Wir spotten die schönsten Labels
für euch
Playtime in Berlin

Junge mit Handtasche

Mit dem Schlendern über Messen ist das ja so eine Sache. Sie sind eben in den meisten Fällen für Fachpublikum gedacht. Weil wir euch hier aber nicht ätschbätsch lange Nasen machen wollen, stellen wir euch einfach vor, was es an den Ständen der Hersteller alles zu sehen gibt. So wie wir es hier bereits getan haben – als wärt ihr dabei gewesen. So. Und nun die News, die uns mit den mittlerweile acht Kids und einem Baby im Anmarsch natürlich sehr freut. Nach erfolgreich gestarteten Ablegern in New York und Tokyo wird die Playtime, eine der modernsten und vielseitigsten Kindermessen, dieses Jahr nach Berlin kommen…

PlaytimeParis-juillet16-2

Dieses Jahr bedeutet konkret: Im Sommer, zeitgleich zur Fashion Week in der Zeit vom 4. bis zum 7. Juli 2017. Falls ihr in diesem Zeitraum zufällig einen privaten Trip nach Berlin planen solltet, denkt nochmal drüber nach, die Stadt wird mega voll sein! Und wir liefern euch die Inspirationen eh frei Haus. Der zentral gelegene Standort der Playtime Berlin wird der „Palazzo Italia“ sein. Das ehemalige Hotel de Rome liegt in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof Friedrichstraße und soll – wie man munkelt – auch in den offiziellen Shuttle-Service der Berliner Fashion Week eingebunden sein. Auf rund 2.500 Quadratmeter ist Platz für über 120 Marken. Hier einige der Labels, die vertreten sein und an deren Ständen wir uns sicherlich tummeln werden. 

Lorena Canals
Tresxics
Kavat
Cam Cam Copenhagen
Lulaland
Ubang
4funkyflavours
Little Hotdog Watson
und natürlich Noé Zoë

2 Gedanken zu „Wir spotten die schönsten Labels
für euch
Playtime in Berlin

    1. Liebe Sina, die Playtime ist eine Kindermodenmesse, die vor 10 Jahren in Paris ihren Ursprung hatte. Als Abklatsch der Fashion Week würde ich das nicht bezeichnen… wir bedauern es sehr, dass es keine Publikumstage gibt. Liebe Grüße Janine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.