Autor: Janine

There was a party!
Wir feiern Geburtstag und noch viel mehr…

Neulich haben wir hier groß getönt, dass wir gerne feiern. Und auch darüber schwadroniert, wie wir das tun, seid wir Mütter sind. Allen, die denken, wir rocken einen Relaunch, den Blog, das Paper – die zugehörige Korkenknallerei und natürlich unsere Familien auf der linken Arschbacke: dem ist nicht so! Es bedeutet eine Menge Organisation, Optimismus, Verständnis und Hilfe von allen Seiten, und auch eine kleine Portion Wahnsinn. Und tatsächlich: Bisher haben wir noch immer alles geschafft, was wir uns kühn ausgemalt hatten. Wir führen das einfach mal darauf zurück, dass wir uns als Team optimal ergänzen und einander unterstützen!...

mehr

Wer hätte das gedacht?
MUMMY MAG Paper Nummer 8!

Irgendwann im vergangenen Jahr hatten wir einen Geistesblitz. Das nächste MUMMY MAG Paper sollte unter einem bisher schwer vernachlässigten Themenschwerpunkt stehen. Ok, Camilla hatte mal eine Kolumne übers Alleinerziehen verfasst, und zwar deshalb, weil sie zwei Tage mit EINEM kranken Kind alleine war – hahaha. Nein, im Ernst: Trennung, Patchwork und andere Familienkonstellationen abseits des klassischen Modells sind bei uns definitiv zu kurz gekommen. Jetzt haben wir das geändert… Das ist die Idee hinter der mittlerweile achten Ausgabe unseres MUMMY Mag Paper, das im November 2014 geboren wurde: “Vater, Mutter, Kind(er)” – das war das klassische Bild einer Familie. Doch...

mehr

Friede, Freude, Scherbenhaufen
Was tun, wenn Eltern sich trennen?

Dipl. Psychologin Anja Tamima Braun, arbeitet seit 2013 als niedergelassene Psychotherapeutin für Kinder und Jugendliche in Berlin-Wedding. Sie lebt selbst in einer Patchworkfamilie. Und weil sie damit quasi prädestiniert ist, hat sie uns anlässlich des MUMMY MAG Paper 8 mit dem Themenschwerpunkt “Familie abseits des klassischen Modells” einige Fragen beantwortet… Liebe Anja, du arbeitest seit 4 Jahren in deiner Praxis mit „Scheidungskindern“. Was bedeutet Trennung für ein Kind grundsätzlich erst einmal? Welche psychischen Folgen kann eine unverdaute Trennung, ein Rosenkrieg beim Kind auslösen? Wenn die Eltern sich trennen, bedeutet das für die betroffenen Kinder in der Regel eine Erschütterung...

mehr

Was tun, wenn das Baby zahnt?
5 Dinge, die ihr zu Hause habt

Es kommt der Tag für alle Eltern, an dem sie sich fragen, was mit dem Mini los ist. Es sucht Körpernähe, weint, wenn man es ablegt oder den Raum verlässt, schläft weniger und unruhig usw. Sofern das Baby nicht krank ist – weil da sind sie ja besonders anhänglich – kann man natürlich versuchen, sich das Verhalten anhand des Gebrauchsanweisungs-Klassikers “Oje, ich wachse!” mit einem der jeweiligen „Sprünge“ zu erklären. Falls das alles nicht hilft, bleibt noch das Zahnen… Das Einschießen der Milchzähne in die Kauleiste ist bei manchen Babies schon mit 3, bei anderen erst mit 9 Monaten...

mehr

Wenn Freunde ihre Kinder anders erziehen…

Seit wir Eltern sind verbringen wir mehr Zeit mit anderen Eltern: nach der Kita, am Wochenende und, die Königsklasse, im Urlaub! Warum Königsklasse? Nun, wenn man ein paar Tage 24h am Stück miteinander verbringt, dann häufen sie sich, diese Eltern-Kind oder Kinder-Kind-Momente, in dem es einem in den Fingern juckt und man unbedingt dazwischen gehen möchte. Verena Schulemann hat in diesem Interview beschrieben, wie eine wildfremde Dame die Polizei rief, weil sie eine Erziehungsmaßnahme von Verena falsch deutete. Nun ist das ein Extrem, aber ich frage mich in Umgebung von Freunden und ihren Kindern oft: Würde ich das genauso machen?...

mehr

MUMMY MAG Paper

Webserie #Mummytalks

WEBSERIE #MUMMYTALKS

Hier gibt es den Styleguide!

Hier gibt es den Styleguide!

Archiv