Kategorie: mummymagpaper

#friends
Wenn die Freundinnen Mutter & Tochter sind…

Joanna (42, lebt in Nürnberg) schreibt seit 2008 den erfolgreichen Blog “Liebesbotschaft“ und ist Mutter dreier Kinder – das Besondere daran? Ihre älteste Tochter Jil (22, lebt in Berlin) ist vor zwei Jahren bei ihrer Mutter auf dem Blog eingestiegen und produziert seit 2017 auch ihren eigenen Youtube-Channel für den Blog. Das Team-Geheimnis der beiden wollten wir natürlich unbedingt wissen.

mehr

#friends
Wenn die Freundinnen auch berühmte Schauspielerinnen sind…

Tanya Neufeldt und Jasmin Gerat verbindet eine lange Freundschaft, die bei einem Schauspieltraining begann.
Aus der “Liebe auf den ersten Blick” ist zwar keine klassische Freundschaft im Sinne von Freundinnenalltag mit festen Ritualen geworden, aber wenn sie sich sehen, dann ist es umso intensiver. Beide haben sehr unterschiedliche Lebensphasen zusammen durchgemacht und sagen heute “Wir vertrauen uns zu 100%.”.

mehr

Kinderarmut überall
Im Dschungel Thailands

Heute ist internationaler Kindertag und wir greifen ein etwas anderes Thema auf. Denn nicht überall geht es allen Kindern gut und darauf wollen wir gerne hinweisen! Der Artikel ist im aktuellen Mummy Mag Paper 9 erschienen.
Hilfsprojekte gibt es viele, sie sind unterschiedlich und theoretisch gibt es sie auch überall auf der Welt. In Deutschland. In der Schweiz. In Kambodscha. Nicht sofort ist Kinderarmut an manchen Orten sichtbar, wer kann es denn eigentlich schon glauben, dass es in Deutschland oder in einem reichen Land wie der Schweiz arme Kinder gibt?
Dieser Beitrag ist für alle Kinder dieser Welt. Egal woher sie kommen, denn leider ist Kinderarmut überall – und ich finde, dagegen sollten wir etwas tun, schließlich sind unsere Kinder nichts weniger als unsere Zukunft. Und eine Zukunft ohne Bildung, ohne Geld und ohne Nahrung ist keine Zukunft.

mehr

#friends
Meine Freundin aus dem Internet

Callitcool und Mother-of-six-dragons gab es bis vor einiger Zeit noch gar nicht! Da waren Dyana und Valeska vorwiegend analoge Menschen mit durchaus auch Vorbehalten für Themen wie Instagram und den Beziehungen, die dort geknüpft werden. Inzwischen wurden sie eines besseres belehrt, denn ohne den Weg in die Sozialen Medien hätten sie sich gar nicht kennengelernt. Dyana und Valeska sind jetzt Freundinnen und haben sich über Instagram gefunden..

mehr

Kommt Freunde, lasst uns die Welt retten!

Unser erklärtes Ziel: die Welt retten!
Und nein, wir sind nicht größenwahnsinnig. Wir wollen es auch nicht auf die “Schnelle” machen, wie es Tim Bendzko vor einigen Jahren besang und wir planen es auch nicht nach amerikanischer Blockbuster-Manier, indem wir mit einer Rakete irgendwas im Weltraum sprengen. Nein, wir meinen es bedacht, denn wir wissen: gut Ding will Weile haben. Und wir sind vollkommen überzeugt davon, dass das klappen kann!

mehr

MUMMY MAG PAPER 9 ist da!
„Friends“

Puh! Geschafft! Gestern fand das Launch Event von unserem neuen Mummy Mag Paper 9 statt. Gleichzeitig mit unserer großen Muttertags-Party für Euch! Wir hoffen, allen, die da waren hat es gefallen! Und allen, die nicht da sein konnten, wollen wir jetzt das neue Mummy Mag Paper vorstellen. Es hat das Thema: Friends!

mehr

#friends
Wenn die Freundinnen in einem anderen Land leben…

… dann findet man zwar Gelegenheiten sich auszutauschen oder auch mal zu sehen, aber manche Dinge lassen sich eben doch nicht so leicht teilen. Und egal wie weit die Entfernung zwischen zwei Freundinnen ist, man muss sich ziemlich gut logistisch organisieren um sich weiterhin zu sehen. Kitaschließzeiten und Schulferien, Kinderkrankheiten oder Entwicklungsschübe, all das sind aus Sicht von Eltern ziemlich triftige Gründe, um ihre Freundschaft auch mal hinten anzustellen.

