Autor: GAST-MUMMY

The day that…
Marlene was born

Es gibt Geschichten, die plätschern so vor sich hin und dann, genau dann, wenn man es nicht mehr erwartet, geht’s rund! Nicht so bei Romy, die uns heute hier von der Geburt ihrer Tochter Marlene erzählt. Bereits nach den ersten Satz brennt es einem unter den Nägeln zu erfahren, wie es weiter geht. Denn Romy wurde trotz Spirale schwanger. Und beim Thema Verhütung scheint ja so einiges nicht das Gelbe vom Ei… „Ich hab doch eigentlich die Spirale…“ – so fing alles an. Nach mehreren Wochen „Magenproblemen“ und drei positiven Test vor mir, rief ich meinen Frauenarzt an und...

mehr

The day that…
Gabriel was born

Um besser einschätzen zu können, wie gut oder schlecht die Lage im eigenen Land ist, macht es immer und unbedingt Sinn, über den Tellerrand zu schauen. Sandra Meinecke hat ihre Assistenzartzausbildung in Psychatrie in den USA, Ohio, einen Teil des Praktisches Jahres in Gynäkologie und Geburtshilfe sowie Chirurgie in Kanada, den USA und Nicaragua absolviert. Aber erst als sie selbst ein Baby bekam merkte sie, wie sich eine natürliche Geburt in Theorie und Praxis unterscheidet… Am Tag meines errechneten Termins, dem 9.1.2018, arbeitete ich vormittags noch auf der geschlossenen Station der Psychiatrie im Rahmen meiner Assistenzarztausbildung, da ich mich...

mehr

The day that…
Cleo Florentine was born

Wer unsere Geburtsgeschichten regelmäßig konsumiert, der erinnert sich vielleicht an diese eine mit der langen Übertragungszeit. Nun hat Juliane, auch die Geburt ihrer zweiten Tochter für uns, euch und sich selbst aufgeschrieben. Zeit hat sie sich dafür einfach genommen, ist ja im Alltag mit zwei Minis ein rar gesätes Gut… „Nee, nee dieses Jahr wird das nichts mehr…“, das war unsere Standardantwort auf die Nachfragen, wann das Baby denn kommen soll. Der errechnete Geburtstermin war zwar der 23.12., aber auf unsere erste Tochter Pola mussten wir geschlagene 15 Tage länger warten (und die Geburt wurde dann sogar noch eingeleitet...

mehr

The other day that…
eine Eileiterschwangerschaft beim dritten Kind

„Wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten“ schrieb Goethe einst in seinem Götz von Berlichingen. Licht bedeutet bei uns Leben, Schatten steht für das Gegenteil, für ein Thema dass so viele Frauen betrifft, das aber trotzdem stillgeschwiegen wird: es geht um verlorene Kinder. Dabei wird uns erst bewusst, wie skurril die Metapher ist, denn die Mutter „verliert“ das Kind ja nicht im Sinne von etwas verlegen oder einen Sachgegenstand, der spurlos verschwunden ist. Ein Kind zu verlieren, ist eine Schwangerschaft die frühzeitig endet und die bedeutet, dass die Mutter kein gesundes Baby zur Welt bringen wird. Unsere Gast-Mummy Alex...

mehr

The Day that
Charlotte was born

Dr. Johanna McChord ist Ärztin in Weiterbildung zur Neurologin. Mit ihrem Mann Sam, einem Amerikaner, und den beiden Töchtern Eleanor (3 Jahre) und Charlotte (6 Monate) lebt sie heute im wunderschönen Schwabenländle, genau genommen in Stuttgart. Eleanor kam damals in der USA auf die Welt, Charlotte in Deutschland – ein wirklich spannender Vergleich, den Johanna für uns dort aufstellt. Insbesondere, weil die selbst Ärztin ist und viele Dinge neben ihrer persönlichen Empfindung auch fachlich beurteilen kann. Und was sie schreibt, lässt uns wieder besonders bewusst werden, dass wir für unsere Hebammen kämpfen müssen. Doch lest erst einmal Johannas wunderbare...

mehr

MUMMY MAG Instagram

MUMMY MAG x Lieblinge

Mummy Mag x Lieblinge Mini Capsule Collection

MUMMY MAG Paper

#CoolMomsDontJudge

#coolmomsdontjudge

Webserie #Mummytalks

WEBSERIE #MUMMYTALKS

Hier gibt es den Styleguide!

Hier gibt es den Styleguide!

Archiv