Halleluja! Besser kann ein Wort nicht ausdrücken, was wir hinter uns haben. Diese ganzen heimeligen Wochen Vorbereitung, tausend Listen, Gedankenkarussell wie Janine immer zu sagen pflegt und unbändige Freude, als es dann endlich losgeht, sich unser digitaler Vorhang aufzieht und so viele schöne Sachen für euch bereit hält. Ein Feuerwerk an Überraschungen und ganz zum Schluss dann noch ne „Kirsche auf der Sahnetorte“…

Nein, ihr habt keine Torte verpasst

Keine Sorge, Torte gab es nicht. Dafür war es auch viel zu warm, aber nicht zu warm und nicht zu kalt, es war einfach nur perfekt. Und wir sind immer noch ganz gefühlsduselig und wundern uns auch ein bisschen, warum unsere Woche schon wieder vorüber ist und vor allem dass es Leserinnen gab, die rein gar nichts davon mitbekommen haben. Wie kann das denn bitte sein?

Fangen wir mal ganz vorne an. Wir hatten ein wenig die Nase voll davon, dass der Muttertag zum Jubeltag empor stilisiert wird und Brands sich mit kitschigen „Mama, Du bist die Beste“-Clips in den Annalen der Werbespot-Geschichte verewigen. Wir sind Mütter und wir wissen, Eltern können sich einfach jeden Tag feiern. Nicht weil wir etwas besseres sind oder weil wir eine Extrawurst brauchen, sondern weil wir völlig ohne Ausbildung trotzdem dieses Abenteuer Elternsein auf uns genommen haben und nicht verzagen wenn es darum geht unsere Mini-Menschen zu guten Erwachsenen heranzuziehen.

Das ist gar nicht so einfach, denn man bekommt dabei täglich den Spiegel vorgehalten und muss so, mit den eigenen Unzulänglichkeiten zurechtkommen lernen. Und man ist häufiger besorgt als früher, weil diese Mini-Menschen, trotz zuckersüßer Ohren, das mit dem hören nicht immer zulassen wollen. Man ist weicher und näher am Wasser gebaut. Und man ist stolz und muss häufiger aufpassen, nicht zu platzen.

Das alles wissen wir & genau das haben wir eine Woche lang mit euch gefeiert

—- Die Portraits —-

Los ging es mit dem Porträt von Oryanne Dufour, vor der wir uns verneigen, denn sie hat uns so viel gelehrt und so viel gegeben, dass wir ihrem Wunsch selbstverständlich nachgekommen sind und das Interview und ihre Geschichte veröffentlicht haben. Wir wissen wohl, es ist ein sehr schmaler Grad, Dinge die sehr intim sind und manches Mal nur in die Familie gehören, öffentlich zu machen. Aber wisst ihr, Oryanne hat es sich nicht nur gewünscht, sie hat richtig gehend darum gekämpft, dass mehr Leute von ihrer Geschichte erfahren, die Hoffnung nicht aufgeben, an die Kraft der Liebe glauben.

Unser nächstes Porträt galt einer Frau mit schwedischen Wurzeln, die seit über 20 Jahren eine große PR Agentur mit vielen Angestellten leitet und Mutter von zwei Söhnen ist. Die Kinderfrage hat sie sich dennoch nie gestellt, sagt Monika Dagrée.

Nochmal über die Grenzen, aber diesmal in den Süden, genauer gesagt in die Schweiz geschaut, haben wir bei unserem Interview mit Hannah Schmitz. Sie hat einen Foodblog, ist TV-Show-Jurymitglied & Buchautorin, kümmert sich um Produktentwicklung und Kundenbetreuung für die Tummy-Love-Babynahrung und hat 3 kleine Kinder.

Am Herrentag bzw. Vatertag meldete sich logischerweise ein Vater zu Wort. Benjamin Kindervatter ist Autor und lebt mit Frau und frischgebackenem Baby in Leipzig. Er ist zwar relativ neu im Baby-Business, hat dafür aber die Anfänge der wundersamen Metamorphose von Mann zu Vater relativ turbulent in seiner eigenen Kolumne für uns niedergeschrieben. Zum Brüllen komisch.

Wer jetzt schon Bauchweh vom Lachen hat, kann sich bei Michaela von das boep Genesungstipps holen, sie ist nämlich Ärztin. Als sie dann Mutter wurde, kam die Erkenntnis, dass es kaum hochwertige Naturkosmetik ohne penetranten Duft, dafür mit modernem Design für Kinderpflege gab. Deswegen hat sie den großen Schritt neben Job und Kind gewagt und gegründet.

