In zwei Wochen ist es endlich soweit, der erste „Family Circle“ Mega-Pop-Up wird in Hamburg stattfinden. Zwei Tage lang wird sich alles rund um das Thema Familie drehen. Geladen sind alle Familien, die Lust darauf haben – und eines kann ich euch versprechen: Es wird super cool! Klar, schließlich sind wir auch da und haben nicht nur das aktuelle Paper (for free!) und unsere Mini Capsule Collection für Lieblinge Berlin im Gepäck, sondern auch unseren nächsten Coup, doch das wird noch nicht verraten… Aber was genau passiert alles auf dem Family Circle? Das verraten wir euch natürlich!

Ein paar Highlights:

  • Workshops: Natürliche Geburt vs. Kaiserschnitt, Erste Hilfe für Baby & Kind, Babys Schlaf, Die Kraft des Tröstens, Montessori Interiorstyling, Alles über das Wochenbett (mit Hebamme Sissi Rasche)
  • Kids Creative: Kita Kinderzimmer mit Kinderbetreuung, Roboter programmieren mit der Haba Digitalwerkstatt, Dreamcatcher basteln, Upcycling Projekte oder Photo Booth Aktion
  • Beauty Space: Hair, Glow Bar & Make-up
  • Cooking Corner: Pimp my Brei (mit Löwenzahn Organics), Breikost Workshop oder Frühstücksalternativen für die ganze Familie
  • Shopping: On the rugs, freh, Yuma Love, Little Planet, MILK Copenhagen, Little Foshi, Meri Meri, Kleines Karussell oder auch Afilii

Im Sommer gab es eine erste kleine Preview des Pop-Ups nur für Partner und Presse, als Vorschau auf das was einen an dem Wochenende in Hamburg erwartet. Leider konnte ich nicht dabei sein, aber es muss unglaublich gewesen sein. Allein aus den Erzählungen so toll, dass mir eigentlich sofort klar war, dass wir auch Teil einer solch tollen Idee sein möchten. Wir sind zwar schon seit Jahren auf diversen Events und PopUps unterwegs und haben auch das eine oder andere selbst veranstaltet, aber solch ein riesiges Pop-Up-Konzept hat es wohl noch nie gegeben. Denn auf sage und schreibe über 4.000 qm wird Familien wirklich alles geboten: Basteln, Ausprobieren, Mitmachen, Shoppen oder den Experten zu verschiedenen Themen lauschen. Es gibt eine fantastische Kinderbetreuung und ein umfangreiches Programm für die Kids und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Für die Eltern gibt es Workshops und Vorträge und unzählige Labels und Shops aus aller Welt sind vertreten – und naja, wir eben auch! Was ich aber wirklich ’supergalaktischmegasupertoll‘ finde, ist die Location: Das Ganze findet tatsächlich in einem ZIRKUSZELT statt. Alleine das ist schon einen Besuch wert, oder?

Doch wer steckt eigentlich hinter dem ganzen Projekt?

Wir finden natürlich nicht nur das Event extrem toll, sondern auch die Personen dahinter wahnsinnig spannend. Die liebe Lara kennen wir ja nur zu gut, denn mit ihr hatten wir im letzten Jahr das erste Stocke Summer House geplant und umgesetzt. Jetzt stand sie mit all ihrer Kompetenz, ihrem Wissen und ihrer unglaublich tollen Energie der Gründerin Nadine Jung zur Seite – und ich habe das Gefühl, dass sich da ein unschlagbares Team gebildet hat. Natürlich musste ich Nadine unbedingt ein paar Fragen stellen – denn so viel Frauenpower und Mompreneur muss man einfach ganz dringend näher kennenlernen! So here we go!

Liebe Nadine, wann und wie hattest Du die Idee für „The Family Circle“?

Die Idee entstand schon vor drei Jahren. Ich wollte eine Plattform schaffen, die alle familienrelevanten Themen unter einem Dach vereint und dabei einen sehr hohen Anspruch an Nachhaltigkeit, Design, Vielfalt und Ästhetik stellt. Durch unsere Auswahl schenken wir jungen Familien Zeit und liefern ihnen die Trüffel aus allen Bereichen in entspannter Atmosphäre auf einem kunterbunten Tablett. 

Wen möchtet ihr mit dem Konzept erreichen?

Bereits mit der Schwangerschaft beginnt ein neuer und aufregender Lebensabschnitt für Frauen, aber natürlich auch für Männer und alle Angehörigen – genau deshalb möchten wir die ganze Familie mit ‚The Family Circle‘ ansprechen. Wir freuen uns, wenn unsere liebevoll getroffene Vorauswahl den Besuchern gute Laune schenkt und die Produkte das Leben mit Kindern schöner und entspannter machen. Dabei sind auch der Austausch mit anderen Eltern sowie die Meinung führender Experten im Rahmen inspirierender Vorträge wichtige Bestandteile des Happenings. Unsere Zielgruppe sucht nach smarten Innovationen, nachhaltigen Lösungen und hinreißendem Design, will aber nicht einfach konsumieren. Wir sehen ‚The Family Circle‘ deshalb als einen Salon, bei dem das Erlebnis im Mittelpunkt steht – die Location, die außergewöhnliche Dekoration und die vielfältigen Aktivitäten laden zum Verweilen ein. Gemeinsam feiern wir eine große Party der Liebe und der Familie. 

Wir finden ja die Idee, eine solche Pop-Up-Eventreihe zu machen super, aber warum sollte es direkt so groß werden? 

