Schlagwort: Geburt

The day that…
Lea was born!

Es ist gar nicht lange her, dass wir unsere heutige Gast-Mummy Monika kennengelernt haben. Genau genommen war das im #stokkesummerhouse bei unserem Stylingevent. Da war sie noch hochschwanger und hatte nur noch wenige Wochen vor sich. Am 30. Juli (das ist auch der Geburtstag von Camilla!) kam sie dann zur Welt, die kleine Lea. Und weil Monika die Geburtsgeschichten bei uns so geholfen haben, hat sie uns direkt ihre Geschichte aufgeschrieben!

mehr

#momtobe
und die Entscheidung für die “richtige” Klinik

Meine zweite Schwangerschaft unterscheidet sich doch mehr als ich dachte von der ersten mit Izzy. Ich feierte bereits “Bergfest” und vergesse trotz mittlerweile unverkennbarem Babybauch, dass ich überhaupt schwanger bin. Rücken und Wasser in den Beinen – ja – habe ich auch wieder, aber trotzdem bin ich viel unbekümmerter und natürlich vollen Mutes, dank meiner tollen ersten Geburt.

mehr

The days that…
Sophie and Finn were born

Nadine ist Mama von zwei wundervollen Kindern, einem Mädchen und einem Jungen. Beide sind Kaiserschnitt-Kinder. Was wir davon geplant war, wie man mit unfreundlichen Hebammen und einer plötzlichen Wendung zurecht kommt und trotzdem seinen Humor behält, davon erzählt sie uns heute in den beiden Geburtsgeschichten ihrer Kinder…

mehr

Die Sache mit dem Wasser
Blasenschwäche und was man dagegen tun kann!

Rund ein Drittel der Frauen leiden im ersten Jahr nach der Geburt an einer Blasenschwäche. Und im trubeligen Alltag mit Baby muss einer oft hinten anstehen: unser Beckenboden. Vor den Kindern hat er uns ehrlich gesagt wenig interessiert! Erst wenn das erste Pipi im Höschen landet, machen wir uns einen Kopf. Warum das nicht sein muss und was wir zur Stärkung unseres Beckenbodens tun können, darüber haben wir uns mit jemandem unterhalten, der es wissen muss: Einer Hebamme.

mehr

10 Tipps, damit es endlich losgeht…

 
Ok, Termin ist zwar erst in drei Wochen, aber ganz ehrlich: ICH WILL NICHT MEHR! Ich erzähle anderen zwar immer, die letzten Wochen seien dafür da, dass man keine Lust mehr hat und quasi die Geburt herbeisehnt, aber dass das so sehr auf mich zutrifft, ist schon verrückt. Helene hatte ich damals fast zwei Wochen übertragen und wirklich alles erdenkliche getan, damit es endlich losgeht und die Geburt nicht medizinisch eingeleitet werden muss. Also habe ich mein Wissen jetzt wieder aufgefrischt und mir von allen Seiten Tipps geholt, damit ich dieses Mal nicht wieder bis Ultimo durchhalten muss…

mehr

Wellcome In Life
Hilfe für euch nach der Geburt

Wir waren Babytechnisch vorbereitet als unsere Zwillinge zur Welt kamen. Schließlich sind wir nicht das erste mal Eltern geworden, was sicherlich die größte Veränderung im Leben bleibt. Mama und Papa werden. Wir konnten also schon auf knapp drei Jahre Baby- und Kleinkinderfahrung zurückgreifen und waren in unseren Handgriffen so sicher, dass nicht mal die Hebamme es für nötig hielt, öfters als einmal zu kommen. Trotzdem muss ich sagen, dass die Geburt der Zwillinge noch mal alles komplett auf den Kopf gestellt hat… 

mehr

The Day that…
Leo was born

Als Hebamme die erste eigene Geburt erleben, ist wahrscheinlich auch ein ganz besonderer Blickwinkel, schließlich hat man bereits viele andere Geburten miterleben dürfen. Heute erzählt uns Gast-Mummy und Hebamme Katharina von dem Tag, als Sohn Leo auf die Welt kam…

mehr

The day that…
Jonas was born

Unsere liebe Gast-Mummy Sonja ist stolze Mutter des kleinen Jonas und bloggt auf ihrem Blog Mamablogtspäter sehr ehrlich über den total chaotischen Alltag von Eltern. Für uns hat sie heute die Geschichte der Geburt ihres ersten Kindes aufgeschrieben und die klingt überhaupt nicht nach Zuckerschlecken: Nierenstau, Blut im Urin, viele Krankenhausbesuche, große Schmerzen und eine ranzige Hebamme später, bringt sie Baby Jonas gesund und munter zur Welt. Aber lest selbst. 

mehr

The day that…
Johannes was born

Unsere liebe Gast-Mummy Vanessa hat den Spruch „den richtigen Zeitpunkt für ein Kind gibt es nie“ sicher hundert Mal zu hören bekommen, wenn sie von ihrer Schwangerschaft erzählt hat. Derweil verlief Besagte relativ gut, bis auf die letzten Wochen vor der Geburt. Nach der Geburt musste Vanessa sich erstmal eine Weile zurecht finden, in Ihrer neuen Rolle als Mama und auch noch in einer fremden Stadt. Aber heute kann sie sich nichts Besseres mehr vorstellen und startet Kurzem auch mit einem Food-Blog mit gesunden Rezepten für kleine Helden durch, als die Kleinschmeckerin … 

mehr

Hello Kleines, bis bald Schlaf
Schöne und humorige Babykarten

  Während ich diese Zeilen tippe, starrt mir durch das Fensterauge unserer Küche die schwarze, ungemütliche Herbstnacht entgegen. 21:40, eine typische Arbeitszeit für Mummys, wenn auch keine einfache. In Gedanken bin ich schon mehrfach ins Bett oder in den nächsten Flieger gehopst. Ja, ja, das vermaledeite Kopfkino. Dennoch, es tröstet es mich, zu wissen, dass es vielen Mummys nicht anders geht. 

mehr

The day that… Maja was born!

Gast-Mummy Mona lebt in München und ist Ärztin. Und die Geburtsgeschichte ihrer ersten Tochter beschreibt sie mit unglaublicher Offenheit und Ehrlichkeit, dass man direkt jede Minuten nachempfinden kann. Und Mona hat wirklich viel mitgemacht: 20 Stunden Wehen, Verzicht auf eine PDA, zwei Versuche mit der Saugglocke und am Ende konnte die kleine Sternenguckerin nur mit der Zange geholt werden… Und am Ende: das pure Glück!

mehr

The day that… Vincent was born!

Unsere heutige Gast-Mummy Sabine schreibt selbst einen Blog, hat aber ihre Geschichte auch noch einmal für uns aufgeschrieben. Und in dieser werden sich viele Mütter wiederfinden, denn die Geburt dauerte bei ihr schier endlos. Erst nach drei Schichtwechseln, einer Blasensprengung, einer PDA und drei versuchen mit der Saugglocke konnte sie ihren Sohn das erste Mal in den Armen halten. Aber lest selbst!

mehr
Laden

MUMMY MAG Paper

Webserie #Mummytalks

WEBSERIE #MUMMYTALKS

Hier gibt es den Styleguide!

Hier gibt es den Styleguide!

Archiv