Ganz ähnlich, dafür in doppelter Team-Stärke sind die beiden Gründerinnen von Tausendkind, Anike von Gagen & Kathrin Weiß, in die eigene Firmengründung gestartet. Aus dem Bedürfnis heraus, einen Ort zu haben, an dem es tolle Babyartikel und -geschenke gibt, ohne immer wieder bei null, mit wohlmöglich noch Excel-Tabellen mit Tipps rumzuhantieren, haben sie einen professionellen Business-Plan entwickelt, Investoren gefunden und sind heute eine große Inspiration, für alle Eltern die sich beruflich auch Richtung Gründung verändern wollen.

—- Die Gewinnspiele —-

Nachdem wir also für ausreichend „geistiges“ Futter und Inspirationen mit unseren Portraits gesorgt haben, solltet ihr auch ein klitzekleines Bisschen materiell verwöhnt werden. Das scheint euch ziemlich gut gefallen zu haben, denn bei unseren insgesamt neun Gewinnspielen mit 58 verschiedenen Preisen habt ihr mehr als sagenhafte 800 Kommentare hinterlassen. Und wer die glücklichen Gewinner sind, erfahrt ihr HIER.

Wir haben uns die Nächte um die Ohren geschlagen und die Finger wund verlost, beim Auszählen unserer Gewinner. Und als wir dann dachten, jetzt kann uns nichts mehr umhauen, da kamt ihr! Ihr habt geschrien und gebrüllt vor Freude und manche haben sogar geweint, weil sie völlig aus dem Häuschen vor Glück waren, dass sie etwas in unserer MUMMY WEEK gewonnen haben. Und wir freuen uns so sehr mit euch mit!

Das französische Label Armor-Lux hat 30 Gutscheine im Wert von je 69,90 Euro für den Armor-Lux-Onlineshop verlost. Vom britischen Label Boden gab es zwei Knaller-Warenkörbe eurer Wahl im Wert von je 250,- EUR. Mit Philips zusammen haben wir püntlich zum Sommer das Haarentfernungsgerät Lumea Prestige im Wert von 599,- EUR verlost. Und dank Klarstein wurden gleich 3 Teilnehmer/innen mit einem neuen #yummy Grill für ihre Gärten und zu Hause ausgestattet.

Für alle bärtigen unter euch, haben wir 3 Beard Boxen vom preisgekrönten Label OAK Beard Care verlost. Und das schwedische Pregnancy Label BOOB, dass wir selber auch schon während der Schwangerschaften trugen, verloste 3 Gutscheine im Wert von je 150,- EUR. Mit unserem liebsten, veganen Windel-Label Lillydoo gab es ein halbes Jahr ein Windel-Abo zu gewinnen, mit dem Design eurer Wahl – hier ist sogar jeden Monat ein anderes möglich. Und für alle Mom-to-be`s verlosten wir ganze 10 MAMA TIGHTS vom Shapewear-Profi ITEM m6.

Und ganz zum Schluss, nach dem Motto „das Beste…“, wollten wir nicht nur unseren Besucher vor Ort in Berlin ein Stück „so-geil-sind-Partys-mit-uns“-Gefühl mit nach Hause geben, sondern all unseren Leserinnen und Lesern, und haben deswegen 5 Goodie Bags die sogenannte „MUMMY BAG“ von unserem Muttertags-Event verlost.

Wir haben Boden nicht nur wie verrückt verlost – denn dafür haben wir mit Abstand die meisten Kommentare auf allen Kanälen bekommen – wir haben Boden auch selber getragen. Und weil es im aktuellen Sommerkatalog eine schier unendliche Auswahl von farbenfrohen Hosen, Blusen, Kleidern mit genialen und knalligen Mustern gibt, war es auch gar nicht schwer, uns vier #matchymatchy zu kleiden.

20% für alle Mamas
+ Gratis-Versand

Leider konnten wir nicht alle gewinnen lassen, obwohl wir das gerne wollten. Dafür gibt es von uns & Boden bis zum 27.05.18, bei Eingabe des Rabatt-Codes MMAG im Warenkorb, 20% Rabatt inkl. versandkostenfreier Lieferung.

—- Unser Muttertagsevent —-

Zur Krönung dieser ganzen Woche, war es Zeit, sich dann nochmal persönlich kennenzulernen, sich in die Arme zu nehmen, sich in die Sonne zu fletzen und sich zuzuprosten, während sich eure (und unsere) Kids gut versorgt gewusst, bei einem der vielen Hot Spots unserer Party vergnügten. Die hatten wir von langer Hand her gut geplant und noch besser gefeiert.

