Kategorie: Baby & more

Reisen mit Freunden
Die Sache mit der unterschiedlichen Erziehung

Janine hatte nach ihrer Elternzeit im Sommer den Anstoß zu diesem Thema gegeben, weil sie Besuch von Freunden hatte und zumindest teilweise an die Grenzen ihrer Toleranz gestoßen ist. Und ich kenne nicht wenige Geschichten darüber, dass Freundschaften auseinander gegangen sind, eben weil sich Kindererziehung en Detail stark unterscheiden kann. Doch muss letzteres wirklich gleich zum Streit führen?

mehr

Bitte denkt an
SONNENSCHUTZ

Es ist wie jedes Jahr,  wenn wir mit den ersten warmen Tagen wieder draußen wohnen, beginnt der Run auf Sonnencreme und Sonnenhütchen – die gingen auf dem Minibazaar am vergangenen Wochenende weg wie warme Semmeln.
Denn Kinderhaut reagiert besonders empfindlich auf die gefährlichen UV-Strahlen der Sonne, da sie erst ab dem zweiten Lebensjahr anfängt, Pigmente zu bilden, die sie vor der UV-Strahlung schützen. Deshalb gilt: Cream on! Regelmäßig nachcremen oder – falls eincremen ein Krampf – Sonnenschutz zum Anziehen!

mehr

The day that…
E. was born

„…oder auch Der Tag, an dem das Wort „Saugglocke“ absolute Erleichterung und – ja, tatsächlich – Freude auslöste… und ja, der Dammschnitt ebenfalls…“ Gast-Mama Joanna schildert uns in dieser humorvoll und bildhaft beschriebenen Geburtsgeschichte ihre positiven Erlebnisse mit medizinischen Interventionen. Auch das gibt es und muss mal gesagt sein!

mehr

Save the date
Der B(r)eikost Countdown läuft!

Lola, gerade mal 3 Monate alt, wird noch voll gestillt und trotzdem sitzt sie in ihrem Stokke Tripp Trapp mit uns am Tisch und mjamt uns witzige Schmatzgeräusche ins Ohr. So klein und schon so hungrig auf „echtes“ Essen?
Ich staune und erinnere mich noch gut daran, dass ich das vor gar nicht langer Zeit schonmal erlebt habe, bei Quinn. Bei unserem Wochenendtrip am 1. Mai auf den Bauernhof nach Gut Gollin tönte es immerzu aus der Babyschale „mjam, mjam, mjam“. Und heute macht er das immer noch, wenn er bei Izzys und Philos Spielenachmittagen etwas von ihren Snacks abhaben will.

mehr

Hallo Baby!
So schön können Geburtsanzeigen sein

Wir schreiben das Jahr 2018. Statistisch betrachtet haben zwei Drittel der deutschen Haushalte ein Smartphone. Mit dem ersten Wimpernschlag eines Neugeborenen, wird meist im Kreißsaal bereits das erste Foto des Nachwuchses geschossen und direkt per Messaging-Dienste an Freunde, Verwandte und Co geschickt. Schneller als sich Generationen jemals vorher vorstellen konnten, geben wir Körperlänge, Kopfumfang, Gewicht und Namen des neuen Erdenbürgers als Textnachricht weiter, verzieren es vermutlich noch mit Emojis und haben unserer Benachrichtigungspflicht aka Geburtsanzeige damit erstmal genüge getan.

mehr

5 Hautpflege-Tipps für Neugeborene

Bei meinem ersten Baby hatte ich instinktiv sehr wenige Hautpflege-Produkte benutzt und vorab praktisch gar keine gekauft. Alle Näpfe, Tuben oder Tiegel entstammten meiner Baby Shower und versteckten sich in bunten Geschenktüten oder dem Bauch meiner Windeltorte (eine herrliche Erfindung). Baby 1 hatte allerdings auch eine exzellente Haut: zart wie Butter, keinerlei Irritationen wie Milchschorf oder Pickelchen, sondern lupenrein. Bei Baby 2 war das jetzt anders, Lola kam mit einer Neugeborenenakne zur Welt und brauchte daher besondere Pflege.

mehr

Einzelhandel
in Zeiten des Online-Booms

Der Einzelhandel befindet sich in einem „massiven Strukturwandel“. Nach einer Prognose des Handelsverbandes Deutschland (HDE) werden bis 2020 rund 50.000 Läden aus den Fußgängerzonen verschwinden. Das sind düstere Prognosen, zumal der CO2 Ausstoß von Online-Sendungen auch noch der Umwelt schadet. Wandel, Wandel, Wandel. Schneller, höher, weiter. Da braucht es auch mal jemanden, der die Fahne für das Bisherige hochhält. Wir haben Kristine Stüvecke gefragt, wie es um den Einzelhandel steht. Sie hat drei Kinder und ein Ladengeschäft!

mehr

Die Wickeltasche 2.0

Die perfekt gepackte Wickeltasche ist eine alltägliche Herausforderung. Insbesondere, weil ich wirklich immer irgendetwas vergesse. Bei Helene damals hat mich das hin und wieder kleine Schweißausbrüche gekostet, besonders, wenn die wirklich essenziellen Dinge irgendwie nicht den richtigen Weg in die Tasche gefunden haben. Aus welchem Grund auch immer… Bei Baby 2.0 bin ich da wesentlich entspannter geworden – gleichzeitig bin ich der Meinung, dass ich das ganze auch ziemlich perfektioniert habe!

mehr

Gibt es eigentlich den perfekten Babybody?

Bodys sind wohl DAS Basic für Babys und Kleinkinder. Sie begleiten die Minis eine ganze Weile. Im Durchschnitt trägt ein Kind etwa 2-3 Jahre lang einen Body – zumindest hat das die Umfrage in meinem Bekanntenkreis ergeben – und da braucht man eine ganze Menge. Wenn ich mal eine ganz grobe Rechnung zugrunde lege, würde ich einfach mal sagen: Pro Kleidergröße 15 Bodys, bis Größe 98, das sind 120 Stück pro Kopf. Wahnsinn. Doch wie jede Mama weiß, nicht alle Bodys sind auch gleich gut…

mehr
Laden

MUMMY MAG Paper

Webserie #Mummytalks

WEBSERIE #MUMMYTALKS

Hier gibt es den Styleguide!

Hier gibt es den Styleguide!

Archiv