Autor: Camilla

MUMMY’S KITCHEN
Grüne Pasta

Nachdem mein kleines Supergirl nun schon fast vier Monate ist und ich in den letzten Monaten eine ungeahnte Liebe für’s Backen entwickelt habe, nehme ich auch langsam wieder den Kochlöffel in die Hand und zaubere uns das Abendessen auf den Teller. Und dabei habe ich zur Zeit lediglich eine Maßgabe: es muss schnell gehen! Kein Wunder, wenn das Supergirl gegen sieben schläft kümmere ich mich erst um die Wäsche und kann mich anschließend erst um unser Essen kümmern. Und da ich nicht so gerne nach 21 Uhr esse, darf das Kochen nicht mehr als ca. 30 Minuten beanspruchen –...

mehr

Großmütter aufgepasst!

  Ich kann mich erinnern, als Kind hatte ich einen wundervollen Kaufladen zum Geburtstag bekommen. Und von der Verwandtschaft gab es dann zwei Jahre lang immer wieder diese kleinen Mini-Produkte aus Karton, also Waschmittel, Lebensmittel, Getränke. Halt so allerlei Zeugs, dass man in jedem vernünftigen Kaufmannsladen bekommt. Ich erinnere mich noch, dass diesen Kaufmannsladen geliebt habe und meine Eltern mussten regelmäßig gute Kunden bei mir sein, damit ich meine tollen Mini-Produkte an den Mann, bzw. die Frau bringen konnte. Und auch heute bin ich noch der Meinung, dass es kaum ein besseres Geschenk zu Weihnachten gibt. Und weil Eltern...

mehr

Kreativität kennt keine Grenzen

Vor knapp zwei Wochen bekam ich diese zauberhaften Bilder auf meine Facebook-Seite geposted mit der Frage „New Hobby?“. Und tatsächlich, das hätte auch bei uns zu Hause entstehen können.   Denn auch unser #Supergirl schläft in den absurdesten  Positionen  und mit der typischen stürmischen Begeisterung von Jungeltern haben wir natürlich bereits jetzt schon unzählige Bilder davon gemacht. Na ja, und woher unser Spitzname „Supergirl“ kommt, kann sich jetzt sicherlich auch jeder von euch denken… Fehlt nur noch der blaue Strampler mit rotem wehenden Umhang. Doch wenn ich das kreative Ausmaß dieser Bilder von Queenie Liao, einer freiberuflichen Künstlerin aus Kalifornien...

mehr

Achtung! Mutti auf High Heels…

  Ich gebe zu, ich trage nicht gerade häufig High Heels. Ganz einfach, weil sie nicht alltagstauglich sind. Gut, mache Frauen mögen hier mit schmerzfreien Füßen gesegnet sein und sind täglich auf 10 cm hohen Hacken in der Stadt unterwegs. Dazu gehöre ich definitiv nicht! Ich habe auch in den letzten Jahren eher selten wirklich hohe Absätze getragen. Nicht, dass ich nicht einen kompletten Schuhschrank mit High Heels vollgestopft gehabt hätte. Aber meistens bin ich – dem grausamen Berliner Pflastersteinen sei dank – meistens bei flachen oder Ankle Boots mit halber Höhe geblieben. Doch komischer Weise habe ich, seitdem ich...

mehr

Kid’s favorites /
NO SWEETS

No Sweet ist nicht nur ein Label mit kleinen Sachen, sondern ein Label mit großen Sachen für kleine Leute. Zumindest versteht sich das polnische Label selbst so. Kinder sind von alleine schon süß, sie brauchen gar keinen Zuckerguss in Form von Herzchen, Blümchen oder kuscheligen Teddybären. Und damit trifft No Sweet genau ins Schwarze. Mit Wolken, Käfern und Libellen, in tollen Farben und mit ökologischer Bio-Baumwolle gefertigt überzeugt das Label auf ganzer Linie. Es arbeitet mit einfachen Schnitten und hauptsächlich mit Basic-Teilen, aber die fröhlichen Prints sorgen dafür, dass die Sachen nicht langweilig sind.  Leider gibt es noch keinen...

mehr

MUMMY MAG Paper

Webserie #Mummytalks

WEBSERIE #MUMMYTALKS

Hier gibt es den Styleguide!

Hier gibt es den Styleguide!

Archiv