Das Wunderhaus, ein Lucky Punch

Am Sonntag gab es „Bombenwetter“ und unsere Event-Location, das Wunderhaus Berlin, konnte seine volle Schönheit entfalten. Natürlich wussten wir vorher schon, um die vielen Vorzüge, z.B. von der Kids-Betreuung, der Spa-Räumlichkeiten im Untergeschoss, des Studios für Yoga, Musik und Theater. Aber als dann 400 Besucher anrückten sich drinnen und draußen, oben und unten vergnügten, wussten wir erst, dass es wirklich eine gute Idee war, im Prenzlauer Berg zu feiern.

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmal ganz herzlich bedanken, bei Antonia für die tolle Unterstützung bei der Orga und dem ganzen Empfangs-, Childcare- und Gastro-Team, die uns am Tag des Events so tolle Gastfreunde waren.

Wenn ihr jetzt auch unbedingt mal das Wunderhaus kennenlernen wollt:

WUNDERHAUS 
A family membership club to relax and recharge.

Belforter Str. 8
10405 Berlin
www.wunder-haus.com

Treat(me)nts

Wir haben uns nicht lumpen lassen und mit L.O.V., OAK und den Lieblingsnannys gleich 3 verschiedene Treatment-Stationen angeboten. Zählt man die Pflege der inneren Schönheit dazu, kommt mit dem Yoga-Kurs unserer lieben Lisa Burzin noch ein viertes Treatment hinzu. Und mit der Lesung von Lucie Marshall auch noch ein füntes…

Im WUNDER SPA gaben sich L.O.V. COSMETICS und OAK Beard Care die Ehre. L.O.V. übernahm die Verwöhnmomente für Mamas und bot Mani- und Pediküre aus einer Vielzahl von Nagellacken an. Weil der Andrang so riesig war, gab es gleich nach Start der Party erst 3 Stunden später wieder Termine. Sorry for that.

OAK Beard Care war zuständig für unser Daddy Special. Das hieß schwere Lederstühle, heiße Kompressen, scharfe Rasierklingen und natürliche Bartpflege mit den preisgekrönten Bartpflege-Produkten von OAK. Da „treat me“ aber nicht selbermachen, sondern verwöhnt werden heißt, hat das OAK Team eigens ein Barbergirl (ja, so heißt das wirklich) für unseren Event zur Verfügung gestellt.

Alle kleinen Programm-Muffel wurden von den Lieblingsnannys verwöhnt. Die haben gebastelt und gelesen und Kindergesichter geschminkt und als leuchtenden „Eyecatcher“ Mini-Fingernägel in Neon bemalt. Für die ganz Kleinen war das aber noch nix, für die wurde der WUNDER GARTEN, die Wunderhaus Childcare geöffnet – mit einer riesigen LEGO DUPLO Ecke, die auch so manche Eltern begeistert hat!

Beratung

Wir machen uns ja vor jedem unserer Events sehr viele Gedanken darüber, was wir euch gerne an Service bieten möchten. Schließlich sollt ihr mit ganz viel wichtigem Input  nach Hause gehen. Also hatten wir auch hier wieder ein paar Pop Ups, die wir uns ähnlich schon im letzten Jahr für das Stokke Summer House überlegt hatten. Da ist es auch nicht verwunderlich, dass Stokke mit einer Hebammensprechstunde vor Ort dabei war und die wunderbare Hebamme und Buchautorin Kareen Dannhauer euch bei allen Fragen und Sorgen zur Seite stand. Und noch ein weiteres, bekanntes Gesicht war wieder an Bord: Die liebe Anja von der Milchwiese hat euch gemeinsam mit JuJuBe Fragen rund um das Thema „Stillen“ beantwortet. Und sonst? Hatten wir natürlich noch einige ganz besondere Ideen parat:

Wir werden ja häufig gefragt, was man so zur Geburt oder zum ersten Geburtstag schenken kann. Das haben wir uns zu Herzen genommen und im Onlineshop von ‚Tausendkind‚ eine ganz persönliche Auswahl getroffen. Dabei haben wir hoffentlich die eine oder andere Inspiration für euch gehabt – oder für Mini-Menschen wie Lola, die wird nämlich als nächste ihren ersten Geburtstag feiern…

Und wie ihr wisst, wir lieben Fashion! Für uns und unsere Kids. Deshalb wollten wir auch nicht ganz darauf verzichten und haben auch hier unsere Favoriten für euch rausgesucht – und zwar aus der neu gelaunchten Kidswear-Linie des britischen Unternehmens „White Stuff„.  Mit coolen Prints und fairen Preisen. Also genau richtig für den Alltag unserer kleinen Schmutzfinken…

G wie Goodies

In unserer „personalize area by ECCO“ konntet ihr Euch nicht nur Leder-Portemonnaies und kleine Taschen selber machen, sondern darauf auch noch eure Initialen einstanzen lassen. Ihr habt dafür lange Schlange gestanden und uns wurde klar: Wow, so begehrt! Als Trost hatte Ecco auch noch lederne Stifthalter dabei, die ihr daheim als DIY zusammenbasteln konntet.

