Kategorie: THE DAY THAT…

The day that… L. was born

Neulich erzählte uns Mummy Christina schon von der Geburt ihrer Tochter vor zweieinhalb Jahren. Die kleine L. ist nun vor ein paar Wochen große Schwester geworden und könnte stolzer nicht sein. Hier kommt sie also, die Geschichte vom Tag, an dem L. geboren wurde. Wir machen das gleich schnell und schmerzlos“, so das Versprechen der Hebamme, als wir zum wiederholten Mal zum CTG in den Kreissaal kamen. Aber erst mal zum Anfang… Nach zwei entspannten Schwangerschaften und einer unkomplizierten ersten Geburt war ich guter Dinge, dass es auch diesmal so werden würde. Meine größte Sorge war es, dass unsere...

mehr

The day that… L. was born

Um ehrlich zu sein, wir können davon ja nicht genug bekommen, nie, never, never ever. Und endlich ist es nun wieder soweit, heute ist es Zeit für einen neuen Geburtsbericht für unsere Reihe „The day that…“. Diesmal erzählt Christina von dem Tag, an dem ihre Tochter zur Welt kam und sie zu Mummy machte. Los geht’s: Manche Dinge im Leben lassen sich ja glücklicherweise nicht planen und so kam es, dass der errechnete Geburtstermin unserer Tochter auf Anfang Januar fiel. Ohne allen im Januar Geborenen zu Nahe treten zu wollen, aber kurz nach oder womöglich an Silvester Geburtstag zu...

mehr

The day that… my 2nd boy was born!

„Och nö, echt jetzt?“ Da auch meine erste Geburt schon durch einen Blasensprung eingeleitet worden war, befürchtete ich dieses Mal nicht, dass es jetzt doch passiert sei und ich mir tatsächlich in die Hosen.. Ihr wisst schon. Aber es war erst halb sechs Uhr morgens, ich war müde, hatte gefühlt mal wieder kaum geschlafen und wollte mich gerade das siebte Mal in dieser Nacht dickbäuchig auf die Toilette schleppen. Es war Samstag, der 14. Januar 2017, zehn Tage vor dem errechneten Geburtstermin meines zweiten Sohnes und ich war ob der Tatsache, dass mir nun scheinbar zehn Tage schöne Schwangerschaft...

mehr

The day that… Vico was born!
Wie ein Daddy die Geburt erlebt

Philip ist nicht nur eine ziemlich coole Socke, unfassbar schlau, New Worker und über alle Maßen der Nachhaltigkeit ergeben. Er ist außerdem noch einhorn, Kondompapst, Perioden-Preneur und überabsoluter Auskenner. Seit etwa 7 Monaten auch auf dem Gebiet des Baby-Habens, sogar etwas länger noch in den Bereichen Hypnobirthing und Hausgeburt. In einem Interview hat er uns erzählt, wie er die Schwangerschaft seiner Frau Liz und die Geburt seines Sohnes Vico, auch Kawasaki genannt, erlebt hat. Moin Philip, erzähl doch mal, wie lange bist du schon Papa und von wie vielen kleinen Menschen? Seit 7 Monaten haben wir einen kleinen Jungen...

mehr

The day that… Lukas was born!

Zweieinhalb Jahre nach der rasanten Geburt meines ersten Sohnes war ich zum zweiten Mal schwanger. Einerseits fand ich es deutlich entspannter, denn ich hatte dieses Mal eine Vorstellung davon, was mich erwartete. Die Symptome der ersten Wochen wurden jedoch nicht besser davon, dass ich nun auch noch ein Kleinkind bei Laune halten musste. Im Gegenteil, es war sogar alles etwas stärker als in der ersten Runde. So als würde mein Körper sagen: Ha, schwanger! Kenn ich schon! Und damit gleich die ganze Bandbreite auspacken, anstatt sich langsam zu steigern. Die Übelkeit wurde mein ständiger Begleiter – so schlimm, dass...

mehr

MUMMY MAG Instagram

MUMMY MAG x Lapaporter Handyketten

Mummy Mag x Lapaporter Handyketten

MUMMY MAG x Lieblinge Capsule Collection

Mummy Mag x Lieblinge Mini Capsule Collection

MUMMY MAG Paper

#CoolMomsDontJudge

#coolmomsdontjudge

Webserie #Mummytalks

WEBSERIE #MUMMYTALKS

Hier gibt es den Styleguide!

Hier gibt es den Styleguide!

Archiv