“Ich habe das große Glück eine wirklich tolle Schwangerschaft zu erleben. Total beseelt und voller Glück über die Schwangerschaft und Vorfreude auf unseren kleinen Babyboy.” Mit diesen Worten beginnt Julias E-Mail an uns, in der sie uns erzählt, welche Kleidungsstücke sie durch die Schwangerschaft begleiten, welche sie davor – und auch danach – noch gut tragen kann. Und seht selbst, es ist gar nicht sooo viel „Umstandsmode“ – schreckliches Wort – dabei.

SSW 18

Eines meiner ersten Babybauchbilder. Ich bin völlig entzückt von der kleinen wachsenden Kugel. Ein hellgrauer Stretch-Rock von H&M mit schlichtem hellrosa Shirt. Ein kleiner Knoten und schon wirkt das Outfit trotz Schlichtheit süß und der Bauch wird betont.

 

Die Röcke oder auch Kleider, Shirts und Pullis, die ich mir während der Schwangerschaft gekauft habe, sind fast alle nicht aus der Umstandsmodenabteilung. Kleidung mit Strechtanteil schränkt einen modisch gar nicht so ein, wie manche vielleicht befürchten. Erst einmal in seinem Kleiderschrank zu schauen und abzuwarten, was alles auch schwanger noch tragbar ist, lohnt sich auf jeden Fall!!!

Julia _liajolie–

SSW 24

Der gleiche Rock wird neu kombiniert mit einem hellblauen gemütlichen Pulli von H&M. Total gemütlich, nichts zwickt und das Ganze ist trotzdem ein bißchen figurbetont und schick.

 

SSW 28

Dieses Bild entstand im Dänemark-Urlaub und ich habe nur schöne Erinnerungen. Eine ganz einfache Kombination aus einem gestreiften Trägerkleid von Mango und einem gemütlichen Pulli von Cheap Monday. Und sobald die Sonne rauskam, konnte ich den Pulli einfach ausziehen.

 

SSW 29

Sommer, Sonne, Strand und Glück. Wenn man dazu auch noch schwanger ist, kann man glaube ich, nicht glücklicher sein. Hier trage ich eine gemütliche Tunika von H&M über meinem Bikini. Zusammen mit Sonnenbrille und Haartuch, ein schöner Sommerlook.

 

SSW 29

„Hello Boys“! Diesen Pulli (Catwalk Junkie) habe ich mir bei einem meiner Lieblingsläden „DiePampi“ nach einem meiner Ultraschalltermine gekauft. Wenn man den Herzschlag des eigenen Babys gehört hat und erfahren hat, dass alles bestens ist, bin ich immer so beflügelt. Und dann strahlt mich dieser Pulli an. Das „hello“ geht an meine zwei Boys, meinem Babyboy und tollsten Ehemann.

 

SSW 31

Diesen Jumpsuit habe ich in Palma bei Zara gekauft. Die hellblaue Farbe ist einfach so schön. Da der Babybauch aber nicht wirklich gut in einen Jumpsuit passt, habe ich kurzerhand zur Schere gegriffen und die Naht unten aufgetrennt. Jetzt kann ich ihn als Kleid oder lange Bluse tragen. Perfekt!

 

SSW 32

Ein ganz besonderer Look für mich. Denn das ist das Outfit, was ich bei der Einschulung meiner kleinen geliebten Nichte getragen habe. Ein schlichtes weißes Shirt mit schwarzer kurzer Strickjacke und Faltenrock aus der neuen H&M Kollektion.

 

SSW 34

Wieder ein Rock-Pulli Outfit. Wie ihr merkt, sind diese Outfits eindeutig meine Lieblinge. Hier trage ich einen Rock von Kauf dich glücklich und dazu einen gemütlichen Oversize Pulli in hellgrau von H&M.

 

SSW 34

Die Kombination aus Stretch-Rock und Pulli ist aber auch einfach zu praktisch in der Schwangerschaft. Und der Babybauch wird so schön betont. Beide Teile sind von H&M.

 

SSW 34

Dieses Bild entstand kurz vor unserem Babybauch-Shooting. Das Kleid und die Jacke habe ich mir extra dafür gekauft und zum Glück kam beides noch rechtzeitig an. Zittern musste ich dann kurz, als ich das Kleid angezogen habe, denn ich habe wieder mal nicht in der Umstandsmodenabteilung geschaut. Wie ihr seht, passte aber alles rein. Beide Teile sind von Mango.

 

SSW 35

Dieses Kleid von Selected Femme habe ich schon sehr lang und dank der Schleife, die über dem Bauch gebunden werden kann, kommt die Babykugel richtig schön zum Vorschein. Es ist so angenehm zu tragen und aufgrund der Länge auch noch im Herbst einsetzbar.

 

SSW 36

Das gemütliche Tunika-Kleid von Vila erinnert mich so an unseren Babymoon auf Mallorca. Ich habe es gar nicht mehr ausgezogen und auch jetzt noch, im 9. Monat, kann ich es zuhause schön tragen.

 

SSW 36

Eines der gemütlichsten Kleider überhaupt! Der Stoff des hellgrauen Kleides von Zara fühlt sich an wie von einer Jogginghose. Ich glaube, das ziehe ich die letzten Wochen meiner Schwangerschaft nicht wieder aus…

 

Ein bißchen was kauft sich aber natürlich doch jede Frau und ganz ohne Umstandsmode kommt man vielleicht auch nicht aus. Ich habe mir z.B. sehr schnell 2-3 Jeans gekauft, die wirklich total bequem und modisch sind und Platz für den wachsenden Bauch lassen. Meine geliebten High-Waist Jeans musste während der Schwangerschaft aber einfach im Schrank bleiben.

Julia _liajolie–

Danke dir, liebe Julia, dass du deine Schwangerschaft so greifbar in Outfits für uns aufbereitet hast. Wir wünschen euch und eurem kleinen „Muckie“ von Herzen alles Liebe!

Das ist Julia mit ihrem Sohn heute. Eine ausgesprochene „Homie“ wie sie selbst sagt. Sehr sympathisch. Denn man ist mit Kind ja so viel mehr zu Hause – und auf dem Boden unterwegs. Mehr über Julia und ihr Leben mit Minimann findet ihr hier auf Instagram.

Wenn auch ihr gerne zeigen wollt, wie eure Schwangerschaft in Outfits aussieht bzw. aussah, wir freuen uns über jede einzelne Nachricht an janine@mummy-mag.de.

Dickbauchdienstag jeden Tag

Allen, die von hübsch verpackten Babybäuchen nicht genug bekommen können, legen wir unsere Rubrik #stylethebump ans Herz. Hier zeigt beispielsweise Jana Hoffmann, Krankenschwester aus Krefeld, wie sie durch die 9 Monate gewandert ist…