Wir wollen mit ‚The Family Circle‘ alle Bereiche des Familienlebens zusammenbringen – es ist eben ein sehr vielfältiges Thema, das einiges an Wissen, Organisation und Ausrüstung voraussetzt. Im Laufe der Planung ist unser kleines Familien-Kollektiv dabei organisch gewachsen: Ich habe viele tolle Menschen getroffen, spannenden Geschichten gelauscht und neue Impulse bekommen. Immer mehr heutige Partner waren begeistert und wollten Teil des Events werden, was mich natürlich sehr gefreut hat und mir immer mehr Kraft gegeben hat, das Ganze weiter voranzutreiben. Dass wir am Ende mit etwas so gewaltig Wunderbarem dastehen, habe ich allen Wegbegleitern und Helfern zu verdanken. 

Du bist selbst Mama von zwei Kindern, 6 und 7 Jahre alt, und du arbeitest außerdem in der internationalen PR Abteilung einer Hamburger Luxusmarke. Nebenher planst du „The Family Circle“. Hand auf’s Herz, wie schaffst du das? Wo kommt dein Antrieb her? 

Es klingt nicht gerade wie ein Geheimrezept, aber alles, was es bedarf ist Liebe und Leidenschaft. Ich brenne für das, was ich gerade tun darf und bin umgeben von Menschen, die mich mit noch mehr Passion anstecken. Natürlich nehme ich mir dabei auch immer wieder Auszeiten für meine Familie, die alles möglich macht, um mich bei meinem Herzensprojekt zu unterstützen. Derzeit ist jeder Tag sehr eng getaktet und auf einen abgehakten Punkt auf meiner To-Do-Liste folgen drei neue. Aber Hand-in-Hand mit einer klaren Vision kann auch eine solch stressige Zeit mit bester Laune gemeistert werden.

Wir sind alle Mamas, aber wir wissen, der Tag hat nur 24 Stunden. Wieviel Unterstützung bekommst du?

Das stimmt, die Zeit verfliegt und der Tag könnte momentan gern ein paar mehr Stunden auf der Uhr haben. Aber ich habe großartigen Support von meiner Familie. Ohne meinen Mann, meine Eltern und meine Schwiegermami könnte ich die Arbeit nicht so verfolgen, wie es mir gerade möglich ist. Außerdem arbeite ich mit einem tollen Team zusammen, dass das Projekt jeden Tag durch neue kreative Impulse wachsen lässt.

Stichwort Team – wie hast du zu Lara gefunden? 

Unser Treffen war Fügung! Lustigerweise haben wir uns durch einen Post auf Euren Kanälen kennengelernt. Seitdem ist Lara mein Sparring Partner und unterstützt mich bei vielen wichtigen Prozessen. Mir hilft es sehr,  sich abstimmen zu können und bei Entscheidungen eine andere Meinung zu hören. Es ist großartig, mit ihr zusammenzuarbeiten und jeden Tag von ihrer positiven Energie zu profitieren.

Das Konzept ist ja nicht nur für Hamburg groß ausgelegt, ihr wollt quasi die Welt damit erobern und auch in andere Städte und Länder damit gehen. Wie viel Risiko steckt hinter einer solchen Idee? Und wie lange plant man das Ganze, bevor es wirklich losgeht?

Natürlich gibt es immer ein gewisses Risiko, gerade wenn man ein komplett neues Konzept entwickelt. Auf meinem Weg habe ich mir aber viel Zeit genommen, um mit Freunden, Familien und Interessierten in den Dialog zu treten und zu schauen, ob meine Idee auf Zustimmung trifft. Das durchweg positive Feedback hat mich darin bestätigt und mir gezeigt, dass vielen Familien genau solch ein liebevoll kuratiertes Event fehlt. Für mich hat sich das Wagnis schon jetzt gelohnt, wenn ich daran denke, dass wir bei ‚The Family Circle‘ Menschen zusammenbringen und ihnen Augenblicke schenken, die sie so sonst nicht erlebt hätten.

Es sind ja nur noch wenige Wochen bis es zum ersten Mal losgeht – wie hoch ist euer Stresspegel derzeit?

Der ist derzeit sehr hoch, denn es gibt natürlich noch einiges zu tun und ich stehe sehr unter Strom. Diese Energie versuche ich aber nicht zu nutzen, um mir über genau diese Fragen Gedanken zu machen, sondern stecke sie gerade gebündelt in die Vorbereitungen des Events, um im Oktober dann hoffentlich in viele glückliche Gesichter schauen zu können. 

„Für mich hat sich das Wagnis schon jetzt gelohnt, wenn ich daran denke, dass wir bei The Family Circle Menschen zusammenbringen und ihnen Augenblicke schenken, die sie so sonst nicht erlebt hätten.“

Nadine Jung

Kommt vorbei – wir freuen uns auf euch!

The Family Circle

20.  &  21. Oktober
jeweils 10-18 Uhr

in der Kuppel Hamburg
Luruper Chaussee 30, 22761 Hamburg

Tickets gibt’s HIER!

 

See you there!

Also insgesamt klingt das alles wirklich wahnsinnig spannend, weshalb wir uns entschlossen haben, zum ersten Mal nicht nur als Medienpartner vor Ort zu sein, sondern auch mit einem Stand teilzunehmen. Klar, das bietet sich mit unserer mega tollen Schuhkollektion geradezu an, aber wir haben auch die allerletzten Paper für euch gehortet und bringen euch diese mit in die wunderschöne Hansestadt. Und weil wir ja keine halben Sachen machen, bringen wir außerdem noch eine echte Kracher-Sensation mit, die alle Mummys haben wollen. Ehrenwort!

Alles zu unserer Mini Capsule Collection mit ‚Lieblinge Berlin‘ findet ihr HIER!