfach, ein Homeoffice einzurichten. Lange habe ich hin und her überlegt, wie groß der Schreibtisch sein muss. Zur Zeit steht aufgrund des neuen MUMMY MAG Papers der große Rechner darauf, der aber in Kürze vor wieder meinem Laptop weichen muss. Allerdings sitze ich derzeitig eh vorwiegend auf der Couch, damit ich mit riesigem Bauch auch die Beine hochlegen kann! Mein wirklich wundervoller neuer Schreibtisch ist übrigens der Cupertino von Bo Concept und wunderbar filigran. Die drei Fächer bieten ausreichend Stauraum für all meine Stifte, Zettel und Festplatten, die ich ständig zur Hand haben muss. Fast noch toller, als der Schreibtisch ist aber mein wundervoller Schreibtischstuhl – den ich wirklich nie wieder hergeben werde. In den letzten Jahren habe ich zuhause immer am Esstisch oder auf der Couch gearbeitet, natürlich auf einem normale Stuhl, was meinem Rücken alles andere als gut getan hat. Im Office hatte ich natürlich einen klassischen Bürostuhl – ergonomisch gut, aber wirklich nicht schön anzusehen. Für mein Homeoffice war das keine Alternative. Ich habe mich also auf die Suche nach dem perfekten Bürostuhl gemacht. Eine Mischung aus Design und Funktion. Gefunden habe ich ihn ebenfalls bei Bo Concept – und was soll ich sagen? Ich bin begeistert. Noch nie saß ich so bequem beim Arbeiten! Und auch mein Freund ist extrem begeistert und hat schon überlegt, seine Stühle im Studio bei sich auszutauschen…

Homeoffice_2

Meine zweite Herausforderung für mein Homeoffice war, alle Ordner, Unterlagen und auch den Drucker so zu verstauen, dass sie nicht ständig im Sichtfeld sind. Ein offenes Regal ist zwar schön (und es gibt wirklich tolle Regale!), aber kam nicht in Frage. Ich wollte unbedingt einen wirklich schönen Stauraum zu haben. Nach wirklich langer Suche habe ich ihn dann auch gefunden – und zwar bei made.com. Einfach die Schranktüren aufklappen und schon habe ich ein voll funktionstüchtiges Büro. Nach getaner Arbeit die Schranktüren zuklappen – und die Arbeit ist versteckt. Perfekt, oder?

Homeoffice_1

Klar, darf in einem schönen Homeoffice auch die passende Deko nicht fehlen – aber damit habe ich mich bisher auch erst mal etwas zurückgehalten. Wie gesagt, wir wohnen erst 6 Wochen (!!!) in der neuen Wohnung und mit der Zeit müssen sich Räume verändern können, mit einem wachsen. Wenn ich jetzt schon alles voll dekorieren würde, würde mir wahrscheinlich auch ziemlich schnell die Masse erdrücken. Also Step by Step. Aber ich liebe meine Arbeitsecke auch jetzt schon!

Und weil Ihr sicherlich etwas genauer wissen wollt, was da so alles steht, hier noch einmal eine Collage mit allen Direktlinks! 

Collage_Homeoffice  

Cupertino Schreibtisch von BoConcept
Bürostuhl “Adelaide” von BoConcept
Schreibtischlampe von Kaiser idell
Kommode von made.com
Metallic Accessoires  ”Normos” von made.com
Flap Wanduhr von habitat.de
Lightbox von Butlers
Wandkalender von Gretas Schwester (aktuell im Sale!)
Tischleuchte Salby von Urbanara.de
Und weil wir via Instagram ständig nach unseren Wandfarben gefragt werden – im Wohnzimmer ist es “Nebel im November” von Alpina Feine Farben geworden.

 

Übrigens, ich finde ein bissl grün und frische Blumen sind unverzichtbar im Homeoffice. Einfach, weil es jeden Tag Freude bringt! Und bunte Ranunkeln lassen mein Herz eh immer ein bissl hüpfen! 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>