Für erstklassigen Ohrenschmaus sorgte Jonny Wise mit seinem Keyboard und für Augenschmaus sorgten Isa Hupe und Steffen Petzold mit dem fantatischen Kinder-Theaterstück „Mikas Reise auf den Bauernhof“ von dem gemeinnützigen Verein Stubenhocker Produktionen aus Leipzig, die extra für diesen Tag zu uns angereist sind. Die Hörspiel-CD könnt ihr HIER auf deren Website erwerben.

Noch mehr zum mitnehmen gab es in Form von Illustrationen, die von der in Berlin lebenden Belgierin Charlotte Angelucci für den Guten Zweck erstellt wurden. Powered by Laughing Hearts illustrierte sie Euch selbst oder euere Wunschmotive!

„One last goodie bag“

Für die Schnellsten unter euch, hatten wir sage und schreibe 100 Goodie Bags* dabei, die wir Tage und Nächte vorher mit allem was so ein Goodie-Herz begehrt vollgepackt haben. 5 davon haben wir am Tag des Events auf Instagram verlost und eine allerletzte wartet jetzt noch darauf verlost zu werden.

Was ihr dafür tun müsst? Hinterlasst uns hier unten im Blog einen Kommentar, in welcher Stadt aus eurer Sicht ein nächster, toller Event mit uns gefeiert werden sollte. Wer hat Lust auf Besuch von uns? Und welches Programm-Highlight darf dabei auf keinen Fall fehlen?

* [mit Armor Lux, Jujube, Lala Berlin, LILLYDOO, L.O.V. Cosmetics, Lucie Marshall, MUMMY MAG Paper, Möllers Omega 3, Playmobil, Stokke, tausendkind, Ultrasun, White Stuff]

Als weiteres Schmankerl,
mit dem Code MUMMYMAG20 gibt es
auf ALLE erste Bestellungen bei
BLOOM & WILD 20% Rabatt

#nomnom Verpflegung

Jetzt haben wir schon an so viel gedacht: an euch, eure Kids, eure Männer, natürlich haben wir auch nicht euer (und unser) leibliches Wohl vergessen! Schließlich lässt es sich ohne etwas zum Anstoßen und Snacken nicht richtig feiern, oder?

Ganz weit vorne an einem heißen, sonnigen Tag war natürlich der Eisstand, der 350 Kugeln vegane und handgemachte „Icecream for free“ an Groß und Klein verteilt hat.

Für den großen Hunger gab es natürlich auch das WUNDER Cafe mit allerlei Leckereien. Für euch gab es von uns natürlich den ‚Coffee for free‘, schließlich wissen wir, dass wir Mummys ohne unsere besten Freunde „Koffein und Concealer“ (Danke liebe Tanya für diesen Spruch, er wird uns immer begleiten) nur schwerlich durch den Tag kommen…

Was es sonst noch gab? Dank Vösslauer, Freche Freunde und Möller’s Tran gab es auch für die großen Kids genügend Snacks und Erfrischung. Und dank Ultra Sun auch keinen Sonnenbrand – denn wir hatten einfach traumhaftes Wetter!

Und für die ganz Kleinen, die noch kein leckeres Eis schlecken durften (oder einfach auch kleine Snacks aus der Tüte lieben), gab es gekühlte Quetschies von TUMMY LOVE. Die wunderbare Hannah, das Gesicht der Marke, hatten wir ja gerade erst mit einem Interview in unserer MUMMY WEEK.

Übrigens hat uns LILLYDOO einen kleinen Vorgeschmack auf die anstehende WM gegeben mit der Fußball-Kollektion, die gleich zu Beginn komplett vergriffen war, jetzt aber back in stock ist. Und ganz ehrlich, wir haben schon den einen oder anderen Daddy freudestrahlend aus dem Wickelraum kommen sehen – das passiert ja nicht gerade häufig, oder?

Ein riesengroßes DANKESCHÖN an alle die diesen Tag möglich gemacht haben. An unsere Kunden und Partner, unsere vielen Helfer, an unsere Familien, an uns als Team und ganz besonders an die zauberhafte Alleskönnerin Luise. You made this day!

Photo Credits: Anne Freitag
Weitere Bilder von Charlotte Schreiber (Hannah Schmitz), Wunderhaus, Logos von den Partner-Brands