#mummymatics
Ein Tag mit Baby in Zahlen

Camilla Rando Janine Dudenhoeffer Babies

Camilla und ich machen gerade zum zweiten Mal die Erfahrung: Es gibt Dinge, die erleichtern den Alltag mit Baby oder das Wochenbett. Es gibt aber auch Dinge, da muss man als Eltern einfach durch. Ich beispielsweise werde nicht müde, kinderlosen Paaren den für mich größten Umstellungs-Faktor unter die Nase zu reiben – falls sie mich überhaupt danach fragen. Das fremdbestimmte Aufstehen und sich auch nicht wieder hinlegen können. Doch da ist noch einiges mehr… 

(mehr …)

Home sweet home
Und so wird geschlafen…

Bedroom3

Als wir das Homestory-Shooting bei uns zuhause hatten, war ich noch hochschwanger – deshalb ist das mit dem Schlafen nur so halbwahr. Denn seit zwei Wochen schlafen wir alle gemeinsam im Familienbett. Wir haben zwar das Babybett im Schlafzimmer stehen, aber solange ich Nachts scheinbar am Dauerstillen bin, bleibt das Baby neben mir – es reicht wenn ich zum Wickeln aufstehen muss, oder?

(mehr …)

Home sweet home
Camillas Homeoffice

Homeoffice_5  
Heute startet meine Homestory-Serie. Schließlich hat die liebe Jules von herz&blut sechs Wochen nach Einzug direkt Fotos in unserer neuen Wohnung gemacht. Und die erste Ecke, die ich Euch zeigen möchte, ist mein ganz persönlicher Lieblingsplatz: mein neues Homeoffice!

(mehr …)

Muss man Ostern wirklich Geschenke kaufen? Und wieviel Konsum ist überhaupt richtig?

Ostersuche

Vor kurzem haben wir hier Geschenke-Inspirationen zusammengestellt – die unserem PLAY-Shooting aus dem letzten MUMMY MAG Paper entsprungen sind. Prompt bekamen wir die Quittung dafür – schließlich gibt es auch in Bezug auf das Schenken die Lobby, die den Konsum kritisiert. Doch so ganz unrecht haben die Mummys nicht, denn wie viel Konsum ist das richtige Maß und was wollen wir unseren Kindern diesbezüglich für die Zukunft mitgeben? Wir stellen uns also die Gretchen-Frage!

(mehr …)

Der Umzug ist geschafft!

Kolumne_Umzug  Gut sechs Wochen nach unserem Umzug kann ich jetzt wirklich sagen: Der Umzug ist geschafft! Denn wie wir alle wissen, nur weil alle Möbel und Kisten in der neuen Wohnung stehen, ist die Arbeit noch längst nicht erledigt. Und da wir – wie bei unserem letzten Umzug – eine ganz persönliche Deadline hatten (Stichwort: Geburt!), haben wir richtig Gas gegeben und in kürzester Zeit all das geschafft, wofür viele Jahre brauchen…

(mehr …)

Über die neuen Hausfrauen,
die keine sind

Nina Bungers Pinspiration Mama Styleguide

Neun Monate lang habe ich für den “Mama Styleguide” nach ihnen Ausschau gehalten. Jetzt springen sie mir förmlich entgegen: Vollzeit-Mütter, die ganz in der Erziehung und Fürsorge ihrer Kinder aufgehen und dies auch nach außen kommunizieren. Ohne dabei – wie offenbar in verstaubten Hirngespinsten verankert – innerlich oder äußerlich zu verlottern. 

(mehr …)

Die neue Generation der MÜTTER!

IMG_7616  “Sind wir eigentlich die perfekten modernen Frauen?” – diese Frage hat Barbara Schöneberger auf dem Conference & Coaching Tag von for me & Victoria gleich zu Beginn in den Raum gestellt. Und genau diese Frage, lässt mich seit einer Woche nicht mehr los. Denn wir, die zwischen Muttersein, Selbstverwirklichung und Erfüllung von Ansprüchen scheinbar nur scheitern können, sind doch alle gar nicht perfekt, oder?

(mehr …)

Umzug mit Kind
Eine Vorbereitungsliste

Umzug_mit_Kind_Titel

Ein Umzug ist auch ohne Kind eine echte Herausforderung. Zwar ist die erste große Hürde, eine passende neue Wohnung zu finden, bereits genommen, aber vor einem liegen noch eine ganze Menge Hürden, die einem tatsächlich den letzten Nerv rauben können. Insbesondere wenn man hochschwanger ist und der Kopf hin und wieder kleine Aussetzer hat… Und damit man auch ja nix vergesse, habe ich eine kleine Checkliste auf Basis meines jetzigen Umzuges zusammengestellt, die auch euch bei der zukünftigen Umzugsplanung helfen kann!

(mehr …)

Camillas Gespür für Schnee

SEAT_Hundeschlitten3   Seit Jahren predige ich, dass man zwei Dinge machen sollte, wenn man Kinder bekommt: Ein Fahrtraining und einen Säuglings-Erste-Hilfe-Kurs. Und beides habe ich bis dato selbst nicht geschafft, obwohl ich es mir immer wieder vorgenommen habe. Jetzt kann ich zumindest eine der beiden Sachen mal abhaken, denn ich hatte neulich ein Fahrtraining auf Eis und Schnee, bei dem ich folgendes gelernt habe…

(mehr …)