mehr

#friends
Wenn der Vater deines Kindes
zum besten Freund wird

Diejenigen unter euch, die uns schon eine Weile verfolgen, erinnern sich eventuell an den Beitrag „Was tun, wenn Eltern sich trennen“ und bestimmt auch an unser #mummymag Paper 8  – ist ja auch erst ein halbes Jahr her, dass der Titel erschienen ist. Der Themenschwerpunkt der Ausgabe 8 lautete „Familie, abseits des klassischen Modells“ und hätten wir Toni vor ein paar Monaten schon gekannt, sie wäre sicherlich bereits in unserer letzten Ausgabe aufgetaucht. Jetzt tut sie es, zusammen mit einigen anderen besonderen Freunde-Konstellationen in unserem Mummy Mag Paper 9. Und weil es die Paperinhalte in anderer Form auch auf dem Blog verlängert werden, hier Teil II der Mini-Serie: Freundschaften auf den zweiten Blick!

mehr

#friends
Wenn Freundinnen zusammen arbeiten…

… ist das nicht nur Spaß, sondern eine richtig feine Sache (und wenn man dann noch gemeinsam Mama wird, wächst Verständnis und Austauschpotential mit dem Nachwuchs um die Wette). Denn wie wir alle wissen ist Vertrauen einer der wichtigsten Bausteine in menschlichen Beziehungen. Was in Freundschaften schon vorhanden ist, muss oft in Arbeitsverhältnissen erst noch aufgebaut werden. Warum also nicht abkürzen? Was das zusammen arbeiten aber mit der Freundschaft macht, kann man vorher nicht so genau sagen. Denn funktioniert man automatisch beruflich miteinander, weil man befreundet ist und sich gut kennt? Und was geschieht mit der Freundschaft, wenn man beruflich doch wieder auseinander geht? Die beiden Münchnerinnen Lilian und Anneke haben vor 4 Jahren MyTwoDots ins Leben gerufen. Inzwischen gehen sie beruflich getrennte Wege. Dass das nichts Negatives in Bezug auf ihre Freundschaft bedeuten muss, könnt ihr hier lesen!

mehr

Wer hätte das gedacht?
MUMMY MAG Paper Nummer 8!

Irgendwann im vergangenen Jahr hatten wir einen Geistesblitz. Das nächste MUMMY MAG Paper sollte unter einem bisher schwer vernachlässigten Themenschwerpunkt stehen. Ok, Camilla hatte mal eine Kolumne übers Alleinerziehen verfasst, und zwar deshalb, weil sie zwei Tage mit EINEM kranken Kind alleine war – hahaha. Nein, im Ernst: Trennung, Patchwork und andere Familienkonstellationen abseits des klassischen Modells sind bei uns definitiv zu kurz gekommen. Jetzt haben wir das geändert…

mehr

Allein an weiter Front
Katja Hentschel

Katja Hentschel lebt mit ihrem 3jährigen Sohn Atlas, den sie allein erzieht, in Berlin. Meistens jedenfalls, denn rund 5 Monate im Jahr sind sie auf Reisen. Aber die Fotografin und Reisebloggerin begnügt sich nicht damit, ein Blog zu führen. Sie ist inzwischen zu lesen auf glamcanyon.com, Travelettes.net und glowbus.de. Und: Der 35jährigen reicht „kein  entweder…oder, sondern nur ein sowohl…als auch. Karriere und Kinder. Herausforderungen und Entspannung. Inspiration und offene Fragen.“ Wie sie auf einem ihrer Blogs schreibt. Klar, dass wir ihr ein paar Fragen im Zusammenhang mit unserer neuesten MUMMY MAG PAPER Ausgabe 8 stellen mussten. Denn da geht es ja um alle Familien jenseits des klassischen Modells!

mehr
Laden

MUMMY MAG Instagram

MUMMY MAG x Lieblinge

Mummy Mag x Lieblinge Mini Capsule Collection

MUMMY MAG Paper

#CoolMomsDontJudge

#coolmomsdontjudge

Webserie #Mummytalks

WEBSERIE #MUMMYTALKS

Hier gibt es den Styleguide!

Hier gibt es den Styleguide!

Archiv