Kategorie: HEALTH

Lasst uns doch mal sprechen über…
Speihkinder

Während manche Babys kein bisschen spucken, müssen sich andere nach jeder Mahlzeit sofort übergeben. Das kann völlig unterschiedliche Gründe haben und nicht immer braucht man direkt zum Kinderarzt gehen. Obacht ist dann geboten, wenn das Baby nach Aufnahme der Mahlzeit auch noch weint. Welche Gründe hinter Speihkindern stecken können und was man tun kann? Das Spucktuch ist ein Muss in der Erstausstattung eines Babys. Die weichen Mullwindeln lassen sich als Unterlage in Babys Kinderwagen und Bettchen als Laken nutzen, als Sonnensegel oder, lässig über die Schulter geworfen, als Sichtschutz beim Stillen. Bei Säuglingen, die besonders häufig von Spucken und...

mehr

Wochenbettdepression:
Wenn das Glück sich einfach nicht einstellen will

Über den Babyblues, der etwa 70% aller frischgebackenen Mummys betrifft, haben wir euch vor einer Weile schon einmal berichtet. Heute widmen wir uns etwas stärkerem Tobak: der Wochenbettdepression, auch postpartale Depression (PPD) genannt. Sie betrifft etwa 15% aller Mütter und schleicht sich innerhalb der ersten zwei Jahre, meistens aber nicht unmittelbar nach der Geburt ein. Die Wochenbettdepression gehört zu den psychischen Erkrankungen, die dringend medikamentös und teilweise sogar stationär behandelt werden müssen. Heute berichtet eine betroffene Mummy, wie sie die Wochenbettdepression erlebt hat und was ihr half, diese schwere Zeit zu überstehen. Glück. Wunder. Leben. Ein Kind. Mein Glück ist 10 Jahre...

mehr

Selbstfürsorge: Wie geht das und warum ist das so schwer?

„Selbstfürsorge“, das ist ja DAS DING schlechthin im Moment. Jeder redet drüber, von allen Plakaten, Leinwänden, Internet Bannern und Social Media Profilen leuchtet und blinkt es uns grell entgegen. Groß, schrill, in Neonschrift. Ein bisschen kneifen wir erst mal die Augen zu, vielleicht, weil wir nicht wissen, was genau uns da erwartet. Plötzlich ist da ein mulmiges Gefühl. Sollen wir lieber schnell wegschauen oder uns doch mal drauf einlassen? Selbstfürsorge, das könnte Arbeit bedeuten. Ein bisschen Veränderung, vielleicht. Oder Umdenken? Wer weiß, vielleicht wird es ja sogar gut? Eins ist jedenfalls klar: Selbstfürsorge wird momentan nicht nur als „wichtig“...

mehr

Lasst uns doch mal sprechen über…
Hautirritationen bei Babys

Während manche Babys tatsächlich mit pfirsich-weicher und duftender Haut geboren werden, haben andere Babys genau das Gegenteil: Flecken, Pusteln, trockene Stellen, rote Stellen. Die Ursachen sind so verschieden, wie Art und Weise der Hautirritationen, die euer Baby haben könnte.  Je mehr Babys man kennt, je mehr Hautirritationen bzw. Unschönheiten an der Haut begegnen einem ganz automatisch. Das ist kein Grund sich zu schämen oder schlecht zu fühlen, wichtig ist, dass ihr wisst, ob und was ihr unternehmen könnt. Babyhaut sollte immer sauber und trocken gehalten werden, aber deswegen müssen Babys nicht jeden Tag baden, sondern 1-2 Mal in der...

mehr

Lasst uns doch mal sprechen über… Krampfadern!

„Schön schwanger“, hach, das klingt doch traumhaft. Sofort hat man ein Bild im Kopf, wie das denn wohl so aussehen könnte. Da wird von diesem „Glow“ gesprochen, der die werdende Mutter plötzlich erstrahlen lässt, wenn sie mit rosigen Wangen, sanft über ihre Schulter fallenden Haaren und den Händen am Bauch, dazu mit hoher Wahrscheinlichkeit in ein hübsches Kleid oder ein (aufgeknöpftes!) Herrenhemd verpackt barbeinig und ihre wunderschöne Kugel präsentierend in die Kamera lächelt. Die Realität sieht meistens ein bisschen anders aus, nur darüber sprechen wir lieber erstmal nicht (so laut). Free-Photos via Pixabay Denn Beschwerden, jetzt komm, stell dich...

mehr

MUMMY MAG Instagram

MUMMY MAG x Lapaporter Handyketten

Mummy Mag x Lapaporter Handyketten

MUMMY MAG x Lieblinge Capsule Collection

Mummy Mag x Lieblinge Mini Capsule Collection

MUMMY MAG Paper

#CoolMomsDontJudge

#coolmomsdontjudge

Webserie #Mummytalks

WEBSERIE #MUMMYTALKS

Hier gibt es den Styleguide!

Hier gibt es den Styleguide!

Archiv