Kategorie: THE DAY THAT…

The day that…
Theodor was born

Stephanie aus Leipzig hat sich auf unseren Aufruf gemeldet, in dem wir eure Geburtsgeschichten gesucht haben. (Sachlich, humorig, kurz oder lang und egal wie sie endet – wir freuen uns über jede einzelne von Ihnen!) Weil sie die Ereignisse eh schon die ganze Zeit aufschreiben wollte, hat Stephanie innerhalb kürzester Zeit die Geburt ihres Sohnes Theodor für uns Revue passieren lassen. Ja, auch Erstgeburten können schnell gehen – aber diese Niederschrift zeigt  auf ihre ganz eigene besondere Weise, was für Effizienztiere wir Mütter doch sind… Ich hatte Glück. Eine tolle Schwangerschaft. Ein absolutes Wunschkind. Keine Senk- oder Übungswehen. Viel...

mehr

GASTBEITRAG
Ein Tag mit Greta

Julia ist eine enge Freundin von mir. Sie wohnt bei mir im Haus, wir sehen uns fast jeden Tag, unsere Kinder wachsen auf wie Cousinen und Cousins. Ich habe ihren schwangeren Bauch gestreichelt, mit ihm gesprochen, mich auf Greta gefreut und wir hatten viele Pläne gemacht. Dann flogen wir vergangenen Winter nach Kapstadt und als wir zurück in Berlin waren, war plötzlich alles anders. Greta kam am 24. Dezember 2017 auf die Welt, drei Monate zu früh und starb 24 Stunden später – in den Armen ihrer Eltern. Meine wunderbare Freundin hat dieses schlimmste Erlebnis, dass sich eine Mutter...

mehr

The day that…
Hugo was born

Carla ist eine Wiederholungstäterin. Sie hat bereits die Geburt ihres ersten Sohns, Paul, für uns aufgeschrieben – was ihr nach dem Erlebten zunächst nicht leicht viel. Doch wie es nunmal so ist: durch jede Niederschrift können wir das Geschehene auch verarbeiten und so Mut und Energie fassen, uns auf Neues einzulassen. Heute erzählt uns Carla vom Tag, als ihr Sohn Hugo zur Welt kam… Im Internet kann man Geburtsberichte lesen, die sich an Schreckensszenarien selbst übertreffen. Auch unsere erste Geburt, die von Paul, zähle ich dazu. Sie war für mich traumatisch und hat lange (bis heute) Spuren hinterlassen. Dieses...

mehr

The day that L. was born…

Hypnobirthing, ein Begriff unter dem sich viele von uns nicht wirklich etwas vorstellen können. Heute bringt Linda von „the urban nature“ Licht ins Dunkel. Sie erzählt von ihrer dritten, selbstbestimmten Hausgeburt in Selbsthypnose, darüber, warum zwei Hebammen notwendig sind und welche Optionen es bei einer Hausgeburt für die älteren Geschwister gibt… Es ist der 1. Februar, ich werde wach mit leichten Wehen – doch in dieser dritten Schwangerschaft hatte ich bereits zwei Mal welche, die mich haben vermuten lassen, es könne losgehen. Außerdem bin ich krank – genau wie meine Hebamme – und so haben wir beschlossen, dass es...

mehr

The day that…
Liselotte was born

Eine natürliche Geburt aus Beckenendlage (Popo des Babys zeigt in der Geburtsphase nach unten, kommt also zuerst) – gibt es! Hatten wir hier auch schon auf dem Blog (wir klinken die Geschichte unten ein). Und es gehört jede Menge Mut und Zuversicht von allen Seiten dazu. Anni erzählt in ihrer Geburtsgeschichte von ihrem Arzt und der Hebamme, die ihr Mut zusprachen. Aber sie erzählt vor allem davon, wie man nimmt, was kommt und damit seinen Frieden findet… Ich wollte immer eine junge Mama werden, selbst habe ich es immer sehr genossen, dass meine Eltern so jung waren und alle...

mehr

MUMMY MAG Instagram

MUMMY MAG x Lapaporter Handyketten

Mummy Mag x Lapaporter Handyketten

MUMMY MAG x Lieblinge Capsule Collection

Mummy Mag x Lieblinge Mini Capsule Collection

MUMMY MAG Paper

#CoolMomsDontJudge

#coolmomsdontjudge

Webserie #Mummytalks

WEBSERIE #MUMMYTALKS

Hier gibt es den Styleguide!

Hier gibt es den Styleguide!

Archiv